Pflegeroutine meiner Mischhaut – am Morgen

Die Pflege von Mischhaut ist immer ein Balanceakt – entweder man pflegt zu viel und zu reichhaltig und die Haut wird wieder unrein und fiese Pickel machen sich breit. Oder man pflegt zu sparsam und nicht reichhaltig genug und die trockene Haut spannt und wird schuppig. Wie schon gesagt, ein wahrer Balanceakt, den ich noch nicht 100%ig meistere. Manchmal falle ich auf die Nase und ich muss meine Pflege wieder etwas nachjustieren. Da ich meine Pflegeroutine aber eher zu meinen Hobbys als zu einem nervigen, lästigen Zeitrauber zähle, finde ich das gar nicht so schlimm. Ich probiere gerne neue, innovative Produkte aus und probiere mich gerne durch die Angebote.
Heute stelle ich euch meine morgendliche Pflegeroutine vor, die ich jetzt einige Wochen so umgesetzt habe – vermutlich wird sie sich innerhalb der nächsten Wochen wieder ändern – einige Produkte werden aufgebraucht und durch andere ersetzt, einigen wiederum bleibe ich treu.
Wie immer möchte ich euch auch mit diesem Post eher einen Leitfaden, eine Anregung geben, als euch dazu aufzufordern, meine Pflegeroutine eins zu eins zu übernehmen. Jeder hat andere Haut und jede Haut hat andere Bedürfnisse und verträgt Produkte besser oder schlechter – da hilft wirklich nur ausprobieren und im Vorhinein die Inhaltsstoffe checken um arge Fehler, die der Haut mehr Schaden zufügen, zu vermeiden!

Meine Pflegeroutine – 5 Schritte zu schöner Haut

Schritt 1: Reinigung mit The Face Shop Chia Seed fresh cleansing foam

Pflegeroutine am Morgen

Anwendung: Schon in der Dusche beginnt meine tägliche Pflegeroutine, hier benutze ich den Cleansing Foam indem ich eine Haselnussgroße Menge zwischen meinen Fingerspitzen verteile und anschließend in meine befeuchtete Gesichtshaut einmassiere. Ich gehe dabei äußerst behutsam vor und verteile den Schaum sanft mit kreisenden Bewegungen im ganzen Gesicht und wasche ihn anschließend mit lauwarmen Wasser ab. Zu kaltes oder zu heißes Wasser kann genauso reizend wirken, wie Alkohol!

Z um Produkt: Chia Seed fresh cleansing foam*

Preis: 9,95€ / 150ml

Inhaltsstoffe
GLYCERIN.MYRISTIC ACID. WATER/EAU.STEARIC ACID. POTASSIUM HYDROXIDE.PEG-32. LAURIC ACID. PEG-7 GLYCERYL COCOATE. COCAMIDE MEA. POLYSORBATE 20. SALVIA HISPANICA SEED EXTRACT. GOSSYPIUM HERBACEUM (COTTON) SEED EXTRACT. PEG-100 STEARATE. GLYCERYL STEARATE. DISODIUM COCOAMPHODIACETATE. SODIUM LAURYL SULFATE. BUTYLENE GLYCOL. HEXYLENE GLYCOL. DISODIUM EDTA. SODIUM CHLORIDE. ZEA MAYS (CORN) STARCH.MICROCRYSTALLINE CELLULOSE. MANNITOL. IRON IOXIDES (CI 77492). TITANIUM DIOXIDE. YELLOW 5 (CI 19140). GREEN 3 (CI (42053). BLUE 1 (CI 42090). PARFUM/FRAGRANCE.

Meine Meinung: Ein wirklich sehr solider Reinigungsschaum, mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Er reinigt das Gesicht gründlich, hinterlässt kein Spannungsgefühl und ist nur ganz dezent parfumiert. Dabei ist der Cleansing Foam äußerst ergiebig und überzeugt mit einer zart schmelzenden Textur.

Schritt 2: Hydratisieren mit Highdroxy Hydrospray

Pflegeroutine am Morgen

Anwendung: Nachdem ich mein Gesicht gereinigt und leicht trocken getupft (nie unsanft reiben!) habe, sprühe ich ein paar mal mit dem Hydro Spray und befeuchte nocheinmal Gesicht, Hals und Dekolté. Zur Zeit ist hier das Hydro Spray mein absoluter Favorit, ich habe allerdings schon ein paar andere Kandidaten im Blick, die ich gerne in meine Pflegeroutine aufnehmen würde.

Zum Produkt: Highdroxy Hydro Spray*

Preis: 34€ / 100ml

Inhaltsstoffe

Zum detaillierten Review: Highdroxy – Hydro Spray und B Calm Balm

Schritt 3: Pflegen mit Paula’s Choice Resist Super Antioxidant Concentrate Serum

Pflegeroutine am Morgen

Anwendung: Ich lasse das Spray etwas einziehen und verteile dann eine etwa rosinengroße Menge des Serums im Gesicht. In dem Serum stecken jede Menge Silikone, die eine unheimlich schöne, angenehme Textur erzeugen und meine Haut weich und geschmeidig machen. Ich nehme das Serum ausschließlich morgens, da ich abends andere Produkte benutze und Vitamin C den Sonnenschutz verstärkt.

