Beauty: BB Cream von Tonymoly

Anzeige In der Regel habe ich zwei Möglichkeiten auf tolle Kosmetik zu reagieren, entweder ich bleibe ihr sofort treu und kaufe sie jahrelang nach oder ich bin sprunghaft, probiere immer wieder neue Produkte aus und werde dann irgendwann treu. Bei meiner BB Cream war es jahrelang der erste Fall. Ich fand sie, ich war glücklich, dass sie passte und habe sie immer wieder nach gekauft. Bis sie jetzt aus dem Sortiment genommen wurde und ich verdattert, wie ein übergossener Pudel bei DM vorm Regal stand und sie weg war. Einfach weg. Natürlich klapperte ich noch verzweifelt alle Drogeriemärkte in meiner Nähe ab, obwohl ich mir schon sicher war, sie nirgends zu finden. Still und heimlich wurde sie vom Markt genommen. Und ich? Ich war erst bestürzt, dann wütend und dann – unheimlich froh. Endlich konnte ich Ausschau halten nach einer neuen und selbstverständlich viel besseren BB Cream.

Welche BB Cream ich in den letzten Wochen getestet habe und warum ich BB Creams im Allgemeinen und diese im Besonderen so großartig finde, erfahrt ihr jetzt!

Tonymoly – Luminous Goddess Aura BB Cream

bb-cream-glasschuh-shishicherie-tonymoly-1

Zunächst war ich skeptisch, was BB Creams aus Korea angeht. Schließlich gehöre ich nicht zu den hellhäutigsten Menschen, auch wenn ich im vergangenen Jahr dank Sonnenschutz eindeutig die blasseste Haut meines Lebens bekommen habe. Deswegen habe ich erstmal bei Lucy von Shishi Chérie angefragt, welche BB Cream sie mir denn empfehlen könne. Dank der großen Anzahl an Fotos von mir ging das natürlich ziemlich leicht, aber auch wenn man keine Fotos im Netz hat, findet man bei Shishi Chérie eine kompetente und freundliche Beratung, wenn es um die Wahl der richtigen BB Cream, Foundation oder jeglichen anderen Produkts des Sortiments geht.
Lucy empfahl mir also die Luminous Goddess Aura BB Cream von Tonymoly. Eine BB Cream, die ein seidig glänzendes Finish hinterlässt, also super für meine Mischhaut geeignet sein soll. Sie besitzt einen Lichtschutzfaktor und kommt ohne Alkohol aus, also genau nach meinen Wünschen.

Das sagt Shishi Chérie:
Eine flüssige BB Cream, die Feuchtigkeit spendet, die die Haut intensiv pflegt, Unebenheiten & Unreinheiten abdeckt und mit SPF 37 / PA++ optimal vor Umwelteinflüssen, Hautalterung und schädlichen UV Strahlen schützt. Das Produkt hat ein seidig glänzendes Finish, hält bis zu 12 Stunden und dunkelt nicht nach. Geeignet für empfindliche, trockene und normale Haut sowie trockene Mischhaut.

7-BLÜTEN-KOMPLEX FÜR EINE STRAHLENDE HAUT
Die einzigartige Formel mit Rosa Damascena, Rosa Gallica, Teepflanze, Arnika, Jasmin, Sommerportulak und Schafgarbe sorgt für eine ausgeglichene und strahlende Haut.

3 KOSTBARE ÖLE FÜR EINE INTENSIVE PFLEGE
Arganöl, Mandelöl und Jojobaöl pflegen die Haut intensiv, glätten kleine Fältchen und spenden dauerhaft Feuchtigkeit.

CERAMIDE FÜR EINEN ZUVERLÄSSIGEN SCHUTZ
Die enthaltenen Ceramide schützen und stärken die Hautbarriere.

