Meine Erfahrungen mit JustFab

Ich probiere gerne Sachen aus. Manchmal reizen mich Dinge von denen ich weiß, dass ich sie eigentlich nicht machen sollte. Übermütige Aktionen, Dinge die eigentlich total überflüssig sind oder auch einfach nur schön, spannend und spaßig. Shoppen gehört definitiv zu diesen Aktionen, eines meiner liebsten Beschäftigungen: Liebevoll den Kleiderschrank füllen – oder wie in diesem Fall den Schuhschrank. Schon seit mindestens zwei Jahren reizen mich die Schuhe bei JustFab. Der Preis, der Stil – hat schon alles gestimmt. Nur dieses Drumherum hat mich etwas gestört. VIP-Mitgliedschaft? Klingt natürlich elitär, ausgewählt und besonders. Genau so wie Frau behandelt werden will…oder?

Ich habe mir JustFab mal genauer angesehen, natürlich auch den Selbstversuch gewagt und versuche in diesem Post die negativen und positiven Seiten möglichst objektiv aufzuzeigen. Natürlich spiegelt sich hier nur meine persönliche Meinung wider, wer andere Erfahrungen mit JustFab gemacht hat, darf diese gerne in den Kommentaren teilen! Ich bin gespannt, wie ihr zu dieser Marke steht, denn hier spalten sich eindeutig die Gemüter.

Meine Erfahrungen mit Justfab | Kritik, Geld zurück, Schuhe | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Jeder mit gesunden Menschenverstand (sollte man als geschäftsfähige Person schon mitbringen) wird einsehen, dass ein Unternehmen uns Kunden nichts schenkt. Sie wollen Geld verdienen und mit außergewöhnlichen Konzepten den Kunden davon überzeugen möglichst viel Geld bei ihnen zu lassen. Rabatte, kostenloser Versand, Gutschein-Aktionen…die Liste ist lang, wenn es um scheinbare Ermäßigungen und Kundenfreundlichkeit geht. Natürlich freut man sich als Konsument über ein paar scheinbar gesparte Euro. Dass das Produkt vorher vielleicht einfach zehn Euro teurer war, vergessen wir in so welchen Situationen schnell. Warum ich darauf noch einmal hinweise? Das VIP System von JustFab scheint etwas perfider gestaltet zu sein:

Die VIP Mitgliedschaft und die niedrigen Preise

Wie funktioniert JustFab? Der Online-Shop unterscheidet sich in vielen Kriterien von den herkömmlichen Kandidaten. Man beantwortet am Anfang ein paar Fragen zum eigenen Stil und Geschmack und kriegt so eine vorsortierte Auswahl an Produkten, die einem am ehesten zusagen könnten. Ab dem Zeitpunkt läuft eine plakative Uhr oben ab – ein Klassiker, den einige vielleicht aus den Tele-Shopping Kanälen kennen. “Oh gott, das ist so günstig, aber nur noch für 20 Minuten!” Unter Zeitdruck treffen wir Entscheidungen, die wir ohne Stresssituation eventuell nicht getroffen hätten. Erster Trick an dieser Stelle. Es geht weiter mit dem Super Neukunden-Rabatt: Dein Style für 19,95€. Günstig nicht wahr? Da kann man doch schnell mal zuschlagen. Also ab in den Warenkorb – Zeit läuft schließlich auch ab – und die Bankverbindung schnell eingetippt. Natürlich wird man an dieser Stelle VIP-Mitglied. Steht ja auch alles erklärt in einer grauen Box. Das man das liest, was hier steht, sollte man auch voraussetzen dürfen. Ich muss hier anmerken, dass sie in den letzten zwei Jahren, seit ich sie beobachte, transparenter geworden sind. Trotzdem schließt man beim ersten Kauf ein Abo ab, das zwar monatlich kündbar ist, das allerdings auch seine Schwierigkeiten hat. Mehr dazu weiter unten.


Meine Bestellung bei Justfab

Meine Erfahrungen mit Justfab | Kritik, Geld zurück, Schuhe | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Ich habe mir drei paar Schuhe ausgesucht und dadurch irgendein anderes Rabattsystem bekommen. Das scheint auch sehr kompliziert zu sein, scheinbar willkürlich werden bestimmte Rabatte generiert und erwecken mit ihren roten Farben den Eindruck gerade richtig viel zu sparen. Hier nochmal der Verweis nach oben: Rabatte sind nicht unbedingt echte Vergünstigungen. Sie können genauso einkalkuliert sein und das Produkt wirft trotz Rabatt noch genug Gewinn für das Unternehmen ab. Meine Bestellung bestand aus drei Schuhen: Sheree, Thaden und Lianca. Verlinken tue ich alle drei Schuhe nicht. Da ich Sheree und Thaden behalten habe, werdet ihr sie auch noch in Outfits von mir sehen. Alle Schuhe hatten einen Ausgangspreis von 39,95€, Zusammen habe ich 64,95€ bezahlt. Wenn ich das auf die Schuhe zurück rechne, kostete jeder Schuh 21,65€. Gespart habe ich somit angeblich insgesamt 54,90€.

  •  Qualität & Aussehen

Sagen wir durchschnittlich und einzugliedern bei H&M und Co, die ja im ähnlichen Preissegment liegen. Sie sind alle recht bequem, dafür dass sie relativ hoch sind. Vom Stil her gefallen sie mir unheimlich gut, weswegen ich sie ja auch bestellt hatte. Ich war lange auf der Suche nach einfachen schwarzen und geschlossenen High-Heels, die ich gut zum Weggehen tragen kann, die mir aber nicht zu schade sind, falls etwas dran passiert. Sie sind vielseitig kombinierbar und einfach schicke Schuhe. Gegen den Stil der JustFab Schuhe lässt sich wirklich nichts sagen. Die meisten Schuhe gefallen mir sogar sehr gut!