Zum Produkt: Paula’ Choice Resist Super Antioxidant Concentrate Serum

Preis: 38,90€ / 30ml

Inhaltsstoffe
Cyclopentasiloxane (silicone slip agent/suspending agent), Dimethicone (silicone slip agent/suspending agent), Tetrahexyldecyl Ascorbate (stabilized vitamin C/antioxidant), Palmitoyl Tripeptide-5 (cell-communicating ingredient), Ceramide NP (skin-repairing ingredient), Tocotrienols (vitamin E/antioxidant), Tocopherol (vitamin E/antioxidant), Ubiquinone (coenzyme Q10/antioxidant), Thioctic Acid (Alpha Lipoic Acid, antioxidant), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Magnesium Ascorbyl Phosphate (stabilized vitamin C/antioxidant), Ferulic Acid (antioxidant), Beta Glucan (anti-irritant), Superoxide Dismutase (antioxidant), Epigallocatechin Gallate (Green tea-derived antioxidant), Ergothioneine (mushroom-derived antioxidant), Glutathione (fruit-derived antioxidant), Xanthophyll (antioxidant pigment), Glycine Soja (Soybean) Seed Extract (antioxidant), Glycerin (skin-identical agent), Arctostaphylos Uva Ursi (Bearberry) Leaf Extract (anti-inflammatory agent), Lupinus Albus Seed Oil (antioxidant), Curcuma Longa (Turmeric) Root Extract (antioxidant), Elaeis Guineensis (Palm) Oil (emollient), Phenoxyethanol (preservative). May contain Caffeic Acid (antioxidant).

Schritt 4: Sonnenschutz mit Missha all around Safe Block Essence SUN 45 PA+++

Pflegeroutine am Morgen

Anwendung: Nach dem Serum trage ich Sonnencreme auf Gesicht, Ohren (!) Hals und Dekolté auf, wenn ich weiß, dass hier Sonne hingelangt. Dabei bin ich sehr großzügig und verteile mindestens zwei Finger dick Creme im Gesicht. Nur so ist auch gewährleistet, dass der Sonnenschutz wirklich ausreichend ist. Ihr wisst ja: Anti-Aging ohne Sonnencreme ist wie Abnehmenwollen ohne Sport! Funktioniert einfach nicht. ;)

Zum Produkt: Missha all-around Safe Block Essence SUN 45 PA+++*

Preis: 14,95€ / 50ml

Inhaltsstoffe
Water, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Ethylhexyl Salicylate, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Butylene Glycol, Diethyl Amino Hydroxy Benzoil Hexyl Benzoate, Methyl Methacrylate Crosspolymer, C12-15 Alkyl Benzoate, Cetearyl Alcohol, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Glyceryl Stearate, Stearyl Olivate, Sorbitan Stearate, Sorbitan Isostearate, Sorbitan Olivate, Sodium Hydroxide, Dimethicone, PEG-100 Stearate, Polyacrylate-13, Polyisobutene, Panthenol, BHT, Disodium EDTA, 1,2-Hexandiol,Caprylyl Glycol, Ethylhexyl Glycerin, Fragrance, Polysorbate 20, Aloe Vera Leaf Extract, Limonia Acidissima Extract, Rosa Davurica Bud Extract, Chrysanthemum Flower Extract, Green Tea Extract, Artemisia Princeps Leaf Extract, Cinnamomum Cassia Extract, Diospyros Kaki Leaf Extract, Morus Alba Fruit Extract, Pueraria Lobata Root Extract, Nelumbo Nucifera Flower Extract, Portulaca Oleracea Extract, Licorice Extract, Witch Hazel Water, Morus Alba Root Extract, Luffa Cylindrica Extract

Zum detaillierten Review: Sonnencreme im Winter?

 

Schritt 5: Ausgleichen mit Tonymoly Luminous Goddess Aura BB Cream

Pflegeroutine am Morgen

Anwendung: Ja, meine BB-Cream zähle ich noch zur Pflege, auch wenn sie eigentlich schon Make-up ist. Meine BB Cream trage ich erst auf, wenn meine Sonnencreme vollständig eingezogen ist. Dabei nehme ich je nach gewünschter Deckkraft einen Klecks auf meine Finger und verteile sie mit meinen Händen im Gesicht. Da sie vollgepackt mit pflegenden Ölen und Blütenextrakten sowie Ceramiden ist, ist sie im Vergleich zu anderen BB Creams relativ cremig fest, lässt sich aber trotzdem gut verteilen und in die Haut einarbeiten.