Zum Produkt: Tonymoly Luminous Goddess Aura BB Cream

Preis: 29,90€ / 45ml

Inhaltsstoffe
WATER / AQUA , TITANIUM DIOXIDE/CI 77891, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, CYCLOPENTASILOXANE, DIPROPYLENE GLYCOL, BUTYLENE GLYCOL DICAPRYLATE/ DICAPRATE, PHENYL TRIMETHICONE SZIL, CI 77947 / ZINC OXIDE, CYCLOHEXASILOXANE, CETYL PEG / PPG-10 / 1 DIMETHICONE, ARBUTIN, HEXYLDECYL MYRISTOYL METHYLAMINOPROPIONATE, HEXYL LAURATE, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL, BORAGO OFFICINALIS (BORAGE) SEED OIL, BERTHOLLETIA EXCELSA (BRAZILNUT) SEED OIL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS (SWEET ALMOND) OIL, ARGANIA SPINOSA (ARGAN) KERNEL OIL, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, CENTELLA ASIATICA EXTRACT, HYDROLYZED COLLAGEN, ROSA DAMASCENA (ROSE) FLOWER OIL, ROSA GALLICA FLOWER EXTRACT, CAMELLIA SINENSIS (GREEN TEA) LEAF EXTRACT, ARNICA MONTANA (ARNICA) FLOWER EXTRACT, JASMINUM OFFICINALE (JASMINE) FLOWER EXTRACT, PORTULACA ORELACEA (GREEN PURSLANE) EXTRACT, ACHILLEA MILLEFOLIUM (COMMON YARROW) EXTRACT, PEARL POWDER, MAGNESIUM SULFATE, SORBITAN SESQUIOLEATE, SILICA, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, ISOAMYL P-METHOXYCINNAMATE, TRIBEHENIN, ALUMINUM HYDROXIDE, C30-45 ALKYL CETEARYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, STEARIC ACID, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, GLYCERYL BEHENATE, CALCIUM STEARATE, POLYGLYCERYL-6 OCTASTEARATE, DIMETHICONE, BUTYLENE GLYCOL, GLYCERIN, HYDROLYZED CORAL, SODIUM HYALURONATE, DIPEPTIDE DIAMINOBUTYROYL, BENZYLAMIDE DIACETATE, PALMITOYL TRIPEPTIDE-5 PEP, DISODIUM EDTA, ADENOSINE, CAFFEINE, METHYLPARABEN, CHLORPHENESIN, PROPYLPARABEN, PARFUM / FRAGRANCE, CI 77492, CI 77491, CI 77499

Meine Meinung zur BB Cream

bb-cream-glasschuh-shishicherie-tonymoly-2

Erster Eindruck: Die Verpackung passt ins Bild des süßen koreanischen Styles. Hier ist meiner Meinung nach genau die richtige Menge Kitsch gelandet. Der zartrosa Deckel passt optisch sehr gut zum ganz schwachen, nicht aufdringlichen Duft der BB Cream, der an Rosen erinnert – auf jeden Fall zart blumig. Mir gefällt er sehr und da das Parfum ganz unten in der INCI Liste steht, habe ich auch keine Bedenken. Die BB Cream hat eine cremig feste Konsistenz und lässt sich dank der spitz zulaufenden Öffnung optimal dosieren.

Anwendung: Ich bin ein Fan von BB Creams, weil ich es mag, meine Hände beim Schminken zu benutzen und keinen Foundationpinsel oder ein Beauty-Ei. Ich gebe einen Klecks auf meine Finger, tupfe je einmal auf Stirn, Wangen, Nase und Kinn und verteile die BB Cream mit kreisenden Bewegungen. Das geht schnell, ist effizient und lässt die Creme streifenlos mit der Haut verschmelzen.

bb-cream-glasschuh-shishicherie-tonymoly-3 bb-cream-glasschuh-shishicherie-tonymoly-4

Ergebnis: Für eine BB Cream ist die Luminous Goddess recht fest, lässt sich trotzdem gut verteilen, ist ergiebig und gibt eine schöne Deckkraft, die man je nach Lust und Tagesstimmung variieren kann. Wie ihr auf den oberen Bildern sehen könnt, verschmilzt die BB Cream sehr harmonisch mit meiner Haut. Im Gesicht bin ich eine Spur heller, hier passt sich die BB Cream optimal an und schenkt mir morgens ein gesundes Strahlen ohne dabei fettig auszusehen.
Die Haltbarkeit ist sehr gut. Wie beschrieben, zaubert sie ein glänzendes Finish. Da ich doch etwas zu einer glänzenden T-Zone neige – auch wenn sie sich dank guter Pflege im letzten Jahr sehr gebessert hat – muss ich tagsüber leicht nachpudern, da die BB Cream nicht stark mattierend wirkt. Das hat natürlich Vor-und Nachteile. So glänze ich im Tagesverlauf ein wenig, bekomme das mit leichten Puder aber schnell in den Griff. Wichtig ist mir, dass ich dabei sehr natürlich aussehe und nicht ‘caky’. Außerdem dunkelt sie über den Tag hinweg nicht nach, was bei sehr vielen Produkten, die ich die letzten Wochen und Monate getestet habe, immer wieder der Fall war.

