Lost Place & Family Time

Für meinen Blog suche ich immer nach außergewöhnlichen Locations. Früher war mir das nicht so wichtig, aber ich merke immer mehr, wie schön ein stimmiger Hintergrund für das Outfit ist und wie viel mehr Spaß es auch einfach macht, an einem Ort zu shooten, den man nicht jeden Tag sieht, der etwas Besonderes ist.
Mein Cousin Fynn hat mich auf eine Location aufmerksam gemacht, die beeindruckend und beängstigend zugleich ist. Anfang November sind wir gemeinsam mit meiner Schwester Sophia zu einem Lost Place in Hannover gefahren. Bei Snapchat hatte ich euch damals mitgenommen und ihr konntet live sehen, wie überwältigend der Anblick der riesigen, halb zerfallenen, besprayten und bewucherten Hallen war. Rauf und runter sind wir dort gegangen, durch Betonstaub, über Spraydosen und Drähte. Ich würde sagen, der Aufenthalt dort ist eine juristische Grauzone. An dem sonnigen Tag liefen dort einige, bewaffnet mit üppiger Fotoausrüstung, herum. Quadfahrer und Dronenflieger scheinen sich auf dem großen Gelände ebenfalls sehr wohl zu fühlen. Wir nutzten das schöne Licht und haben in den Hallen des Lost Place, unterm Dach oder an Fenstern Fotos gemacht. Meine Bilder konntet ihr bereits im Post über die Beauty Tights sehen – heute gibt es Bilder vom Lost Place und meinem Cousin, der einen äußerst sicheren Geschmack in Mode hat und ein herrliches Model abgibt…

Lost Place

lost-places-zeit-look-fynn-2

lost-places-zeit-hannover-1 lost-places-zeit-look-fynn-3 lost-places-zeit-look-fynn-4 lost-places-conti-hannover-5

Zeit ist das, was verhindert, dass nicht alles gleichzeitig passiert. – Archibald Wheeler

Dieses Zitat ging mir durch den Kopf als wir durch die großen, zerfallenen Hallen schlenderten. Ich musste die ganze Zeit daran denken, wie Menschen hier früher jeden Tag gearbeitet haben und wie jetzt immer wieder Sprayer herkommen, dem verlassenen Gebäude ihren Stempel aufdrücken und wie sich auch die Natur Stück für Stück ihren Raum zurück holt. Auf den Dächern sprießen die Bäume zwischen dem Gebälk, und die Dachziegel, Fenstergläser und Türen sind schon lange weg. Immer wieder tauchen Menschen auf, die mit Rohren, Drähten oder anderen Materialien – herausgerissen aus der alten Fabrik – verschwinden. Irgendwann wird es dieses Gebäude nicht mehr geben. Es wird einstürzen oder abgerissen und das Land wird neu genutzt werden oder die Natur wird es sich endgültig wieder einverleiben.

Mit einem leicht melancholischen Gefühl verlasse ich den Lost Place. Mir war sehr kalt dort.

glasschuh-item-m6-strumpfhose-outfit-5

lost-places-zeit-look-fynn-7 lost-places-conti-hannover-4 lost-places-conti-hannover-3 lost-places-zeit-look-fynn-11 lost-places-conti-hannover-2 lost-places-zeit-look-fynn-12 lost-places-conti-hannover-1

Habt ihr schonmal einen Lost Place besucht?


Shop the Look – Fynn:

Pulli – H&M + selbst bearbeitet
Long sleeve – H&M
Hose – Zara
Cap: Cayler & Sons
Sneaker – Asics

 

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
,
More from Lea Christin

Augenringe – was kann ich tun?

Anzeige Wenn etwas nach einer langen schlaflosen, duchzechten Nacht aussieht, dann sind das...
Read More

6 Comments

  • So tolle Bilder !
    Ich selbst war glaube ich noch nie an einem solchen Ort, möchte es aber gerne mal .. :)

    Auf meinem Blog gibt es übrigens grade eine metallic-farbene Tasche zu gewinnen… Vielleicht hast du ja Lust, mitzumachen ;)

  • Einerseits üben Lost Places einen großen Reiz auf mich aus, andererseits habe ich mich noch nie so richtig hinein getraut. :D Ich wüsste jetzt spontan auch gar nicht wo in meiner Nähe was wäre, aber wer suchet, der findet! ;)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    • Liebe Rina,
      das kann ich verstehen! Ich hatte auch erst Hemmungen und dachte, gleich stürzt alles ein :D Und eigentlich hat jeder irgendwelche verlassenen Bauwerke in seiner Nähe, Frage ist nur, ob man da auch so leicht drauf kommt…
      Liebst ♥
      Christin

  • Die Location ist wirklich toll. Dort kann man bestimmt viele gute Outfits gut in Szene setzen. Und das Problem das man das Gefühl hat das Locations irgendwann ausgelutscht wirken, zumindest für einen selbst kenn ich nur zu gut von meinem Beruf. Aber kleiner Tipp, manchmal reicht es alles von einem anderen Winkel oder zwei Meter weiter vom normalen Shootingplatz zu fotografieren um den Hintergrund aufzufrischen.

    Ciliegia
    http://rosso-ciliegia.webnode.com

    • Liebe Ciligegia,
      Vielen Dank! Ich fand die Location auch wahnsinnig cool und bin immer noch nachhaltig beeindruckt von der Atmosphäre dort…
      Das mit dem Auffrischen aus anderen Blickwinkeln, habe ich jahrelang so gehandhabt, als ich noch nicht kilometerweit gefahren bin, um coole Locations zu finden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich dieser Mehraufwand aber lohnt! :)
      Liebst ♥
      Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.