Ausnahme in meiner Bestellung waren Plateausandaletten mit weinrotem Lack. Ich muss gestehen, dass ich eine Schwäche für Lackschuhe habe und habe sie damals noch in den Einkaufskorb gelegt, weil ich dachte sie sehen fabelhaft zu derben grauen Socken aus. Leider war die Verarbeitung dieser High Heels merkwürdig. Die Schnalle komisch verdreht und das Plateau sah unschön aus, auch wenn man darauf sehr gut gehen konnte. Ich wollte sie also zurück schicken…

  • Retour & Umtausch

Hier kommt ein weiterer Trick von JustFab ins Spiel, den ich erst nach der Bestellung entdeckt habe. Ich gebe zu, dass ich hier wohl nicht genau die AGBs gelesen habe, denn in Artikel 14.4 steht, dass selbstverständlich das gesetzliche Widerrufsrecht gilt, bei Ausübung des zusätzlichen vertraglichen Widerrufsrecht – also das was JustFab dem Kunden in den AGBs gewährt – allerdings nur Credits gutgeschrieben werden. Das hieße in meinem Fall, dass die Heels zurück an JustFab gegangen wären und ich 19,95€ gutgeschrieben bekommen hätte. Damit hätte ich mir dann ein weiteres Schuhpaar kaufen können.
Ich habe allerdings von meinem gesetzlichen Widerspruch gebrauch gemacht. Dazu findet ihr auch unter entsprechenden FAQ auf deren Seite ein vorgefertigtes Formular. Ich habe es kopiert und etwas abgewandelt als E-mail an JustFab gesendet. Nach zwei Tagen kam eine Antwort und in meinem Profil gab es eine Änderung. Ich bekam eine genaue Anweisung wie ich zu verfahren hätte. Retourenschein ausdrucken, Paket aufgeben, warten. Hier sagt das Unternehmen, dass es ca. zwei bis drei Tage braucht, bis das Paket dort ist und weitere 48 Stunden bis es bearbeitet wurde.
Ich habe das Paket vor über einer Woche aufgegeben und bislang noch keine Kostenerstattung erhalten. Wenn es Neuigkeiten gibt, werde ich hier editieren.

Update 21.01.15: Nachdem ich eine Erinnerungsnachricht im Kontakformular geschrieben habe, mit der Aufforderung mir das Geld umgehend zu überweisen, bekam ich erst eine Mail, dass sie das so schnell wie möglich machen und ein Tag später war das Geld bei Paypal gut geschrieben. Geht doch – allerdings erst auf Nachfrage.

Update 9.2.15: Es ist passiert was ich befürchtet hatte – ich habe vergessen zu pausieren und JustFab hat mir 39,95€ von meinem Konto abgebucht. Ein paar Schuhe bestelle ich mir jetzt noch, danach sage ich dem anstrengenden Verkaufskonzept adé. Denn Kündigen funktioniert auch nur über einen Anruf, was ich wirklich dreist finde, da man erst mindestens 10 Minuten auf einen Ansprechpartner warten darf. Wenn man eine Kündigung derart umständlich gestaltet ist das schon leicht an der Grenze der Legalität. Normalerweise reicht eine schriftliche Kündigung. Am Telefon wird man dann auch noch ziemlich arg zugequatscht und es wird sehr sentimental bedauert, dass man nicht mehr bei JustFab ist. Wie auch immer, ich habe mein Konto jetzt löschen lassen.

Update 27.02.15: Auch das neue bestellte Paar Schuhe entsprach nicht wirklich meinen Erwartungen. Also habe ich wieder von meinem gesetzlichen Widerruf gebrauch gemacht, aber was ich darauf als Antwort bekommen habe, fand ich echt dreist! Wenn man mit einem Credit bezahlt, kriegt man auch beim Widerruf nur einen Credit zurück, da ich aber schon meine Mitgliedsschaft gekündigt hatte, verfällt dieser Credit auch noch. Ihr könnt euch meine Wut im Bauch vorstellen. Ich bin also zur Bank getingelt und habe, dank eines Tipps im Internet, eine Rückbuchung beantragt. Ich sags euch, das einzige was ich durch Justfab kriege sind meine ersten grauen Haare.


Ihr seht es ist anstrengend. Hinzu kommt, dass ihr die VIP-Mitgliedschaft zum 5. jeden Monats pausieren müsst, falls ihr keine Schuhe kaufen wollt. Das klappt auch ohne Probleme, direkt auf der Startseite nach dem Einloggen. Falls man doch Schuhe kaufen möchte, kann man das trotzdem noch tun. Wenn man das Pausieren allerdings vergisst, wird das Konto von einem mit 39,95€ belastet und ihr bekommt eine Credit-Gutschrift.


Eure Erfahrungen mit Justfab

 

Update 27.12.15: Den folgenden Abschnitt hat mir meine Leserin Erika geschickt, da sie ebenfalls vor einer Weile bei Justfab bestellte und dadurch sehr viel Ärger mit dem Unternehmen hatte – Hier ihre Mail, die sie an Justfab schrieb:

Ich habe mein Anliegen bereits am 07.12.2015 per Mail an info@ und support@ mitgeteilt. Bis dato KEINE RÜCKMELDUNG.

Seit meiner Bestellung am 28.11. bis zum gestrigen Tag, musste ich leider 7 mal bei Ihnen anrufen und war am Ende nur verärgert, anstatt schlauer, geschweige denn zufrieden.

Nie wieder Justfab aufgrund nachfolgender Punkte:

– Auf Justfab aufmerksam geworden aufgrund der Werbung “2 paar Schuhe für 39,95 €”. Bestellt man jedoch mehr als nur 2 paar Schuhe, fängt die Täuschung an. Prompt wird man dafür bestraft. Ich hatte 8 paar Schuhe bestellt, Justfab nennt es besondere Rabatte – Tatsache ist jedoch, ich habe durchschnittlich für ein paar Schuhe 22,00 € bezahlt anstatt 19,98 €.

– Rechnung erhalten. Hier ist eine Spalte mit Gesamtpreis und eine Spalte mit Einzelpreis aufgeführt. Die Irreführung nimmt kein Ende. Telefonisch konnte mir kein „FASHION CONSULTANT” den Sinn erklären. Auch den Mitarbeitern am Telefon waren andere „Einzelpreise” ersichtlich, als auf meiner Rechnung aufgeführt. Dies stellte sich nach einem Abgleich heraus.

Über die Rechnung habe ich erst erfahren, dass ich VIP-Mitglied bin. Zur Sicherheit habe ich mir bei Bestellung einen Screenshot gemacht, in dem ersichtlich ist, dass ich den Haken bei VIP-Mirglied nicht gesetzt habe. Nun war es soweit für meinen ersten Anruf bei Justfab.

– Als erstes wollte ich die VIP-Mitgliedschaft kündigen. Nachdem die Dame 10 Minuten lang versucht hat mir dies auszureden, habe ich Sie etwas bestimmter unterbrechen müssen. Zum einen, weil sie meine vorherigen Versuche gekonnt überhört hat und zum anderen weil ich mich in der Arbeit befand und nicht ewig Zeit hatte. Total unverfroren bat sie mich: „Lassen Sie mich bitte ausreden, ich bin krank und habe Halsschmerzen, ich kann nicht so viel reden”.

– Die Aussage auf der Website „Einfache Retouren”  und “kinderleichter Rückversand” kann ich nicht bestätigen. Retourenscheine müssen bei Bedarf telefonisch angefordert werden! Bei dem Versuch, diese  unter dem Servicepunkt  „Retourenscheine online selbst erstellen ” zu erhalten, bekam ich die Fehlermeldung, dass dies aufgrund meiner Sonderrabatte nicht möglich sei.

Man kommt nicht drum herum, sich nochmal mit einem Fashion Consultant auseinander zu setzen.