bb-cream-glasschuh-shishicherie-tonymoly-titel

Ergebnis: Kurz gesagt, bin ich sehr glücklich mit meiner Luminous Goddess Aura BB Cream und habe in ihr einen würdigen Nachfolger für mein jahrelanges Drogerieprodukt gefunden. Die tollen Inhaltsstoffe und die denkbar einfache Anwendung mit einem schönen natürlichen Ergebnis sprechen für sich – ich bin gespannt ob ich ihr treu bleiben kann.

Benutzt ihr BB-Creams? Welche sind eure Favoriten?


Die BB-Cream wurde mir von Shishi Chérie auf Nachfrage zur Verfügung gestellt – alle Meinungen sind wie immer meine eigenen und beruhen auf meinen eigenen Erfahrungen und Empfindungen.

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

More from Lea Christin

Blumen im Haar

Hey ihr Lieben, Der Sommer ist ja schon fast wieder vorbei, wirklich...
Read More

10 Comments

  • Optisch ein absolutes Highlight! Ich verwende BB Creams (oder CC Creams) fast täglich, weil ich morgens eben auch oft gar keine Lust auf eine Foundation habe. Und manchmal eben auch gar keine brauche – da reicht eine BB Cream und Concealer vollkommen aus.
    Die BB Cream klingt sehr viel versprechend und gerade bei BB Creams teste ich mich sehr gerne durchs Sortiment! Jahrelang habe ich eine von Vichy verwendet, aber die ist nur leider (oder zum Glück?;)) leer.
    Wieder ein sehr informativer und lehrreicher Post!

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    • Liebe Rina,
      freut mich sehr, dass ich dir mit meinem Post weiterhelfen konnte, vielleicht entdecke ich bei dir auch bald koreanische Kosmetik? :p
      Liebst ♥
      Christin

  • Wenn ich mal keine Lust auf eine Foundation habe benutze ich immer die CC Cream von Max Factor, die trifft meinen Hauton ideal und hält den ganzen Tag :)

    Woher ist denn dieses tolle Kosmetik-Täschchen?

    Viele Grüße,
    Jules

    • Liebe Jules,
      das freut mich, dass du in Max Factor so einen treuen Begleiter gefunden hast :) Ich liebe ja diese super langhaltenden Lippenstifte der Marke!
      Die Tasche habe ich aus einem Dawanda-Shop namens Renna Deluxe! Hier gibt es eine wunderschöne Auswahl an handgemachten kleinen Täschchen und hübsche Clutch!
      Liebst ♥
      Christin

    • Liebe Jessika,
      ja als Blassnase hat man es nicht einfach in der Drogerie, bei mir war am Ende die BB Cream von DM auch einen ticken zu duster. Die koreanischen Cremes sind hier eindeutig besser formuliert, da sie nicht nur beim ersten Auftragen genau zu deinem Hautton passen sondern auch nicht nachdunkeln. Das schlimmste war mal mein Blick nach ein paar Stunden in den Spiegel, als ich feststellen durfte, dass die Foundation, die ich verwendet hatte, dunkelorange wurde! Furchtbar!
      Liebst ♥
      Christin

  • Ich finde dein Review sehr schön und ich war schon immerein kleiner Fan von koreanischer Pflege und schminke! Ich selber habe aufgehört BB Creams zu verwenden…früher mochte ich aber die von Etude House (oder so) aus einem Pumpspender – sieht aus wie eine Gesichtscreme. Der Name fällt mir nicht ein :D und Tony Moly macht tolle BB Creams!

    Liebe Grüße
    Mai von Monpipit.de

    • Liebe Mai,
      vielen Dank :) Von Etude House habe ich meiner Mutter eine tolle feuchtigkeitsspendende Creme mit Kollagen besorgt und sie ist total begeistert! Ich freue mich sehr, dass du auch so von der Marke schwärmst^^ Was benutzt du jetzt anstatt einer BB-Cream? Normale Foundation, gar nichts oder eine CC Cream oder so? :D
      Liebst ♥
      Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.