Outfit: das Streifenkleid

Meine letzten Semesterferien habe ich zu einem großes Teil hinter einer Nähmaschine verbracht – sechs Stunden jeden Montag besuchte ich einen Kurs in der Stadt und stellte fest, dass ich gar nicht so unbegabt bin, was der Umgang mit Nadel und Faden angeht. Wer mich kennt, weiß, dass ich seit meinem zwölften Lebensjahr eine Faible für Mode und auch das Designen von Mode habe. Doch seit diese Leidenschaft in mir geweckt wurde, quälte mich auch der Gedanke, dass ich es nicht schaffe zu nähen – ich bin ein ziemlich tollpatschiger und teilweise ungeschickter Mensch, aber ich stellte schnell fest, dass man zum Nähen vor allem eins braucht:  Geduld.
Geduld, ein genaues Auge, Vorstellungsvermögen und eine gewisse Zärtlichkeit gegenüber der Nähmaschine. Nähen wurde zu einer regelmäßigen Meditation, die ich über Wochen hinweg pflegte und die mir jetzt in meinem stressigen, vollen Semester irgendwie fehlt.
Bei Instagram (@Glasschuh) konntet ihr bereits ein paar Einblicke in meine Näharbeit bekommen. Heute zeige ich euch endlich, mein allererstes, richtiges, selbstgenähtes Kleid. Es ist ein einfacher Burda-Schnitt, der aber seine Tücken hatte. Als Material habe ich einen relativ festen Winter-Jersey aus Viskosemix gewählt. Es ist nicht perfekt, aber es ist mein erstes – mein erstes selbstgenähtes Kleid.

streifen-sommer-outfit-blog-9streifen-sommer-outfit-blog-5streifen-sommer-outfit-blog-1streifen-sommer-outfit-blog-2streifen-sommer-outfit-blog-3streifen-sommer-outfit-blog-6  streifen-sommer-outfit-blog-7streifen-sommer-outfit-blog-8  streifen-sommer-outfit-blog-12

Habt ihr eigentlich schon bei meinem Gewinnspiel teilgenommen? Bis nächste Woche Samstag könnt ihr eines von 3 Parfumsets von Frau Tonis Parfum gewinnen! Die Düfte sind super für den Sommer und lassen sich überall mit hinnehmen – hier trage ich den Duft, der Hamburg gewidmet ist, eine frische, minzige Kreation, die perfekt mit meinem Streifenlook harmoniert, oder was meint ihr? Wählt ihr den passenden Duft zum Look?

streifen-sommer-outfit-blog-13

In den nächsten Semesterferien geht es dann für mich weiter, ich habe 1001 Idee im Kopf und weiß gar nicht wo ich weitermachen soll – zwei Kleider sind noch nicht fertig gestellt, aber ich strecke bereits meine Fühler aus und überlege mir, was ich mir alles nähen könnte…habt ihr damit schon Erfahrung und wollt sie mit mir teilen? Ich freue mich auf eure Inspiration!

Wie findet ihr mein erstes Kleid und den passenden Look?


Shop the Look:

Dress – made by myself (pattern by Burda)
Sandals – New Look via Zalando
Clutch – Phase Eight
Jewelry – Accessorize, Crystal & Sage
Lipstick – MAC Rebel

 


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, , ,
More from Lea Christin

Das Ende ist noch nicht vorbei

Hey ihr Lieben! Ersteinmal muss ich mich entschuldigen, dass ich so lange...
Read More

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.