Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes

Anzeige
In Kooperation mit Lauri Lashes

Ich glaube, mit zwölf oder dreizehn habe ich das erste Mal die Wimperntusche meiner Mutter im Schrank entdeckt. Diese magische schlanke Ampulle, mit der meine Mutter sich die hellen Wimpern schwarz tuschte und durch die sie sofort wach und ausgeruht wirkte – egal wie lang wir beiden Mädels sie mal wieder wach gehalten haben. Betonte Wimpern lassen den Blick sofort viel offener und strahlender aussehen und ich weiß noch genau, wie ich damals vorm Spiegel gestanden habe und mir mit der dicken Bürste schlimme Pandaaugen verpasst habe, weil die Mascara überall landete, außer auf den Wimpern.
Seit dem haben sich meine Skills, was das Schminken mit Mascara angeht, wesentlich verbessert, aber es ist zugleich mein liebster und meist gehasster Schritt in der morgendlichen Make-up Routine. Geliebt, weil der Look erst so wirklich vollständig und „richtig“ aussieht, wenn die Wimpern schwarz sind. Gehasst, weil ich jedes Mal die Befürchtung habe, auszurutschen und mir mit der Bürste irgendwo im Gesicht einen schwarzen Streifen zu verpassen. Ganz zu schweigen von dem umständlichen Abschminken am Abend und den schwarzen Mascaraflecken im Handtuch, im Kopfkissen oder im Shirt meines Freundes.
Schon seit längerem spiele ich deswegen mit dem Gedanken, mir diesen lästigen Schritt morgens und abends zu sparen und mir stattdessen eine professionelle Wimpernverlängerung zu gönnen. Viele meiner Hannoveraner Blogger Kolleginnen tragen schon seit Jahren die künstlichen Wimpern und ich war monatelang hin und her gerissen, ob ich es wagen sollte…Alles zu meinen Bedenken, meiner Erfahrung, warum ich mich immer wieder für eine Wimpernverlängerung entscheiden würde und die Antworten auf eure Fragen, erfahrt ihr heute in diesem Post!

Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin

Meine Bedenken und Vorurteile gegenüber der Wimpernverlängerung

Wenn ich mich richtig erinnere, dann denke ich schon seit letzten Winter darüber nach, ob es nicht viel einfacher wäre, sich die Wimpern einmal im Monat verlängern zu lassen, anstatt jeden Morgen vorm Spiegel zu stehen und anschließend den ganzen Tag mehr oder weniger zufrieden mit harten Wimpern herum zu laufen, die Mascara stetig bröckeln zu sehen und abends die Wimpern umständlich mit viel Make-up Entferner wieder von den trockenen Mascararesten zu befreien. Je mehr ich darüber nachdachte, desto mehr war ich genervt davon. Auf Instagram schaute ich mir jeden Abend die schwungvollen Wimpernverlängerungen an und stellte mir vor, wie viel einfacher und unkomplizierter es damit wäre.
Natürlich redete ich viel mit meiner Schwester darüber und sie zerstreute mit skeptischen Kommentaren immer wieder meinen Wunsch. Viel zu künstlich sehen die aus, viel zu teuer sind die obendrein und überhaupt Mascara ist doch gar nicht soo doof. Trotzdem redete ich viel mit befreundeten Instagrammern darüber, fragte sie nach ihren Erfahrungen und schaute mir selbst Studios in Hannover an. Nach viel Grübelei und einigem gedanklichen Hin und Her, stieß ich schließlich auf die Seite von Taire – Lauri Lashes. Ich mochte ihr Auftreten, ihren Humor verbunden mit der eindeutigen Kompetenz auf diesem Fachgebiet. Ich wollte nicht zu einem gehypten Laden gehen, in dem die niedrigen Preise mir mehr als suspekt waren und die ich auf einem Event vor einigen Jahren als ziemlich unsympathisch in Erinnerung hatte. Ich wollte jemanden, mit dem ich mich menschlich gut verstehe (schließlich sitzt man alle paar Wochen mit geschlossenen Augen bei dieser Person!) und für die ich gerne Werbung machen will. Denn eines war klar – ich wollte nicht nur selbst diese Erfahrung machen, sondern auch euch die Möglichkeit geben, euch mit dem Thema auseinander zu setzen, womögliche Fragen, die euch schon länger im Kopf herumschwirren, beantworten und Wimpernverlängerunugen auf dem Blog diskutieren.

Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin

Taire & Lauri Lashes

Ich schrieb als Taire und erzählte ihr von meiner Idee, kurze Zeit später telefonierten wir und machten einen Termin aus. Ich war so nervös und gespannt! An einem Montagabend ging ich also mit meiner Schwester zu dem kleinen Studio in der Calenberger Neustadt (Calenberger Str. 41, 30169 Hannover). Es war schönes Wetter und vom Bahnhof sind es durch die Altstadt nur ein kurzer Fußweg von maximal 20 Minuten, sodass meine Schwester und ich gemütlich gegangen sind und ich euch nebenbei von meinem Vorhaben in meiner Story auf Instagram erzählen konnte. Bei Taire angekommen, wurden wir erst einmal mit Wasser versorgt (es war diese unheimlich heiße Woche Ende Mai!) und wir haben uns kennen gelernt. Sie beantwortete ausführlich meine Fragen, erklärte mir anhand eines Bildes wie die Wimpernverlängerung gemacht wird, welche Wimpern sie verwendet und was für Fehler und Gefahren bei einer unsachgemäßen Wimpernverlängerung entstehen können.
Und hier folgt auch schon mein erster Hinweis: Vor der Erstanlage sollte ein ausführliches Aufklärungsgespräch stattfinden, ihr solltet eure Wünsche zum Look, eure Fragen und Bedenken äußern dürfen und die Wimperntechniker*in sollte sich viel Zeit nehmen und ganz individuell auf euch eingehen. Jeder hat unterschiedliche Augen und wünscht einen anderen Look – sollen die Wimpern eher natürlich oder dramatisch aussehen? Soll ein schmaler Katzenaugen- oder ein romantischer Puppenaugeneffekt erzielt werden? All diese Fragen müssen vorab geklärt werden, falls ihr euch in einem Studio also direkt auf die Liege legen sollt, dann verlasst es lieber früher als zu spät – so hoch die Priorität für unser Aussehen auch sein mag, Gesundheit sollte immer noch Vorrang haben und hier geht es schließlich um unsere Augen.

Die wichtigsten Fragen & Antworten rund um die Wimpernverlängerung!

Ich habe Taire natürlich viele Fragen gestellt, bzw. sie hat auch einfach schon im Vorhinein viele meiner Fragen beantwortet. Damit ihr schnell zu den Fragen findet, die euch unter den Nägeln brennen, habe ich alles kurz und knapp für euch zusammen gefasst:

Wie ist der Ablauf bei der Neuanlage?

Bei der Neuanlage lernt ihr zunächst Taire und ihre Arbeitsweise kennen. Ihr beschreibt, welchen Look ihr gerne hättet und Taire erklärt euch genau, wie sie die Wimpern anbringt, wie lange alles dauert, wie ihr die Wimpern pflegen müsst und was ihr sonst noch zu beachten habt. Anschließend legt man sich auf eine Liege, Taire richtet alles ein und legt los. Die Erstanlage dauerte bei mir etwas über zwei Stunden, inklusive Fotos machen, Fragen stellen etc. waren meine Schwester und ich knapp vier Stunden bei ihr im Studio und es hat so viel Spaß gemacht!

Spüre ich etwas bei der Anlage oder tut es weh?

Nein :) Man liegt ganz entspannt auf einer bequemen Liege, Taire richtet sich ein, klebt vorsichtig etwas ganz dicht ans Lid und dann liegt man dort, lässt die Augen geschlossen und merkt maximal ein leichtes Streichen zwischen den Wimpern. Schmerzen hat man dabei keine und falls es mal so sein sollte, dann gibt man einfach Bescheid.

Was ist der Unterschied zwischen der 1:1 und der Volumentechnik?

Taire bietet die 1:1 und die Volumentechnik an – empfiehlt aber grundsätzlich die Volumentechnik, auch wenn ihr eher ein reduziertes, natürliches Ergebnis wollt. Die Wimpern sind weicher und auf jede natürliche Wimper kommt ein Wimpernfächer von drei künstlichen Wimpern, was das Ergebnis einfach voller und schöner macht. Bei der  1:1 Technik – wie der Name schon sagt – wird jeweils eine künstliche Wimper auf eine natürliche geklebt.

Welchen Look hast du bei deinen Wimpern gewählt?