In diesem Anruf erhielt ich die Info, dass telefonisch mitgeteilt werden muss, was und warum etwas zurückgeschickt werden soll. Ansonsten erhält man keinen Retourenschein. Dies erschwert natürlich im Nachgang die Nachweismöglichkeit. Aufgrund nachfolgender Punkte und meinem Misstrauen gegenüber Justfab, wäre mir der schriftliche Weg lieber gewesen. Die Mitarbeiter am Telefon wirken sehr gelangweilt, können nicht gut deutsch, wimmeln einen immer sehr schnell ab.

Von insgesamt 8 Paar Schuhen, wollte ich 2 paar behalten, 3 paar eine Nummer größer und 4 paar komplett zurücksenden und natürlich mein Geld zurück haben. Dies bestätigte mir die Dame und versprach mir einen Retourenschein zukommen zu lassen. Da ich diesen nicht erhalten habe, rief ich einen Tag später nochmals an und erhielt am darauffolgenden Tag endlich einen Retourenschein.

– 4 Tage später erhielt ich eine Info per Mail. Dass meine zwei Pakete angekommen sind und bearbeitet werden. 2 Tage später erhielt ich die selbe Information wieder… das machte mich stutzig und ich loggte mich in meinen Account ein. Hier konnte ich dann auf englisch den Bestellstatus „nachvollziehen”. Komischerweise stand bei den Schuhen die ich behalten habe sowie bei den Schuhen die ich eine Nummer größer wollte  „ Cancelled” . Vereinzelte Schuhe waren doppelt aufgeführt mit dem Status Received (Full)

lange Rede kurzer Sinn, ich rief dort an und die Dame teilte mir mit, dass ich das Geld für alle 6 Paar Schuhe zurück bekommen werde, warum kann Sie mir leider nicht sagen.

– letztendlich habe ich 2 Paar Schuhe, nicht für 39,95 € sondern für 45,29 € gekauft. Mit Hilfe von Paypal und dem Service des Käuferschutzes versuche ich nun endgültig aus dieser Nummer raus zu kommen.

– Das Beste zum Schluss, einer der beiden Schuhe ist innerhalt 14 Tagen nach 5 mal tragen kaputt. Der Absatz hat sich in den Schuh eingedrückt, ohne abgenutzt zu sein. Laut Schuster ist dies ein Herstellungsfehler und leider nicht zu reparieren…

Fazit: Jedes mal wenn ich die Justfab Werbung im Fernseher sehe, muss ich vor Wut umschalten… wenn ich zu langsam bin – Augen und Ohren zu halten ;)

(Ihr habt auch gute oder schlechte Erfahrungen mit Justfab gemacht? Schreibt mir gerne eine Mail, wir freuen uns alle darüber, wenn ihr eure Erfahrungen mit uns teilt!)


Fazit:

Im Februar werde ich JustFab nochmal eine Chance geben, falls ich einen schönen Schuh finden sollte. Ansonsten werde ich die Mitgliedschaft kündigen, da mir die ganze Sache zu anstrengend ist. Ich will nicht mit Schein-Rabatten, Aktionen und News bombadiert werden und auch keine umständlichen Rücksendungen machen. Das System ist perfide und lebt von den “Kartei-Leichen” die vielleicht vergleichbar mit Fitnessclub-Mitgliedschaften sind. So lange der Kunde die Credits nicht gegen Schuhe eintauscht, bleibt das Geld in der Kasse des Unternehmens und dieses kann damit wirtschaften. Kunden denen das aufwändige Widerrufen nichts ausmacht und die gerne günstig an schicke Schuhe kommen wollen, können ruhig weiterhin dort bestellen.

Aber nun zu euch! Was sind eure Erfahrungen mit dem Unternehmen? Fandet ihr meinen Beitrag hilfreich oder habt vielleicht sogar ähnliche Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht? Ob positiv, kritisch oder neugierig – ich bin auf eure Antworten gespannt und hoffe, dass ich mit meinem Bericht etwas Klarheit schaffen konnte!

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, , ,
More from Lea Christin

ten:fifty – Wildlederkleid kombinieren

Heute geht es weiter mit der ersten ten:fifty Serie – vielen Dank...
Read More

53 Comments

    • Hallo…gerne würde ich wissen was du in der Email an justfab geschrieben hast um das Geld zurück zubekommen.
      Bei mir lief es ähnlich ab und ich habe gekündigt und gleichzeitig zurück gesandt.
      Und habe nun angst auf dem Geld sitzen zu bleiben.

      Lg

      • Liebe Christin,
        autsch, da steht dir jetzt ein bisschen Arbeit bevor! Je nachdem, wie du bezahlt hast – mit paypal oder Bankeinzug – gehst du entweder zur Bank und lässt dir dein Geld zurückbuchen oder du wendest dich an Paypal und nimmst den Käuferschutz in Gebrauch. In der Mail an Justfab musst du einfach nur das vorgegebene Formular ausfüllen und hinschicken.
        Ich hoffe du kriegst dein Geld wieder und bist Justfab und den Nervenaufwand bald los ;)
        Liebst
        Christin

        • Hi…Ich habe das gleiche Problem. Ich habe Schuhe bestellt würde diese gerne zurückschicken und auch das Geld wiedererhalten. Du hast gesagt du hast in den FAQ`s ein vorgefertigtes Formular für die Rückerstattung des Geldes gefunden. Könntest du das hier vielleicht verlinken?
          LG

  • Ich kenne Just-Fab schon jetzt etwas länger und habe mich halt wegen dem Abo noch nie getraut dort etwas zu bestellen. Zumal es mal so war, dass die Kündigung ebenfalls sehr schwer sein soll. Früher musste man da bei so einer amerikanischen Nummer anrufen und das Abo dann dort kündigen. Ich hoffe es ist mittlerweile anders :)
    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion

    • Mittlererweile kann man auch einfach einen Brief an JustFab schicken. Das habe ich gemacht und 4 Tage später kam per Email die Bestätigung, dass meine VIP-Mitgliedschaft nun gekündigt sei.

  • Ich schaue mir immer mal wieder die Seite an und überlege jedes Mal aufs Neue, ob ich es nicht doch mal probieren sollte. Allerdings schreckt mich dieses Abo immer wieder ab – ich bin in Abos pausieren lassen eigentlich immer recht auf zack, aber da hast du Recht – es ist anstrengend.
    Vielleicht werde ich es irgendwann mal testen, wenns dort Schuhe gibt, die ich unbedingt haben muss ;)

    Vielen Dank auf jeden Fall für deinen Bericht!

