Outfit: Kleid & Kaschmirpullover

Frohe Weihnachten ihr Lieben! Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder hier. Da mein Weihnachtslook nämlich schon seit Wochen feststeht (im Gegensatz zu dem von meiner Schwester), dachte ich mir, zeige ich euch heute was ich am Mittwoch tragen werde. Ich mag es ja an erster Stelle bequem, weswegen ich bei unserem Weihnachtsshopping am Anfang des Monats nicht an diesem super kuscheligen Zara Kaschmirpullover vorbei gehen konnte. Bislang konnte mich nämlich noch kein Kaschmirpulli so wirklich überzeugen, obwohl das Material ja so himmlisch weich und warm ist. Allerdings sind mir die meisten Schnitte einfach viel zu langweilig und zu bieder. Schön, dass es jetzt auch Modelle gibt, die etwas weiter und lockerer geschnitten sind, sodass sie perfekt fürs Layering geschaffen sind.

So trage ich den Pulli nämlich am liebsten. Er ist einfach universell einsetzbar, ob einfach zur Jeans oder so wie hier über ein schickes Kleid. So schaut unten nur der Ledergesäumte Saum heraus und das ganze Outfit eine eine super interessante Silhouette. Das hätte ich gar nicht so erwartet, aber je häufiger man es ausprobiert lockere Pullis über Kleidern zu tragen, desto toller wirds.

blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-11blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-21blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-24blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-8

Und ja, meine Haare sind ein ganzes Stück kürzer geworden. Ebenfalls am Anfang des Monats hieß es für mich: Haare ab! Da ich sie mir im August etwas länger als Schulterlang hab scheiden lassen, musste jetzt eine Veränderung her. Irgendwie war mir der ganze Look zu fad und da ich schon immer mal ausprobieren wollte, wie ich mit “richtig” kurzen Haaren aussehe, dachte ich mir, wäre jetzt die beste Gelegenheit. Am Anfang war ich dann doch etwas geschockt, aber wenn man erst den richtigen Dreh bei Rundbürste und Glätteisen heraus hat, funktioniert alles super und meine Haare sitzen den ganzen Tag toll ohne, dass sie sich wie früher einfach platt hängen. Da mein Freund mich auch immer noch hübsch findet, ist doch eigentlich alles in Ordung – oder wie findet ihr meinen neuen, kürzeren Bob?

blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-10blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-20blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-18blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-19blog-glasschuh-outfit-winter-zara-pullover-kleid-17

In der Wohnung werde ich zum Look vermutlich schlichte Ballerinas kombinieren- oder wenn mir kalt wird zu meinen kuscheligen Hausboots! Für draußen finde ich meine derben Vagabonds allerdings am schönsten dazu.

Wie findet ihr meinen Weihnachts-Look? Wisst ihr schon was ihr tragen wollt?


 

Shop the Look:

Pullover – Zara (shop it here)
Dress – no name known
Boots – Vagabond
Jewelry – Accessorize

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, , ,
Written By
More from Lisa Sophia

Angoulême: la Chocolaterie

Am Montag, und damit auch unser letzter Tag in Angoulême, sind wir...
Read More

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.