1000 Dinge gleichzeitig – wie ich es schaffe, meinen Alltag zu strukturieren

Anzeige
dieser Post ist in Zusammenarbeit mit timeular.com entstanden

Ihr kennt das vermutlich von euch selbst: Von einem Termin zum nächsten eilen, tagelang am Laptop sitzen für Uni, Job, Hobby, Freunde Zeit finden und am Ende des Tages irgendwie das Gefühl haben, doch nicht wirklich was geschafft zu haben. So ging es mir in letzter Zeit ziemlich häufig. Eine lange To-do Liste und viele unterschiedliche Aufgaben führten dazu, dass ich mich schnell verzettelt habe oder einfach schlecht sagen konnte, für welche Aufgaben wie viel Zeit anfällt – Evaluierung ist hier das Stichwort, ein sehr wichtiger Schritt, wenn man wirklich produktiv arbeiten möchte. Ich habe dafür in den letzten Wochen den kleinen Wunderwürfel Zei° von Timeular für euch getestet und geschaut, in wie weit er mir dabei hilft meine Arbeit zu strukturieren.

1000 Dinge gleichzeitig - wie ich es schaffe, meinen Alltag zu strukturieren | Zei° von Timeular, Evaluierung, Zeitmanagement | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Zeit sparen vs. Zeit sinnvoll nutzen

Ich lese immer wieder auf Pinterest, Facebook und Co die Fragen wie man am besten Zeit sparen kann, dabei finde ich, ist das eine völlig falsche Fragestellung. Es geht doch nicht darum Zeit zu sparen, sondern die Zeit, die man zur Verfügung hat, sinnvoll zu investieren. Das heißt im Endeffekt: Ich kann jeden Tag von acht bis siebzehn Uhr in die Bibliothek gehen, mich sehr motiviert und engagiert fühlen (schließlich sieht man mit all den Büchern ja auch super busy und geschäftig aus) und abends trotzdem das Gefühl haben, nicht wirklich was geschafft zu haben. Da wird der Laptop aufgeklappt und erstmal Facebook gecheckt, nebenbei leuchtet alle Minuten das Display unseres Handy auf und eigentlich weiß man gar nicht, ob man jetzt erstmal die Lektüre für den Kurs diese Woche lesen oder doch die Ausarbeitung des Referats machen sollte. Dann wird beides angefangen, zwischendurch noch eine Mail gecheckt, der Blick trifft die Freundin gegenüber und es wird eine verlängerte Kaffeepause eingelegt. So verfliegt der Tag zwischen kurzen halbwegs produktiven Einheiten und langen Ablenkungsphasen dahin und wir sind abends geschlaucht, genervt und haben eigentlich gar keine Lust darauf den nächsten Tag auch wieder komplett in der Bibliothek zu vergeuden.
Ihr merkt schon, das Zauberwort ist nicht nur Ablenkung, sondern auch Konzentration und Disziplin. Es gehört viel dazu und ist für einige schwierige und für andere einfacher umzusetzen. Unser Gehirn ist nicht unbedingt darauf ausgelegt, sich nur auf eine Sache zu konzentrieren. Es hört gleichzeitig, was draußen besprochen wird, sieht was sich im Augenwinkel bewegt und meistens denken wir parallel noch an tausend andere wichtige Dinge (Einkaufsliste, Beine rasieren, jetzt mal wieder ans Meer) und schwups sind wir beim nächsten Thema und nicht mehr dort, wo eigentlich unsere Konzentration gefordert ist.
Ich weiß ganz genau, wo von ich da schreibe – ich bin weit davon entfernt eine perfekte Zeitmanagerin zu werden, muss mich immer wieder disziplinieren und ermahnen und meine Hand greift teilweise ganz automatisch zum Smartphone…Selbst während ich diesen Post schreibe, bin ich schon zweimal aufgestanden, um mir etwas zu trinken zu holen oder einen Kaffee zu machen, habe mir Notizen gemacht und bin kurz im Thema Aufmerksamkeitsökonomie abgetaucht. Aber ich habe einen kleinen Helfer neben mir stehen, der mich immer wieder zurück holt und mir freundlich zu verstehen gibt, dass jetzt genau eine Sache angesagt ist: Blogpost schreiben und nichts anderes. Es ist mein kleiner schwarzweißer Zei° der da neben meinem Laptop mit der gestreiften Seite nach oben liegt und für mich trackt, wie lange ich jetzt hierfür brauche.