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

  • Die Schuhe sind schön keine Frage, aber für mich sind sie nichts. Mit Just-Fab verbinde ich immer hohe Hacken mit mindestens 10 cm Absatz. Da ich lieber flache Schuhe trage, war das Konzept nie interessant für mich. Für glaube auch das ganze Konzept ist nicht wirklich etwas für mich, ich möchte entscheiden wann ich mir Schuhe kaufe. Und jeden Monat neue Schuhe, ist doch etwas zu viel. Ich spare da lieber etwas länger und gönne mir einen Schuh in einer guten Qualität.

    xx Jessy Kleidermädchen

  • Danke für das Review! Hab mich schon öfter gefragt wie JustFab funktioniert und ob das wohl alles so richtig ist… Aber konnte natürlich auch nicht nur positive Aspekte beeinhalten :D

    LG <3

  • Wow, echt toll, darüber mal einen Erfahrungsbericht zu lesen. Obwohl ich ja ein mega Schuhfan bin und die Schuhe von dort immer bewundert habe, hat mich irgendwas davon abgehalten, dieses Abo abzuschließen. Wahrscheinlich weil es ein Abo ist und ich auch so eine Trantüte bin und rechtzeitige Kündigungen verpeile. Aber dass das dann auch noch so kompliziert mit allem war, ist ja die Krönung.

    Nichts ist schlimmer als wenn Retouren und Kündigungen so unheimlich umständlich sind. Ich wollte mal eine Retoure zu einem eher unbekannten Shop ins Ausland zurück schicken, war drei Mal bei der Post und musste das dann noch selbst bezahlen. Aber da hat´s die DHL Station auch nicht auf die Reihe bekommen, mir die richtige Auskunft zu geben. Das macht dann auch echt keinen Spaß mehr, wenn einem diese am Ende ungewollten Sachen noch ewig am Fuß kleben bleiben.

    Liebe Grüße
    Janett von Blonde Schuhe

  • Hallo,

    lieben Dank erst mal für deinen netten Kommentar! :)
    Mir gefällt dein Blog sehr gut und ich finde speziell diesen Beitrag hier interessant. Man wird ja im Moment sehr mit Werbung von justfab bombardiert und ich habe mich schon immer gefragt, wo der Haken ist. Das Abo also.

    Grüße
    Sabrina

  • Hey Vielen Dank für diesen wirklich tollen Hinweis – ich hatte ehrlich gesagt schon erwartet , dass ein von einem Blogger getesteter Online-Shop sehr gut wegkommt, weil man was unterstellen könnte ;-) umsomehr überrascht mich der wirklich persönliche und kritische Test von Dir – vor allem: Er deckt auch meine/unsere Erfahrungen und von daher gehe ich zu justfab auf Distanz.

    Und mal abgesehen davon: Die meisten Schuhe für den Massenmarkt kosten in der Herstellung max 10 € (ja, ist so) der Rest geht an den Handel – von daher macht JEDER Schuhladen (egal ob stationär oder online) ein Plus.

    Und: Im Schaufenster und vor allem im Web sehen die Schuhe toll und gut verarbeitet aus – einmal reingerutscht oder angefasst merkt man aber: meist Plastik, sehr dünne Sohlen (von Fussbetten nie eine Spur) und was viele vergessen: An Knickfalten platzen (insbes. bei Lackschuhen) die Farben schon nach wenigen Stunden/Tagen ab. Das ist keine Qualität – von fairen Produktionsmethoden und Löhnen sollten wir gar nicht anfangen…

    Von daher nochmals: Klasse und Top Dein Test !!!

    • Liebe(r) Zappelgeck,
      wie du siehst, ist keinerlei Kennzeichnung an diesem Post, du kannst dir also sicher sein, dass kein Geld dahinter steckt und ich wirklich aus eigenem Interesse und um ehrlich und offen darüber zu schreiben, dort bestellt habe. Ich lege wirklich viel Wert darauf, dass Glasschuh.com transparent und ehrlich ist – ich habe diesen Blog nicht umsonst so genannt :)

      Liebst
      Christin

  • ja super :-) ich hatte ja nur meine Bedenken geäußert aber auch gleich in meinem Kommentar erwähnt und betont, dass Dein Erfahrungsbericht sehr offen und interessant ist (!) Von daher sehr gut ! Weiter so :-)

  • Vielen Dank für diesen Beitrag! Und dass er wirklich mehrere Seiten beleuchtet.

    Ich hatte vor 2 Monaten eine VIP Mitgliedschaft abgeschlossen. Über den Button 2 Paar Schuhe für den Preis von 39,95 bei der ersten Bestellung. Dass es sich hiermit um die VIP Mitgliedschaft und ein ABO handelt habe ich leider erst später realisiert.
    Vor allem dadurch dass ich Anfang des Monats eine Email mit “bestellen oder pausieren” bekam obwohl meine Erstbestellung am 02.10. war und für diesen Monat meiner Meinung nach eigentlich keine weitere Bestellung bzw auch kein Pausieren nötig gewesen wäre denn ich hatte in diesem Monat ja schon etwas gekauft.
    Ärgerlich fand ich auch dass ich eines der beiden Paare eigentlich zurück schicken wollte und gegen eine andere Größe tauschen. Ging nicht, der Rabatt wäre hinfällig gewesen. Ich hätte die Neubestellung, obwohl eigentlich Umtausch, mit 39,95 zahlen müssen.
    So habe ich sie behalten und einer Freunding geschenkt.
    Da mir das einfach zu nervig ist jeden Monat darauf achten zu müssen zu pausieren oder rechtzeitig etwas zu bestellen bzw Abbuchungen und meine “Gutschriften” im Auge zu behalten habe ich inzwischen gekündigt.

    • Hallo Heike,
      wie schön, dass ich dir mit meinem Post weiter helfen konnte! Mich freut es natürlich nicht, dass du ähnliche, nervige Erfahrungen mit Justfab machen musstest, finde es aber toll, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Jetzt ist der Spuk ja auch vorbei ;)
      Liebst ♥
      Christin

    • Liebe Sweetybasil,
      vielen Dank, ich freue mich sehr, wenn ich weiterhelfen kann! Falls du weitere Fragen hast oder deine ausführliche Erfahrung mit uns teilen möchtest, schreibe mir gerne eine E-mail :)

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Huhu :)
    Ich bin jetzt auf dein Artikel gestoßen, aber leider nachdem ich bei Justfab bestellt hatte :(
    Ich hatte nach Schuhen für eine Taufe gesucht und bin auf diese Seite gestoßen 10 Euro für ein Paar Schuhe, ich natürlich richtig schöne Schuhe bestellt alles von mir eingegeben…
    Jetzt habe ich echt Angst, dass ich doch mehr als nur 10 Euro + Versand bezahlen werde.
    Was kann ich jetzt machen ? Abwarten ?
    Liebe Grüße

    • Liebe Diana,
      wenn du noch innerhalb der 14 Tage liegst, kannst du noch von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen! Obwohl ich mich jetzt auch etwas wundere, da gibts jetzt schon Angebote, dass die Schuhe nur noch 10€ kosten? Hui
      Ansonsten würde ich an deiner Stelle erst einmal abwarten, schauen ob die Schuhe taugen, sie dann eventuell zurück senden und das Konto dort löschen lassen.

