über Vorfreude und Schuhe

[Anzeige] Manchmal habe ich das Gefühl, dass der Name Glasschuh nicht ganz zu mir passt. Wenn man seinen Blog nach dem wohl berühmtesten Schuh überhaupt benennt, sollte man der Bloggerin eine gewisse Affinität zu Schuhen unterstellen können. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Schuhe und denke auch, wie viele anderen, dass ich eindeutig zu wenige besitze, Allerdings muss ich feststellen, dass mein Repertoire an Heels, Sneakern und Co bei weiten nicht das erreicht, wie es bei anderen der Fall ist. Sagen wir es so: Ich würde mir zu erst einen begehbaren Kleiderschrank für meine Kleidung einrichten – und erst dann an meine Schuhe denken.
Trotzdem freue ich mich auf den Sommer gerade wegen der Schuhe. Ich bin nämlich kein Fan von Stiefeln und Co, trage im Winter ein, wenn es sehr verschneit ist, zwei Paar Schuhe. Das wars. Sandalen sind meine große Leidenschaft, wenn die Zehen frei sind und in kräftigen Farben strahlen können, ist die Welt wieder in Ordnung.

Heute zeige ich euch ein paar meiner Lieblingsschuhe vom letzten Jahr, auf die ich mich ganz besonders freue, überlege, welche Schuhe mir noch fehlen und kriege hoffentlich Unterstützung von euch, was für Schuhe in meiner Sammlung auf jeden Fall noch fehlen!

N°1 – Die Birkis


schwarz-weiß-outfit-glasschuh-3

Die klassische Birkenstock Sandale habe ich im letzten Jahr lieben gelernt. Ich glaube ich bin noch nie so gesund und bequem durch den Sommer gelaufen und werde bestimmt so schnell nicht damit aufhören! Einfach reingeschlupft und los gelaufen – herrlich! Ich habe drei unterschiedliche Birkis, wobei ich eigentlich hauptsächlich nur ein Modell davon getragen habe. Es ist auch einfach so, dass ich nicht häufig die Schuhe wechsle, meistens gehe ich jeden Tag in den gleichen Schuhen und merke erst nach einer Weile wie langweilig ich doch bin…
Neben den originalen habe ich auch ein stylisches Paar von H&M, dass zwar ziemlich hip und so aussieht, aber leider Blasen auf den Füßen macht…

glasschuh-fromwhereistand-mai-3

N°2 die Slipper


vans-leo-glasschuh-blog-1

Schon jetzt wieder ein liebevoller Begleiter an meiner Seite: Die Leo-Vans vom letzten Jahr – zuletzt gesehen bei diesem Outfit. Sie haben mich bequem und leichtfüßig durch Paris gebracht und werten auch jetzt jedes noch so schlichte Outfit auf. Die sportliche Slipper-Variante von Vans ist bislang immer noch mein Favorit, auch wenn sie dieses Jahr von schwarz-weißen Vagabonds ergänzt werden.
Ich bin ja viel am herum überlegen ob ich mich dieses Jahr an die etwas elegantere Variante des Slippers wage. Tassel-Loafer und wie sie alle heißen. Ich bin noch unschlüssig, obwohl ich schon einige hübsche Modelle erspäht habe; Kann mir zum Beispiel einen schlichten, spitzen Slipper in weiß gut vorstellen – habt ihr Ideen oder Vorschläge für mich?

N° 3 – Die Cut-out Boots


glasschuh_kimonodress_asos_blog_16

Für so gut wie jedes Wetter geeignet, sind meine geliebten No-Name Cut-out Boots. Sie haben mich sogar schon trocken – man glaubt es kaum – durch Platzregen gebracht und sind gerade für Spontanpartys gut geeignet, da man auch richtig gut mit ihnen tanzen kann. Passen tun sie ebenfalls zu allem und sind somit meine geliebten Allrounder.

Ich bin nämlich neulich über den Spot von gebrüder götz gestolpert und musste Schmunzeln. Mir geht es eher nicht wie der Frau im Film, die nicht weiß, welche Schuhe sie anziehen soll…zumindest in den meisten Fällen. Denn ich greife dann einfach zu meinen Cut-Out Boots und bin passend angezogen. Abgesehen vielleicht von einem geschäftlichen Termin, wo ich schwarze Pumps trage. Vielleicht kommt bei Schuhen auch einfach mal wieder die Pragmatikerin in mir zu Tage, die sagt: Es regnet draußen, zieh Gummistiefel an. Identifiziere ich mich jetzt mit dem Mädchen am Anfang, das in eine Pfütze springt? (Definitiv, ich mache sowas immer noch gerne, allerdings mit meinen gelben Gummistiefeln….)