Ich bin eher weniger der Püppchentyp, weswegen sofort klar war, dass der Katzenaugen-Look besser zu meiner Augenform und meinem Typ passt. Außerdem wollte ich einen eher natürlichen Look. Taire hat sich auch genau meine Wimpern angesehen (ich habe tatsächlich relativ lange Wimpern!) und sich für eine D-Welle entschieden. Dies gibt an, wie stark der Schwung der Wimper ist. Mittlerweile habe ich eine C-Welle, die nicht ganz so stark gewellt ist in Verbindung mit meinen restlichen D-Wellen der Neuanlage. Ich war sowohl mit der D-Welle also auch jetzt mit der C-Welle super zufrieden. Ihr könnt aber auch in jeder Sitzung einen neuen Look wählen, vielleicht probiere ich auch noch glitzernde Effekte aus!

Woraus sind die Wimpern?

Die Wimpern sind aus synthetischem Material – auch wenn sich das hartnäckige Gerücht hält, dass künstliche Wimpern aus Nerz oder einem anderen Tier sind. Das ist aber falsch! Nerzwimpern haben ihren Namen von der Anordnung in der Hülle, in der sie geliefert werden. Alle Wimpern fein säuberlich in Reihen neben- und untereinander ergeben optisch ein Art Fell – wie bei einem Nerz. Außerdem sind die Wimpern auch ziemlich teuer, weswegen der Vergleich gleich doppelt gut passt…

Wie häufig muss ich zum Auffüllen kommen?

Etwa alle drei Wochen ist es nötig die Wimpern auffüllen zu lassen. die Verlängerung fällt mit den natürlichen Wimpern aus, wächst heraus und muss dementsprechend sehr regelmäßig erneuert werden. Das Auffüllen dauerte bei mir allerdings nur knappe eineinhalb Stunden und die Zeit nutze ich, um mal den Kopf frei zu bekommen, nicht andauernd aufs Handy zu schauen und einfach nur ein wenig zu brainstormen – es ist also keine verschwendete Zeit, wenn man sich drauf einstellt ;)

Warum dauert das Nachfüllen nicht so lange, wie die Erstanlage? 

Dadurch, dass die künstlichen Wimpern auf die echten geklebt werden, wachsen sie ganz natürlich mit. Einige Wimpern fallen aus, einige Wimpern sind zum Zeitpunkt der Auffüllung allerdings noch nicht so weit heraus gewachsen und die Wimpern vom letzten Mal können noch drauf bleiben. Natürlich entfernt Taire alle künstlichen Wimpern, die schon zu weit rausgewachsen sind und ergänzt neue Wimpern. Außerdem weil Taire schon, was du möchtest, hat alles schon vorbereitet und kennt deine Wimpern und die feinen Besonderheiten.

Kann ich die Wimpern einfach rauswachsen lassen?

Nein! Ein wichtiger Hinweis, den mir Taire gleich zu Beginn gegeben hat, ist das Risiko, falls die Wimpern zu lange mit den natürlichen Wimpern mitwachsen. Die künstlichen Wimpern kleben ganz dicht am Wurzelansatz – je weiter die echte Wimper aber wächst, desto mehr verlagert sich das Gewicht der künstlichen Wimper nach vorne, die Wimper wird also ganz leicht von dem Gewicht nach unten gedrückt. Wartet man zu lang mit dem Nachfüllen und das über einen längeren Zeitraum, kann sich dieser Effekt negativ auf die Haarwurzel auswirken. Diese wird dann leicht nach unten gebogen und man hat auf Dauer Wimpern die weiter nach unten geneigt sind, als sie es von Natur aus sind. Deswegen: Lieber die Wimpern entfernen lassen, anstatt sie rauswachsen zu lassen – für eure Gesundheit!

Wie teuer ist so eine Wimpernverlängerung und warum ist sie in einigen Studios so günstig?

Eine Wimpernverlängerung erfordert ein sehr ruhiges, präzises Händchen, langjährige Erfahrung und qualitativ hochwertige Produkte. Deswegen ist es für mich unverständlich, wie einige Studios eine Neuanlage bereits für 50€ anbieten können. Seriöse Studios beraten euch ausgiebig, gehen auf eure Fragen und Wünsche ein und benutzen hochwertige Wimpern und Kleber. Bei Taire kostet eine Neuanlage 179€ ein Auffüllen alle 3 Wochen 55€ und dies ist auch ein gerechtfertigter, angemessener Preis für diese Art von Luxusprodukt (was es einfach ist und man sich auch klar machen sollte!).

Wie sieht es mit Allergien aus?