1000 Dinge gleichzeitig - wie ich es schaffe, meinen Alltag zu strukturieren | Zei° von Timeular, Evaluierung, Zeitmanagement | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Wie ich mit Zei° arbeite und es für mich richtig nutze!

Zei° wurde von Timeular entwickelt und ist zusammen mit einer App für mein Smartphone eine gute Methode herauszufinden, wie ich arbeite und wie viel Zeit in welchen Teil meines Lebens fließt. Wenn ich am Schreibtisch sitze, arbeite ich mit dem kleinen achtseitigen Würfel, unterwegs nutze ich auch gerne nur die App und zeichne auf, wie lange ein Shooting, die Vorlesung oder auch ein Treffen mit meinen Freundinnen war. Die App errechnet dann in welche Bereiche meines Lebens, ich wie viel Zeit investiere und kann dadurch sehr schön und visuell erkennen, ob ich eine Woche lang besonders viel für die Uni, die Arbeit oder den Blog aufgewendet habe.

Eigentlich ist Zei° für den Job entwickelt worden, um detailliert aufzuzeigen, welche Aufgabenbereiche wie viel Zeit benötigen. Evaluierung ist gerade am Arbeitsplatz unheimlich wichtig, nicht nur aus gesetzlich vorgeschriebenen Gründen – wenn ich aufzeigen kann, wie viel Zeit ich für dieses Projekt oder jenen Kunden aufgebracht habe, kann ich viel selbstsicherer auftreten und bei Verhandlungen zumindest die Quantität schonmal sehr detailliert präsentieren. Zei° ist also eigentlich dafür da, umgedreht zu werden, wenn ein Telefonat ansteht, ein Meeting oder ein Kundengespräch stattfindet. Jede der acht Seiten wird dabei im Vorhinein für eine Tätigkeit festgelegt und beschriftet oder beklebt. Ich benutze meinen achtseitigen Würfel nicht so detailliert nur für den Job, sondern habe ihn allgemein für mein Leben und auf mich eingestellt, dabei habe ich zunächst folgende Aufteilung vorgenommen:

  • Arbeit LKJ
  • Blogposts schreiben
  • Blog Social Media
  • Blog Fotos machen, bearbeiten etc.
  • Kestner Gesellschaft Führung geben, vorbereiten etc.
  • Studium, Vorlesung, Lektüre lesen, Hausarbeit schreiben etc.
  • Social Time, also Freunde treffen, Networking, etc.
  • Gesundheit, wie Sport, aber auch “Me-Time” etc.

1000 Dinge gleichzeitig - wie ich es schaffe, meinen Alltag zu strukturieren | Zei° von Timeular, Evaluierung, Zeitmanagement | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Auf meiner App selbst konnte ich natürlich noch mehr Kategorien einteilen und vielleicht werde ich den Würfen auch nochmal aktualisieren. Das schöne ist, dass die Seiten ganz flexibel gestaltet und auch jeder Zeit neu belegt werden können. Dann kann man selber schauen, wie sinnvoll die Aufteilung ist. Zum Beispiel sind einige Felder einfach nicht praktikabel, außer ich nehme jedes Mal den Würfel mit und drehe ihn zum Beispiel um, wenn ich eine Führung gebe (was einfach nicht realisierbar wäre). Aber auch die dazugehörige App – die übrigens kostenlos ist, ist schon für sich sehr praktisch. Hier habt ihr noch mehr Kategorien zur Verfügung. Daher habe ich zum Beispiel den Social Bereich mit dem eigenen Punkt Networking erweitert und den etwas unkonkreten, aber für mich sehr wichtigen Bereich “Ideen entwickeln und kreativ werden” hinzugenommen.
Ich finde es ist eine wirklich schöne Sache, sich dadurch mal aktiv mit den eigenen Prioritäten auseinander zu setzen. Ich habe Zei° bei Facebook gesehen und wusste, dass ich diese kreative Art des Zeitmanagements unbedingt ausprobieren möchte und ich finde immer noch, dass es gerade für Menschen, die an so vielen unterschiedlichen Projekten und Ideen gleichzeitig arbeiten wie ich, sehr sinnvoll ist und die Evaluierung erleichtert.
Dadurch konnte ich noch einmal mehr sehen, wie viel Zeit hier in Glasschuh.com steckt und zwar nicht nur im Schreiben der Blogposts, sondern auch im Erstellen und Bearbeiten von Fotos, der Arbeit auf den Social Media Kanälen, das Auseinandersetzen mit rechtlichen Rahmenbedingungen (hallo DSGVO!), der Kontakt mit meinen Leser*innen und Unternehmenspartnern…