      Liebst
      Lea Christin

    • Hallo Ramona,
      du kannst jeden Monat dein Konto pausieren, damit dir kein Geld abgebucht wird. Außerdem kannst du die Mitgliedschaft telefonisch kündigen. Mach dies aber erst, wenn du dir zumindest Schuhe von deinen Credits gekauft hast und sie behalten willst, ansonsten kann es passieren, dass sie verfallen und du das Geld nicht wieder bekommst…
      Ich wünsche dir viel Glück!

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Hallo :)
    Erstmals danke für den Post, es ist sehr hilfreich und jetzt weiß ich worauf ich in der Zukunft aufpassen muss ;)
    Da ich Schuhgröße 42 trage, bin ich meistens auf Internetkauf angewiesen und die Retour-Möglichkeit ist mir daher sehr wichtig.
    Meine 2 Paar JustFab Schuhe habe ich mit einigen Kombi-Rabatten um ca. 29 Euro gekauft und die sind heute angekommen. Sie passen glücklicherweise perfekt, also behalte ich sie.
    Ich werde noch einen Monat abwarten und sehen ob ich vielleicht noch etwas bestelle und dann mache ich mich auf die Kündigung des Abos :)
    LG Dajana

    • Hallo Dajana,
      wenn du zufrieden bist und alles passt, ist ja auch alles in Ordnung! :) Pass nur auf dass du die Kündigung nicht verschusselst oder noch Credits offen hast, die könnten eventuell verfallen!

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Ein wirklich guter Artikel. Mir ging es bis jetzt ähnlich.
    Leider scheint JUSTFAB mehr Geld in hübsche Werbung als in die tatsächliche Qualität der Produkte und den Aufbau der Website/ in das System zu investieren. Das Online Erstellen von Retourenscheinen funktioniert nie, die Mitarbeiter sind zwar meist freundlich kommen mit ihrem Pc-Programm in den meisten Fällen aber auch nicht zurecht. Zudem wir man, wenn man endlich einen Mitarbeiter nach der Warteschleifenzeit am Telefon hat auch gerne einfach mal aus dem Netz geschmissen.
    Und die Qualität der Schuhe, die ich erhalten habe, lässt sehr zu Wünschen übrig: schlechte Verabeitung, also offene Nähte, Klebereste auf den Schuhen, Nähte und Kleberänder schief und bei linkem und rechtem Schuh unterschiedlich, zudem riecht leider jeder Schuh, den ich bestellt habe, wie eine Chemiefabrik.
    Und gutgeschrieben bekomme ich auch nur Credits: O-Ton: Sie haben auch mit einem Credit bezahlt.
    Liebe Grüße und ich hoffe ihr habt bessere Erfahrungen gemacht

  • Ich bin jetzt schon seit ca. 3 Jahren bei JustFab VIP Mitglied und habe schon recht viele Schuhe dort bestellt.
    Mit der Qualität bin ich zu Anfang recht zufrieden gewesen. Entspricht dem Preis von 20,- EUR den man anfänglich bezahlt.
    Allerdings gelten diese Preise nur für Neukunden. Später gibt es bestenfalls nur noch Restpaare von der vorletzten Saison zu diesem Preis und dann sind diese Schuhe teilweise auch mit Materialfehlern behaftet, bzw. schon 3-6 Mal verschickt worden und man sieht teilweise schon Spuren vom “Probetragen”.
    Deshalb habe ich jetzt lange Zeit pausiert. Aber wie es halt so ist, man vergisst zu pausieren, bzw. ist im Urlaub und hat keine Zeit/Möglichkeit zu pausieren. Jetzt sind von einmal vergessen und von einer Rücksendung noch zwei Credits im Kundenkonto.
    Also werden dann doch noch mal 2 Paar Schuhe bestellt. Bei Erhalt die große Enttäuschung. Ein Schuh ist zu klein, der andere total schlecht verarbeitet. Also beide Retour, ergo immer noch 2 Credits auf dem Kundenkonto.
    Und jetzt kommt der große Spaß. Die Kreditkartenabrechnung kommt und dort bucht JustFab dann 79,90 EUR von der Kreditkarte ab!!!
    Also dort anrufen. Angeblich Computerfehler, die IT Techniker kümmern sich. Der Betrag wird zurückgebucht (dauert) und die gebrochen deutsch sprechende Fashion Consultantin entschuldigt sich. Ok kann ja mal passieren.
    Denkste. Jetzt 5 Montate später. Ich will den Mist endlich kündigen. Also noch mal 2 schön aussehende paar Stiefel bestellt. 39,95 EUR und 42,95 EUR (die Schuhe werden einem Elite VIP Mitglied deutlich teurer verkauft als einem Neumitglied!). Auf der Webseite wird wieder angezeigt, 2 Credits werden verrechnet, von der Kreditkarte sollen 3,- EUR abgebucht werden. Soweit die Theorie. Abgebucht wurden jetzt aber 82,90 EUR. Und die Stiefel sind mal wieder nix. Also Retour. Und dann was? 4 Credits. Nö. Also wieder anrufen. Jaja, Computerproblem. Nein. Das glaube ich nicht mehr. Das ist Absicht. Wahrscheinlich absichtlich so programmiert, falls man längere Zeit pausiert hat und der Kunde womöglich bei leerem Kundenkonto den VIP Status kündigen könnte.
    Aber einfach Geld von der Kreditkarte abbuchen, da sehe ich so langsam den Tatbestand des Betruges erfüllt.
    Ich will jetzt einfach nur raus aus dem Club und zur Not setze ich die 80 EUR in den Sand.

    • Lieber Oliver,
      vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht! Das hört sich echt anstrengend an und ich drücke dir die Daumen, dass du dort schnell rauskommst – möglichst ohne Verluste! Sollte sich noch was ergeben, danh schreib uns immer gerne, damit hilfst du anderen mit Sicherheit weiter :)

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Ich hatte auch nicht realisiert dass ich eine Mitgliedschaft eingehe, erst als ich angeschrieben wurde ich solle meine Credits einlösen, kam ich drauf ! Nun wurden jedoch die 39 95 € schon von meinen Paypal Konto abgebucht und wie es aussieht kann ich trotz der E-Mail in der steht das ich jetzt als Basis Mitglied bestellen kann, nichts mehr bestellen. Heißt das dass das Geld jetzt weg ist?
    Oder kann ich wirklich irgendwo noch zu Normalpreisen bestellen bei just fab??
    Ich erreiche niemanden mehr telefonisch auch nicht per Chat und eine E-Mail-Adresse finde ich im Moment nicht ? Und noch eine Frage nützt mir der Paypal Käuferschutz ?
    Auf jeden Fall werde ich in Zukunft das klein Gedruckte besser lesen !!