Natürlich könnt ihr auf den verwendeten Kleber allergisch reagieren. Taire meinte, dass es in den letzten Jahren allerdings bei gerade einmal zwei Frauen dazu gekommen ist – die Wahrscheinlichkeit ist also ziemlich gering, aber selbstverständlich nicht unmöglich. Auch bei diesem Thema ist es deswegen unheimlich wichtig zu einer Wimperntechniker*in zu gehen, der ihr vertraut und die für euch da ist! Mit verquollenen Augen könnt ihr kein Wochenende überleben und Taire hilft sofort, bei einer allergischen Reaktion. Gerade bei dem Thema habe ich schon schreckliche Geschichten von anderen Studios gehört und das ist wirklich das letzte, was ich für euch möchte.

In wie weit leiden die echten Wimpern darunter?

Ich hatte es schon oben geschrieben – wenn ihr eure Wimpernverlängerung einfach so rauswachsen lasst, kann es passieren, dass sich eure Wimpernwurzeln nach unten krümmen. Bei einer hochwertigen Anlage und einer guten Betreuung passiert aber nichts mit euren Wimpern.

Wie sieht es mit der Pflege aus?

Taire hat mir zwei kleine Bürstchen in einem Kästchen mitgegeben, mit denen ich jeden Morgen und Abend meine Wimpern bürste. Morgens und Abends benutze ich einen Reinigungsschaum ohne Öle (wichtig!) und gehe mit meinen eingeschäumten Händen vorsichtig über die Wimpern und streiche dann mit der Bürste Hautschuppen und Make-up Reste von den Wimpern. Ich habe die Bürstchen auch immer bei mir und bürste meine Wimpern zum Beispiel auch nach dem Sport oder einen ungewollten Lauf durch den Regen. Feuchtigkeit lässt die Wimpern nämlich zusammen kleben und mit der Bürste lassen sie sich wieder in Form bringen.
Dies klingt aufwendig, ist für mich aber viel viel unkomplizierter als das tägliche Tuschen mit Mascara. Mein Gesicht wasche ich ja so oder so morgens und abends und das Bürsten ist schnell erledigt. Nichts im Vergleich zum Tuschen, Trocknen, Korrigieren, Abschminken oder Nachtuschen!

Warum macht man vorher keine Wimpernwelle?

Meine Wimpern sind natürlich gerader als die schöne, geschwungene Wimpernverlängerung. Trotzdem macht es wenig Sinn, zu Beginn auch noch eine Wimpernwelle mit den natürlichen Wimpern zu machen, da man diese ja nur vor der Neuanlage machen könnte und nicht mehr, wenn man zum Auffüllen kommt.

Wie ist das Tragegefühl?

Ich habe schon das schlimmste befürchtet, nach den Erzählungen einiger Mädels auf Instagram und muss sagen, dass ich überhaupt gar keine Probleme habe. Ich wische ganz normal über meine Augen, denke im Alltag nicht an sie, außerdem sind sie weicher und viel natürlicher als Mascarawimpern.

Falls noch weitere Fragen bei euch auftauchen sollten, schreibt mir jeder Zeit gerne! Ich ergänze dann die Antworten hier von Zeit zu Zeit. Ansonsten könnt ihr euch auch direkt mit euren Fragen oder einem Terminwunsch an Taire wenden!

Lauri Lashes Homepage und Instagram

 

Meine Wimpernverlängerung – Vorher und Nachher:

Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin

Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin Oh hello! Meine Wimpernverlängerung von Lauri Lashes | lash extensions, Wimpern, Beauty | Glasschuh.com Blog von Lea Christin

 

Ich hoffe ihr konntet einen guten Einblick ins Thema Wimpernverlängerung bekommen und vielleicht seid ihr ja jetzt genauso angefixt, wie ich damals und überlegt es euch jetzt auch einmal eine Wimpernverlängerung auszuprobieren! Ich bin auf jeden Fall nach wie vor super zufrieden und freue mich schon auf das nächste Auffüllen!

Habt ihr schon einmal mit dem Gedanken spielt, euch eure Wimpern zu verlängern? Wäre das etwas für euch? Habt ihr weitere Fragen an Taire oder mich?


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
,
More from Lea Christin

Style Guide: Herbst Essentials

Wenn sich langsam die grünen Bäume in bunte Kunstwerke verwandeln, wenn überall...
Read More

2 Comments

  • Hey, also das Ergebnis ist ja ein wahrer Traum! Danke für die tolle Vorstellung!

    Ich selber nutze gerade ein Serum und nach vier Wochen ist das Ergebnis sichtbar und ich werde sogar angesprochen, was für tolle lange Wimpern ich habe. Klar muss noch Mascara drauf und irgendwie denke ich auch darüber nach, ob das Serum wohl mal Nebenwirkungen haben könnte, aber für den Moment bin ich ganz happy.
    Ein toller Augenaufschlag ist schon was Wert :)!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.