Leben

Augenringe – was kann ich tun?

by

Anzeige Wenn etwas nach einer langen schlaflosen, duchzechten Nacht aussieht, dann sind das Augenringe. Diese dunklen, bläulich-roten Schatten unter den Augen, die teilweise gepaart mit geschwollenen Tränensäcken auftreten. Nichts schreit so sehr ich-bin-müde-und-fertig wie diese ungeliebten dunklen Ringe. Aber was ist, wenn man total ausgeschlafen ist? Man auch lange nicht mehr feiern war? Geschweige denn Alkohol trinkt? Und was, wenn man trotzdem müde und verkatert ausschaut, einfach weil diese blöden Augenringe…

Wie ich meine Tasche für die Uni gefunden habe

by

Anzeige Ich bin ein echtes Taschenmädchen. Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Modellen, nach neuen Begleitern, die mein Leben beherbergen sollen und dabei bin ich anspruchsvoll. Denn obwohl ich ein echtes Taschenmädchen bin, türmen sich bei mir keine Berge von Handtaschen. Ich besitze wirklich nicht viele, aber die, die ich besitze sind echte Lieblinge, ganz besonders schön, praktisch und universell einsetzbar – genauso müssen Taschen für mich sein….

Mein Umzug: 1. vom Ankommen und Loslassen

by

Es fällt mir schwer Dinge wegzuwerfen. Es ist nicht nur so, dass mir bei vieles der Gedanke kommt, dass ich es noch irgendwann gebrauchen könnte. Sehr viele Dinge erinnern mich einfach an schöne Momente. Seien es Schmuckstücke oder irgend ein Kitsch. So schön diese Erinnerungen auch sind, und so ungern ich mich bislang von meinen Sachen getrennt habe, desto mehr muss ich sagen, dass sie mich belasten. Wenn man zwei…

Meine Eindrücke vom Fashionbloggercafé 2016

by

Jede Menge coole Outfits, interessante Gespräche und ganz viele Leckereien – sowohl geschmacklich als auch optisch. Das war das Fashionbloggercafé, das gestern im Rahmen der gds in Düsseldorf stattgefunden hat. Größer war es als vor einem Jahr, voller und nochmal eine Spur interessanter – dank toller Partner, die mit ihren kreativen Ständen einen großen Teil des Fashionbloggercafés ausgemacht haben. Meine Schwester und ich haben die Stunden auf der Messe in…

Wie geht das eigentlich mit den Prioritäten?

by

Der Tag hat nur 24 Stunden und das Jahr nur 365 – pardón diesmal sogar 366 – Tage. Da ist es nur logisch und selbstverständlich, dass man nicht alles, was man gerne möchte auch wirklich machen kann. Prioritäten setzen heißt es dann. Ich bin jemand, der gerne viel auf einmal macht. Das mag zunächst einmal paradox klingen, ist aber genauso und ich denke, dass es einigen von euch auch so…

5 alternative Ziele für 2016

by

Sehr viele Menschen nehmen den Anfang eines neues Jahres zum Anlass, sich persönliche Ziele für die kommenden Tage und Wochen des neuen Jahres zu setzen. Ich wette bei dem ein oder der anderen von euch finden sich Sachen wie mit dem Rauchen aufhören, gesünder leben und mehr Sport machen ganz oben auf der Liste und ich finde das auch sehr wichtig und auch gut. Schließlich braucht jeder einen kleinen Motivationsschub,…