  • Hallo

    Ich bin gestern auch in diese Falle getappt. Nachdem ich meinen Kauf abgeschlossen habe, bin ich zufällig auf deine Seite hier gekommen.
    Ich bin dann sofort zurück auf die JustFab Seite um meine Bestellung zu stornieren und die Mitgliedschaft zu kündigen. Was natürlich nicht funktioniert hat.

    Ich habe dieser Firma eine Nachricht geschickt, wo ich um Kündigung und Stornierung ersucht habe weiters habe ich gleich mit einem Rechtsanwalt gedroht.

    Am nächsten Tag habe ich von der Firma die Rückmeldung bekommen, dass die Bestellung storniert und die Mitgliedschaft gekündigt wurde

    • Liebe Steffi,
      danke, dass du deine Erfahrung hier mit uns teilst, damit hilfst du anderen enorm weiter! Es freut mich zu hören, dass du da noch einmal gut bei weggekommen bist! Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man durchaus etwas penetranter und forscher bei sowas heran gehen muss – mit Freundlichkeit kommt man da leider selten weiter :/

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Ich bin auch so dumm mit meinen 15 Jahren,dass ich gestern auch ein VIP Abo (erst im Nachhinein bemerkt) dort abgeschlossen habe und ein paar Schuhe bestellt habe. Wenn ich jetzt anrufe, löschen die das Konto dann gleich oder muss ich irgendetwas zahlen oder wie genau funktioniert das? Ich schieb mir grade voll stress wegen dem allen… Nie wieder JustFab. Am liebsten würde ich diese Bestellung nie mal aufgegeben haben weil die jetzt ja meine Banknummer usw haben..

    • Liebe Sara,
      naja, hinterher ist man immer schlauer, also gräm dich nicht und sieh es als eine Lektion für die Zukunft ;) Hast du bereits die Schuhe bekommen? Möchtest du sie behalten? Wenn ja, dann ist es kein Problem jetzt die Mitgliedsschaft zu kündigen. So gehst du vor:
      1. Ruf unter der angegebenen Kundennummer an und sag, dass du kündigen möchtest. Hier musst du wirklich hartnäckig sein und nicht einknicken.
      2. Lass es dir schriftlich bestätigen, dass dein Konto dort gelöscht wird und auch kein Geld mehr von deinem Konto abgebucht wird.
      3. fertig!

      Solltest du die Schuhe nicht behalten wollen und zurück senden, wird es etwas schwieriger. Hast du es direkt per Bankeinzug bezahlt? Dann mach folgendes:
      1. Schick die Schuhe zurück.
      2. Geh zu deiner Bank, wende dich an einen Mitarbeiter und sag, dass sie den Bankeinzug von Justfab rückgängig machen sollen. Wenn du nicht per Überweisungsträger (der Zettel wo du die Überweisung draufschreibst) überwiesen hast, funktioniert das.
      3. Wenn du dein Geld wieder auf dem Konto hast, rufst du dort an und kündigst deine Mitgliedschaft, wie oben beschrieben.

      Du hast per Paypal bezahlt? Dann mach folgendes:
      1. Schick die Schuhe zurück.
      2. Ruf bei Paypal an und sag ihnen, dass du Probleme mit Justfab hast (die haben häufiger solche Anrufe) dann erzähl ihnen, dass du die Schuhe nicht haben möchtest, weil sie nicht so sind wie von JustFab angegeben (das ist wichtig, wenn dir einfach nur die Quali nicht gefällt, kann Paypal nichts machen)
      3. Dann können sie dir das Geld von Justfab zurück holen.
      4. Jetzt erst kündigst du auch jetzt deine Mitgliedsschaft.

      Es ist wichtig, dass du deine Mitgliedsschaft erst kündigst, wenn du dein Geld zurück bekommen hast! Die haben da nämlich einen ganz gefährlichen Absatz in ihrem Vertrag, dass Guthaben verfällt, wenn du die Mtigliedsschaft kündigst.

      Viel Erfolg!

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Ich habe bei JustFab blind bestellt, ich gestehe es zu meiner Schande. Und habe nicht die VIP Bedingungen gelesen – ganz übel. Mal eben schnell ein nettes Kleid und zwei Paar Schuhe, zur Probe. ich trage Schuh Gr. 35 diese Größe führt JustFab nicht. Manchmal passt auch 36. Kleid habe ich behalten, Schuhe Retoure. Danach diese überschwemmung von Mail`s – und Kaufaufforderungen: Nutzen Sie “Ihren Kredit”!? … genervt immer überlesen. Erst zwei Monate später (ich hatte sehr viel anderes im Kopf) kam mir mein Kredit/Gutschrift spanisch vor. Da buchen die fast 40€ von Deinem Konto und erzählen Dir dann etwas von Deinem Kredit den Du bei Ihnen hast – über genau diese Summe. Nun habe ich 80€ (mein eigenes Geld) bei JustFab liegen und kaum eine Change dies für mich zum Vorteil umzusetzen in Ware. Habe per Telefon gekündigt und auch eine Bestätigung der Kündigung per Mail erhalten. Ich kann aber nun nicht mehr zu VIP Preisen einkaufen … was immer das auch für mich bedeutet. Ich werde NIE wieder online in derartiogen Shops einkaufen. Es war das erste und letzte Mal. Ich versuche es als blaues Auge zu sehen – wenn gleich für mich die Summe von 80€ ein tritt in den Magen bedeutet, der in meinem Alter 60 Jahre, Witwe und Teilzeitkraft, schon sehr schmerzhaft ist. Ich rate ALLEN: unterstütz lieber den Einzelhandel und bezahlt mit echtem Geld. Es ist Eure Zukunft die auf dem SPIEL steht. Zurzeit wird über Abkommen weltweit diskutiert die 2020 und 2040 umgesetzt werden sollen. Ob ich das noch erleben werde? Euch wünsche ich es im Positiven – aber Ihr solltet nicht zu Schafen werden – wie ich in diesem Einzelfall, für mich. GlG Martina

    Liebe Lea, ich lese gerade einen Komentar von Dir: … Passus im Vertrag … Geld verfällt :-(( ?
    Heißt das: MEINE 80€ sind weg?

    So wurde mir es bei meiner Telefonischen Kündigung nicht erzählt. Bei meiner Nachfrage hieß es: … ? ca. 1-2 Jahre liegt es zu meiner Verfügung. Ich fand diesen Umstand schon schlimm genug. Da ich eher Schuhe hätte kaufen wollen. Für Oberbekleidung habe ich Vorort eine SUPER günstige Boutique.

