4 Tips for busy girls: Fitness

Willkommen Leser von Glasschuh.com! Ich, die Mai von Monpipit.de, möchte euch vier sportliche Tipps für Busy Girls anvertrauen. Fühlt ihr euch dabei angesprochen? Dann lege ich euch meinen Gastpost ans Herzen und ihr solltet jetzt dringend weiter lesen.

fitnesstipps-bousygirls-front

Setzt euch Dates – versetzt euren Partner nicht


Schreibt euch eure Workouts als Termin in euren Filofax, als Notiz in das iPhone und behandelt dies wie ein Date mit euren Freund, der euch erwartet. So könnt ihr genau bestimmen wann ihr um die 30 Minuten für einen intensiven Workout übrig habt. Außerdem habt ihr den Termin immer vor Augen, jedes Mal wenn ihr einen Blick in euren Kalender werft. Als Beispiel: Ein Workouttermin zwischen 10 und 11, weil ihr dort gerade keine Vorlesung habt oder kurz vor dem täglichen Einkauf.

Ganz klassisch: Die Treppe


Nehmt bloß keinen Aufzug, fahrt lieber mit dem Fahrrad anstatt mit den Bus oder Auto. Denn eins ist sicher – Treppensteigen ist super für den Po und dank dem Fahrrad fahren, bekommt ihr nicht nur tolle Beine, sondern auch eine ansehnliche Mitte. Somit könnt ihr spielend leicht kleine Sporteinheiten in euren Alltag integrieren.

Kurzes HIIT  statt Cardio


fitnesstipps-busygirls-3

HIIT hört man eigentlich schon überall, aber ich erkläre es euch noch mal: High Intensity Interval Training verbrennt nicht nur mehr Kalorien als beim Cardio, sondern baut noch nebenbei Muskeln auf! Zwei Fliegen mit einer Klappe. Und das Beste für die Busy Girls unter euch:  HIIT dauert nur 10 Minuten! Nachbrenneffekt ist natürlich mit inklusive. Man findet Unmengen HIIT Workouts auf Youtube, ich empfehle XHIT Daily.

Nutzt die Alleskönner


Jeder kennt die, doch wenige nutzen die, dabei können sie so viel. Die Rede ist von Squats, Push Ups, Jumping Jacks und Crunches. Diese Übungen dauern nicht lange, kann man immer mal wieder zwischendurch ausführen und wenn ihr zu den Crunches und den Squats noch Gewichte hinzu fügt seht ihr schnelle Erfolge.

fitnesstipps-busygirls-2

Ich hoffe die knackigen vier Tipps haben euch weiter gebracht und ihr kommt euren Ziel, trotz euren vielen Beschäftigungen, ein wenig näher. Wenn ihr noch nicht genervt seid und noch mehr Tipps aufsaugen wollt, könnt ihr liebend gerne meine Seite besuchen.

Habt ihr noch Tipps, wie man mehr Sport in den Alltag bringen kann?

Tschüss-xox

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, ,
Written By
More from Mai

4 Comments

  • Schöner Gastbeitrag :) Ich werde die Tipps definitiv in Zukunft beherzigen. Hab mir direkt mal Workout Termin in meinen Planer eingetragen :)

    Viele liebe Grüße,
    Jules von today is …

  • die tipps finde ich super.
    da bin ich in dem fall eh auf einem guten weg haha.
    ich nehme immer die treppe (schon alleine deswegen, weil ich vor fahrstühlen angst habe) und am abend mach ich jeden zweiten tag, während ich nachrichten schaue, ein paar übungen, wie crunches, squats etc. genügt völlig.

    pssshhht.blogspot.com

  • Ein paar sehr schöne Tipps! Das für mich eigentlich wichtigste versuche ich seit einiger Zeit erfolgreich umzusetzen: Tipp: Kontinuität. Wenn es Freitagabend ist und der Sportkurs ansteht, dann geht der FreitagfeierabendFEIERabend nun einmal erst danach los und nicht schon früher; dann komme ich eben zur Grillfeier nach.. die Übungen als Rituale in den Alltag integrieren hilft auf jeden Fall auch.
    Liebe Grüße
    Romy
    ***
    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.