Zum Produkt: Tony Moly – Luminous Goddess Aura BB Cream*

Preis: 29,90€ / 45ml

Inhaltsstoffe
WATER / AQUA , TITANIUM DIOXIDE/CI 77891, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, CYCLOPENTASILOXANE, DIPROPYLENE GLYCOL, BUTYLENE GLYCOL DICAPRYLATE/ DICAPRATE, PHENYL TRIMETHICONE SZIL, CI 77947 / ZINC OXIDE, CYCLOHEXASILOXANE, CETYL PEG / PPG-10 / 1 DIMETHICONE, ARBUTIN, HEXYLDECYL MYRISTOYL METHYLAMINOPROPIONATE, HEXYL LAURATE, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL, BORAGO OFFICINALIS (BORAGE) SEED OIL, BERTHOLLETIA EXCELSA (BRAZILNUT) SEED OIL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS (SWEET ALMOND) OIL, ARGANIA SPINOSA (ARGAN) KERNEL OIL, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, CENTELLA ASIATICA EXTRACT, HYDROLYZED COLLAGEN, ROSA DAMASCENA (ROSE) FLOWER OIL, ROSA GALLICA FLOWER EXTRACT, CAMELLIA SINENSIS (GREEN TEA) LEAF EXTRACT, ARNICA MONTANA (ARNICA) FLOWER EXTRACT, JASMINUM OFFICINALE (JASMINE) FLOWER EXTRACT, PORTULACA ORELACEA (GREEN PURSLANE) EXTRACT, ACHILLEA MILLEFOLIUM (COMMON YARROW) EXTRACT, PEARL POWDER, MAGNESIUM SULFATE, SORBITAN SESQUIOLEATE, SILICA, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, ISOAMYL P-METHOXYCINNAMATE, TRIBEHENIN, ALUMINUM HYDROXIDE, C30-45 ALKYL CETEARYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, STEARIC ACID, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, GLYCERYL BEHENATE, CALCIUM STEARATE, POLYGLYCERYL-6 OCTASTEARATE, DIMETHICONE, BUTYLENE GLYCOL, GLYCERIN, HYDROLYZED CORAL, SODIUM HYALURONATE, DIPEPTIDE DIAMINOBUTYROYL, BENZYLAMIDE DIACETATE, PALMITOYL TRIPEPTIDE-5 PEP, DISODIUM EDTA, ADENOSINE, CAFFEINE, METHYLPARABEN, CHLORPHENESIN, PROPYLPARABEN, PARFUM / FRAGRANCE, CI 77492, CI 77491, CI 77499

Zum detaillierten Review: BB Cream von Tony Moly

Pflegeroutine am Morgen

Wie gestaltet ihr eure Pflegeroutine am Morgen? Habt ihr Produkte, die ihr uns empfehlen könnt?


* Produkte, die mit einem * gekennzeichnet sind, wurden mir kostenlos zum Testen zu Verfügung gestellt.


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



More from Lea Christin

Meine Erfahrungen mit JustFab

Ich probiere gerne Sachen aus. Manchmal reizen mich Dinge von denen ich...
Read More

6 Comments

  • Coole Produkte! Der Chiasamen-Schaum hört sich sehr interessant an. Ich bin leider recht faul was meine Gesichtspflege angeht und wasche mein Gesicht meist mit Wasser und Seife, manchmal verwende ich aber auch ein Reinigungsgel oder ein Peeling. Ich weiß, ich sollte mehr tun haha.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    • Liebe Krissisophie,
      wenn du zufrieden bist mit deiner Haut und deiner Pflege solltest du gar nichts daran ändern. Sobald du unzufrieden wirst, kannst du ja immer noch anfangen mehr Produkte in deine Pflege zu integrieren :) Es ist ja kein muss und jeder geht mit dem Thema Pflege anders um!
      Ich hoffe einfach, dass ich dich ein wenig inspirieren kann und dich eventuell neugierig mache^^

      Liebst ♥
      Lea Christin

    • Hallo Nissi,
      Ja, eiskaltes Wasser stellt genauso wie brülleheißes Wasser einen Reiz für die Haut dar. Alles was in irgendeiner Weise weh tut oder unangenehm ist (abgesehen jetzt vielleicht vom lästigen Kribbeln eines AHA Peelings) reizt die Haut nur unnötig und kann sie aus dem Gleichgewicht bringen. Ob die Reizung jetzt auf dem gleichen Level wie Alkohol liegt, kann ich schlecht beurteilen :D Wenn du koreanische Videes zum Thema Reinigung ansiehst, wirst du schnell feststellen, dass sie grobes Handtuchrubbeln oder extreme Temperaturen niemals an ihre Haut lassen würden :D

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • So viele tolle koreanische Produkte! Meine Pflegeroutine sieht anders aus :)
    Darüber schreibe ich bald mal ein Post!
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.de

    xox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.