    • Liebe Martina,
      vielen Dank, dass du deine Erfahrungen hier mit uns teilst! Den einzigen Rat, den ich dir noch geben kann, ist, mit deiner Bank zu sprechen! Die können Überweisungen (ich glaube in einem bestimmten Zeitraum) zurückbuchen – versprechen kann ich dir natürlich nichts, aber ich würde es zumindest einmal versuchen :)
      Ich drücke dir die Daumen, dass alles noch gut wird!

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Hallo Lea Christin,
    ich habe leider gestern auch bei Justfab bestellt. Ich habe die Werbung bisher immer ignoriert, aber als da gestern Nimm 3 Zahle eins konnte ich nicht wiederstehen. Ich habe mir ehrlich gesagt das mit der VIP Mitgliedschaft nicht durch gelesen da ich es eilig hatte. Am Abend wollte ich dir Erfahrungen wissen mit Justfab und bin auch deine Seite gestoßen, ich danke die ganz Herzlich hätte ich das nich gelesen hätte mir Justfabe einfach diese 39.90 für die Mitgliedachaft in Rechnung gestellt. Ich habe gestern Abend eine Mail geschrieben das ich es Kündigen möchte nachdem ich die Mail abgeschickt habe, habe ich auf der Seite gesehen das sie keine Kündigungen Per mail annehmen. Heute morgen habe dort Angerufen und gesagt das ich die VIp Mitgliedschaft Kündigen möchte. Die Mitarbeiterin hat mich angefangen voll zu labbern das ich nicht zu Wort kommen konnte. So das ich meine Stimme erhöhen musste damit sie mir zuhört. Nach 10 min rum diskutieren meinte sie das sie mir die Bestätigung innerhalb von 24 Std zu kommen lässt. Die Bestellung soll schon unterwegs sein, ich hoffe ich muss keine Rücksendung machen da ich auf den ganzen Stress echt keine lust habe.

    • Liebe Ela,
      dass die nach zwei Jahren nicht ein bisschen von ihrem Konzept abweichen, finde ich schon sehr erschreckend – du hast auf jeden Fall richtig gehandelt. Wenn du die Stücke behalten möchtest, dann ist es ja gar kein Problem, falls du sie zurück senden möchtest, wende dich entweder an deine Bank und frag nach, ob sie den Bankeinzug rückgängig machen können oder, wenn du mit Paypal bezahlt hast, ruf dort an und lass dich beraten! Schick es auf jeden Fall nicht einfach so zurück, sonst kriegst du dein Geld nicht wieder!

      Ich drücke die Daumen, dass du da gut wieder raus und nur mit dem Schrecken davon kommst!

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Ist alles sehr interessant. Ich hoffe ich bin dem ganzen Wirrwarr gerade noch so entkommen. Fast wäre ich zur Karteileiche und zu einem zahlenden Kunden geworden. Nur aus Zufall habe ich erfahren: mensch, ich bin VIP und weil ich so wichtig bin, darf ich bald jeden Monat 40 Euro bezahlen! Mensch, ich fühle mich so VIP.
    Ich wollte kündigen und bin naiv davon ausgegangen, dass man ganz einfach diese Mitgliedschaft kündigen kann. Es sind ja eigentlich alle Unternehmen, die auch medial sehr präsent sind, transparent und Kundenfreundlich. Es steht ja auch immerhin noch ein Image dahinter.
    Aber JF scheint auf das Image einen F**** zu geben. Man kann eine Kündigung nur per Post einreichen? In welchem Zeitalter leben wir? Telefonisch war es eine reinste Katastrophe. Auch ich wurde mit meinem Wunsch, dass ich diese verdammte Mitgliedschaft nicht haben möchte und auch nicht pausieren will einfach übergangen. Der “fashion consult” konnte zwar deutsch, aber mit diesem argen russischen Dialekt war das doch schwer zu verstehen. Ich wollte auch einige Male unterbrechen, aber ich bin ja ein netter Mensch. Mich hat auch promt per Mail erreicht, dass meine VIP Mitgliedschaft auf eine Basismitgliedschaft umgestellt wurde. Ich hoffe, das dem auch so ist und mir im September kein Geld abgehoben wird. Dann muss ich auch noch zur Bank tingeln und das Geld zurückfordern. Aber das wäre echt “krass”, da die Mail doch verständlich und klar aussagt, dass ich leider leider kein VIP bin.
    Jedenfalls dachte ich: okay, jetzt den Account löschen und dann haste den Mist von den Füßen.
    Tja, der vermeindliche Button “Account löschen” zeigt sich als Atrappe…also darf ich wieder bei der kostenpflichtigen Hotline anrufen.

    Aber was ich auch kurios fand: kurz nach dem ich diese Information über meine “Basis-Mitgliedschaft” erhalten habe, bekam ich doch promt die Versandbestätigung der Tasche die ich vor 7 Tagen bestellt habe…komisch…

  • Wer gleich seine Kontonummer angibt ist wirklich dumm. Ich kaufe grundsätzlich NUR auf Rechnung. So muss ich bei Retour nicht auf die Gutschrift warten.

    • Liebe Heidi,
      dumm ist hier vielleicht ein wenig harsch formuliert, es gibt viele seriöse Shops, bei denen man ohne Probleme bestellen kann und die direkt vom Konto abbuchen – oder bei denen man mit Paypal bezahlen kann, so wie ich es auch beschrieben habe :)

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Ich habe heute meine Lieferung bekommen und war erstaunt von dem Abo Programm…habs wohl überlesen..direkt hin angerufen und der Mitarbeiter war sehr nett und hat mir nochmal 20 % Rabatt angeboten wenn ich Kunde bleibe.als ich dies verneinte war’s auch ok. 10 min später war die Kündigungsbestätigung im Postfach.
    Die Schuhe sind sehr schön und auf dem ersten Blick her von der Qualität auch gut.bezahlt hab ich 16,32 inkl Versand.laut justfab wäre der original Preis bei 89,98€
    Für einmal ok auf Abos hab ich in dem Stil keine Lust.aber die Kündigung war einfach und ohne lange wartezeit am Telefon