1000 Dinge gleichzeitig - wie ich es schaffe, meinen Alltag zu strukturieren | Zei° von Timeular, Evaluierung, Zeitmanagement | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin 1000 Dinge gleichzeitig - wie ich es schaffe, meinen Alltag zu strukturieren | Zei° von Timeular, Evaluierung, Zeitmanagement | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Nochmal in Kürze:

Zei° ist ein achtseitiger Würfel von Timeular, der mit einer App auf dem Smartphone gekoppelt wird und via Bluetooth funktioniert. Sobald man ihn einschaltet und auf eine Seite legt, fängt er an diesen vorher festgelegten Aufgabenbereich aufzuzeichnen, dabei läuft eine Uhr auf dem Smartphone mit. Wenn man ihn umdreht und eine andere Seite oben liegt, stoppt die Aufnahme, der Zeitraum wird gespeichert und der neue Aufgabenbereich getrackt.
Der Würfel eignet sich hervorragend bei Schreibtischarbeit und hilft auch gleichzeitig fokussiert bei der Sache zu bleiben. Von unterwegs kann man die App vom Smartphone aus bedienen und eine Kategorie starten – darf allerdings nicht vergessen diese auch wieder zu stoppen, da sie sonst einfach weiterläuft. Im Nachhinein kann man die eingetragenen Zeitslots aber auch noch bearbeiten oder löschen.

1000 Dinge gleichzeitig - wie ich es schaffe, meinen Alltag zu strukturieren | Zei° von Timeular, Evaluierung, Zeitmanagement | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Für mich ist mein Zei° ein wunderbarer Helfer geworden, meine Zeit sinnvoller zu gestalten, fokussierter bei der Sache zu bleiben und anschließend auch exakt feststellen zu können, wofür ich wie viel Zeit investiere und wo meine momentanen Prioritäten liegen. Dabei sieht er obendrein sehr chic aus, ist einfach und unkompliziert in der Handhabung und spricht meine praktisch-kreative Seite absolut an!

Das Zei° ist in unterschiedlichen Produktpaketen erhältlich und kostet dann zwischen 49 und 99€ – mehr Informationen findest du auf der Website von timeular.com.

Wie schafft ihr es eure Zeit sinnvoll zu nutzen und dabei fokussiert zu bleiben? Habt ihr besondere Tipps und Tricks, wie ihr euch gut motivieren könnt und evaluiert ihr auch hin und wieder, wie ihr eure Zeit investiert?

 

Das Zei° wurde mir kostenlos auf meine Anfrage hin von Timeular als PR-Sample zur Verfügung gestellt. 


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, , ,
More from Lea Christin

Unter den Tannen

Ich bin mit meiner Schwester Sophia vor einer halben Stunde draußen gewesen,...
Read More

3 Comments

  • Liebe Lea!
    Danke für den Tipp! Dein Post kommt gerade rechtzeitig, irgendwie wächst mir momentan alles über den Kopf und ich muss mich dringend neu sortieren :/ Also mich motivieren übrigens richtig schöne Schreibutensilien beim Lernen und arbeiten…ich habe einen ganz tollen Kuli von meiner Mama und einen super schönen Planer von Jo und Judy! Den hatte ich übrigens in deiner Story gesehen und damals gleich bestellt und mich belohnt :D
    Lg Hannah

    • Liebe Hannah,
      freut mich sehr, wenn ich weiterhelfen kann :) Manchmal braucht man ja nur einen kleinen Anstoß, um wieder in die richtige Stimmung zu kommen! Setz dich auf jeden Fall nicht zu sehr unter Druck, wir sind keine Maschinen und dürfen auch hin und wieder etwas unstrukturiert sein ;)
      Und deine Motivation kann ich sehr gut nachempfinden! Ich freue mich auch immer sehr darüber, mit hübschen Dingen zu arbeiten!

      Liebst ♥
      Lea Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.