5 Tips for busy girls: Update your Look

Anzeige In den meisten Fällen reicht es vollkommen sich ein paar Stücke zuzulegen, anstatt in eine neue Garderobe zu investieren, um ein wenig frischen Wind ins Outfit zu bekommen. Eine neue Kombination hier, ein paar Accessoires dort und schon fühlt es sich schon nicht mehr so langweilig an. Heute habe ich 5 schnelle und unkomplizierte Tipps für euch, wie ihr euren Look frühlingshaft updated!

1. Frische Farbe


Welche Farbe zieht euch gerade an? Jede Saison gibt es eine bestimmte Farbpalette, die frisch und modern ist (oder sein soll). Sie kann gefallen, muss aber nicht. Der Vorteil ist, dass du schnell und günstig in den entsprechenden Farben neue Dinge bekommst, der Nachteil, dass alle darin rumlaufen und sie womöglich in der nächsten Saison schon nicht mehr gefragt ist. Ich habe jedes Jahr eine Farbe, die mich ganz besonders anspricht vor zwei Jahren war es ein kräftiges Königsblau, letzes Jahr pink und es scheint so, dass Pink noch etwas länger bei mir eine Rolle spielen wird (man sehe sich nur meinen neuen Filofax an). Egal welche Farbe dir ins Auge fällt: stell nicht gleich deine ganze Garderobe um, sondern such dir ein paar ausgewählte Stücke aus. Ein Kleid, ein Blazer und vielleicht ein paar Pumps und trage sie so oft du willst mit deiner jetzigen Garderobe. Eine kräftige neue Farbe bringt Wind in die Bude und man fühlt sich, als hätte man den ganzen Kleiderschrank umgekrämpelt!

nagellack-essie-blog-fashion-outfit

2. Noch mehr neue Farbe!


Nicht nur in der Garderobe wirkt Farbe wunder. Ein neuer Lippenstift in einer Farbe, die ihr noch nicht habt (nicht das fünfte matte dunkelrot) wie ein kräftiges Fuchsia oder auch ein Himbeerrot – egal: frische Farbe, frisches Gefühl! Dazu noch neue Farbe auf den Nägeln, zum Beispiel im gleichen Ton, sowas sieht sehr schön harmonisch und abgestimmt aus. Wenn man schonmal dabei ist, kann man übrigens auch ein sehr erleichterndes Gefühl schaffen, wenn man die bestehende Nagellack- und Lippenstiftsammlung mal ausmistet. Vertrocknete, abgelaufene oder leere Fläschchen und Packungen nehmen nur Platz weg. Es schafft ein Gefühl von Übersichtlichkeit und zeigt erstmal, was man denn schon hat und überhaupt benötigt.

Smashbox-lippenstift-frühling

3. Zum Frisör gehen


Es scheint so einfach. Anstatt des Standartschnittes probiert doch mal was Neues aus. Haare ab, mehr Stufen, Farbe oder Strähnen ins Haar. Auf Pinterest gibt es tausend und eine Inspiration, wie man seinen alten Look ändert. Ich sags euch aus Erfahrung: Es ist regelrecht befreiend die Haare abzuschneiden und noch nie gab es so viele unterschiedliche und coole Möglichkeiten die Haare zu tragen. Wer sich erstmal rantasten möchte kann auch einfach zu einer leichten Tönung greifen oder noch einfacher: Den Scheitel auf der anderen Seite tragen!

4. Schmuck & Accessoires wechseln


Ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich über Wochen hinweg jeden Tag den gleichen Schmuck trage. Das ist doch langweilig! Neue Ohrringe und eine Kette können den alten Look schnell in einen neuen verwandeln ohne viel Geld und Zeit zu investieren. Wir verabschieden uns von der Klunker-Statementkette und setzen lieber auf dezente und zierliche  Ketten und Anhänger, Perlen stehen auch hoch im Kurs und davon hat man womöglich noch genug im eigenen Schmuckkästchen – oder in dem von Mama und Oma. Auch Broschen erleben ein Comeback und werten schnell und unkompliziert jeden Pullover auf. Seidentücher können ebenfalls wieder hervorgeholt werden und zieren den Arm, Hüfte oder unsere Taschen – und schonen so gleichzeitig die Henkel, die am meisten leiden und schnell brüchig werden oder abgenutzt aussehen. Das habe ich gleich mit dem Seidentuch meiner Mutter bei meiner Michael Kors ausprobiert.

michael-kors-seidentuch-tasche

5. Smartphonehülle austauschen


Das Smartphone – unser täglicher Begleiter und doch so verkannt. Smartphonehüllen sind wahre Meister darin die Blicke auf sich zu ziehen! Sei es der schon fast zum Klassiker werdende Moschino-Spiegel oder andere stylische und schützende Cases. Wer wie ich ein Xperia Z2 oder ein anderes eher unübliches Smartphone seinen Begleiter nennt wird zum Beispiel bei DeinDesign fündig. Beinah jedes Smartphone oder Tablet kann hier mit einem einzigartigen Case geschützt werden. Allerdings ist Vorsicht geboten: Das Angebot ist riesig und es besteht die Gefahr, dass ihr am Ende mehrere Favoriten habt, die ihr alle toll findet. Meine Wahl ist schlussendlich auf das Design Black Marble* gefallen. Elegant, zeitlos und mit dem gewissen Etwas. Ich bin total begeistert und habe meinen Look dadurch ganz einfach ein wenig erneuert.

smartphone-case-marble-xperiaz2-vogue

Was sind eure Tipps für einen schnellen, neuen Look?

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, , ,
More from Lea Christin

Inuikii Boots mit COS Pullover und Cape

[Anzeige] Der Winter ist nur noch halb so schlimm, wenn die Tage...
Read More

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.