  • Hallo, Lieben Dank erstmal für Deinen ausführlichen Bericht. Leider bin auch ich auf diese Abofalle hereingefallen. Habe eben gerade deine Seite gedunden. Ich habe am Freitag an der Fashionumfrage teilgenommen und im Anschluss ein paar Schuhe und eine Tasche für 39,95 € Aktionspreis für Neukunden bestellt. Leider habe ich mich erst danach über JF schlau gemacht ( hatte irgendwie so ein komisches Bauchgefühl )
    Also festgestellt. Ich bin plötzlich VIP Kunde OMG. Meine Bestellbestätigung habe ich bereits per Email erhalten. Heute Morgen 8.00 habe ich die Servicenr. angerufen und mitgeteilt das ich Schuhe bestellt habe… jedoch nie ein Abo abschließen wollte. Ich habe über Handy bestellt und es war hier wärend des gesamten Bestellvorganges nicht 1 x ersichtlich das bei Bestellung ein Abo zum VIP Mitglied abgeschlossen wird. Dies habe ich der recht freundlichen Dame mitgeteilt und das ich nicht bereit bin monatl. für ein Abo zu bezahlen! Das Abo soll sofort gekündigt werden. Dies bestätigte sie mir und das ich auch nicht mehr pausieren muss (hatte ich eh noch nie, da ich ja erst seit 3 Tagen Mitglied war) und die Email das ich ab sofort kein VIP mehr bin habe ich im Anschluss gleich erhalten. Ich hoffe damit ist das wirklich geklärt und es kommen keine weiteren Kosten auf mich zu. Bezahlt habe ich meine Bestellung per PayPal. Nun hoffe ich das Lieferung überhaupt kommt , denn eine Versandbestätigung habe ich leider noch nicht. Sicher kann ich andernfalls vom Paypal käuferschutz gebrauch machen und mein Geld zurück holen. Erstmal abwarten ;-)

  • ich habe neulich auch eine schuhe gekauft bei justfab und habe erst jetzt gemerkt dass ich auch ne vip mitgliedschaft habe. ich versuche jetzt diese zu kundigen und hoffe dass es klappt! wunsch mir glück!

    • Hallo Yumi Kim, rufe die Servicenummer von JustFab 030/ 56838013 und kündige telefonisch. Das geht am schnellstens. Verlange eine Email-Bestätigung deiner sofortigen Künigung . Bestehe darauf das du nicht bereit bist monatliche Abo-gebühren zu Zahlen und lasse dich auf keine Diskussion ein!! Die Dame bei mir hat auch zuerst versucht mit Engelszunge alles zu verharmlosen und schön zu reden, doch ich habe ihr Bestimmt meine Meinung dazu geäußert. Sie hat mir zugesichert alles sofort zu ändern und das mir keine weiteren Kosten entstehen… wie schon geschrieben, bekam ich umgehend die Bestätigungs-email der Kündigung. Inzwischen ist auch meine Lieferung eingetroffen. Alles ist gut und die Wäre ist schön :-)
      LG Dani

  • Hallo. Auch ich habe tatsächlich sehr schlechte Erfahrungen mit just fab gemacht. Im Urlaub hab ich mich über ein “Schnäppchen-Angebot” zu einem Kauf entschlossen. Die Schuhe kamen recht schnell an, sahen toll aus und passten prima. So weit, so gut. In der Urlaubsentspannung hab ich es versäumt, mich schlau-zu-lesen, auf was ich mich da einlasse. Die ständigen monatlichen Kosten waren mir nicht klar. Aber wie gesagt, mein Fehler. Als ich die wiederkehrenden Abbuchungen gesehen habe, waren zwei Monate vergangen. Daraufhin habe ich mit just fab telefoniert mit der Absicht, zu kündigen. Das Gespräch war mega nett, mein “fashion-consultant” hat mich beraten, mir sofort die Rückerstattung der bisherigen Zahlungen angeboten und mir die weitere Mitgliedschaft angepriesen. Mir wurde telefonisch mitgeteilt, dass ich einfach weiter Mitglied bleiben kann, bestellen, pausieren oder ansparen kann, so wie ich möchte. Wenn ich dann doch irgendwann kündige, würde ich mein ganzes Guthaben erstattet bekommen. Also bin ich geblieben -war ja ohne jedes Risiko. Einige Wochen später rufe ich wieder an, um zu kündigen. Und dann die Überraschung: es gibt kein Geld zurück. Mein bisher angespartes Geld bleibt bei just fab. Ich rege mich natürlich am Telefon auf, meinen Fashion Consultant interessiert das nicht. O-Ton: eine Kulanzerstattung sei laut AGB nicht möglich. Ich also: “Ihre Kollegin hat mit telefonisch auf mehrfache Anfrage gesagt, dass ich mein Geld auf jeden Fall zurückbekomme.” Sie: “Das hat die bestimmt nicht gesagt.” Ich:”Dann verlange ich, dass die entsprechende Tonbandaufnahme angehört wird. Da wird das ha zu hören sein.”…..Weiteres Streitgespräch….Ich lüge angeblich, die behalten mein Geld…
    Ende vom Lied, ich kündige stinkwütend. Mittlerweile habe ich dazu mehrere Nails an just fab geschickt, das ich es unverschämt finde, dass due so mit Kunden umgehen und mir mein Geld nicht wiedergeben. Reaktion gleich null…..just fab interessiert das alles nicht. Mein Fazit: hier hilft wohl nur der Rechtsbeistand. Aus meiner Sicht: Finger weg von just fab!

  • Hi,

    ich bin auch seit einigen Jahren relativ zufriedener JustFab-Kunde. Leider bin ich aber seit einer knappen Woche extrem verärgert.

    Kurz vorweg: Ich bin gelernte Kauffrau und kenne mich zwangsläufig mit ganz groben Vorgeben des Finanzamtes aus.

    Nun habe ich seit diesem Jahr ein Kleingewerbe, was es mir erlauben würde meine Schuhe und Kleidung in meiner Steuererklärung zu berücksichtigen. Also dachte ich mir: “Cool! sogar mein Abo bei JustFab kann ich anteilig angeben.” – wenn man denn Rechnungen darüber bekommen würde.

    Also kurzerhand angerufen und um ALLE meine Rechnungen von 2018 gebeten. Nach meinem zweiten Anruf, weil ich wohl einen Neuling am Telefon hatte (super bemühter Kerl und ist nicht abwertend gemeint) kamen dann auch die Rechnungen zu meinen Schuhen.

    Denn! Nur wenn man Schuhe bestellt können bei JustFab Rechnungen gemacht werden. Auf diesen Rechnungen steht aber nirgendwo der Abopreis von 39,95€. Also haben alle meine Schuhe dem Anschein nach 6-8€ gekostet.

    Nachdem ich beim dritten mal eine wohl sehr erfahrene Dame am Telefon hatte, hat Sie mir kompetenter Weise einfach empfohlen meine Kontoausszüge mit zum Finanzamt zu geben. Dass diese meine Kontoauszüge herzlich wenig interessieren, weil grundlegende Dinge wie Rechnungsnummern und Steuernummern fehlen, hat die Dame wiederum herzlich wenig interessiert.

    Kurzum: Jedes Unternhemen ist dazu verpflichtet bei eine Geldübermittlung egal in welcher Form einen Nachweis inform einer Rechnung mit Steuernummer auszugeben. Das ist vom Gesetzgeber festgeleght. Da JustFab dieser Forderung nich nachkommen kann, hoffe ich dass das Finanzamt deinen Wunderschönen Blog zu Gesiche bekommt und mein Kommentar ließt.

    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.