Schaut es euch einfach an, es ist wirklich süß gemacht und zeigt auch, wofür das familiengeführte Unternehmen steht: Familie, Tradition und Individualität. Ich finde es immer schön, wenn man auf Unternehmen trifft, bei denen man noch das “Herz” erkennt, leider sieht die Realität ja doch so aus, dass eine Handvoll Großkonzerne alles in sich verschlingen, da unterstütze ich doch gerne Familienunternehmen und gehe bei denen einkaufen. Wer übrigens in Würzburg wohnt hat es doppelt gut: Zum einen sitzt hier das Unternehmen mit seinem riesigen Schuhgeschäft über 5 Etagen (!) und zum anderen gibt es hier einen großen Lagerverkauf für alle Schnäppchenjäger_innen unter euch…

N°4 die Sandaletten


glasschuh-outfit-blauer-rock-5

So sehr ich meine flachen Schuhe liebe, so sehr schätze ich doch auch meine hohen Hacken. Es geht sich einfach ganz anders in Heels und auch die Haltung ist eine andere. Ich entscheide immer nach Anlass und Bauchgefühl, wobei ich natürlich auf Fotos häufiger zu den hohen Schuhen greife, einfach weil es viel eleganter aussieht, meine Haltung besser ist und es mir einfach gefällt. Hier habe ich schon einige schöne Modelle aus dem letzten Jahr, das knallpinke Paar ist natürlich mein Favorit, weil der Schuh einfach so außergewöhnlich ist und ein absoluter Hingucker!

rosa-schuhe-rock-sommer-outfit

Ich versuche gerade ein bisschen zu sondieren, was in meinem Schuhschrank noch Schönes fehlt, der 70er Jahre Vibe der gerade im Kommen ist, bringt zum Beispiel coole (laute) Clogs mit sich, die ich unheimlich lässig finde, aber auch flache Römersandalen stehen mal wieder auf meiner Liste. Außerdem wird es dieses Jahr Zeit für ein neues elegantes Paar Schuhe, ich dachte an spitze Pumps in Nude….was meint ihr, was darf bei euch dieses Jahr nicht im Schrank fehlen?

Was sind eure Top-Schuhe diesen Sommer?


Dieser Post wurde von Gebrüder Götz gesponsert.

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, ,
More from Lea Christin

DIY: Jutebeutel und Schürze

Hey ihr Lieben, Eigentlich hatte ich ja vor schon vor Weihnachten euch...
Read More

10 Comments

  • Ich muss sagen, Du hast mich gerade bekehrt. :D
    Ich weiß nicht recht, warum, aber gerade habe ich Birkenstocks lieben gelernt. Ich war nie ein Hasser dieser Schlappen, aber wirklich toll fand ich sie auch nicht. Mhh, gerade hat sich mein Bild etwas geändert. Ich weiß, welches Mitglied demnächst in meine Schuhfamilie zieht. ^^

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    • Liebe Lisa,

      das freut mich total! Wie schon gesagt, ich war am Anfang super skeptisch, aber kann mir jetzt einen Sommer ohne meine Birkis gar nicht mehr denken :) Bequem, lässig und stylisch sind diese Ökoschlappen und wenn du die originalen kaufst, unterstützt du damit sogar ein altes, deutsches Unternehmen, dass noch hier produziert :)

      Liebst
      Christin

  • Dieses Jahr im Schrank nicht fehlen? Ich glaube da ist man mit spitzen weissen Schuhen ganz gut beraten. Ich habe mir gerade spitze weisse Schnürschuhe mit einem Einsatz in Spitze bei New Look gekauft. Dort gibt es übrigens auch einige spitze weisse Slipper, vielleicht ist da ja auch was für dich dabei?

    Birkis werde ich mir heuer wohl ein Paar schlichte noch zulegen, solche wie Du auf den Bildern trägst finde ich ja wirklich schön. Gladiatorsandalen brauche ich auch noch, schwanke aber zwischen schwarzen oder braunen und kann mich nicht entscheiden! Argggh! Aber zumindest theoretisch fündig bin ich schon geworden (bei Zara).

    Liebste Grüße!

  • Puh Schuhe, sehr aktuelles Thema bei mir! Bin gerade auf der Suche nach Sandalen… schön aber bequem! Wobei mir deine Vans auch ganz gut gefallen, da werd’ ich auch mal nach schauen! :)

    Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.