Inspiration: Socken zu Heels

Bei Trends scheiden sich ja meistens die Geister. Die einen finden es super, die anderen total Banane. Bei dem Trend “Socken in Heels” war ich am Anfang etwas unentschlossen. Sieht das jetzt total cool und stylisch aus, oder einfach nur bescheuert? Je mehr ich mich dazu allerdings Inspiration suchte, desto begeisterter wurde ich. Socken können doch ganz schön ausschlaggebend für gewisse Outfits sein. Der besondere Hingucker, das interessante Extra, das dem Outfit Klasse verleiht. Ich war also überzeugt. Bei meinem Besuch in Paris, fand ich bei Calzedonia wundervolle Hahnentritt Söckchen (Hahnentritt ist auch so ein Trend denke ich!) bei denen ich mir dachte, dass sie toll zu meinen Kittyheels passen würden. Zu Hause dann der enttäuschte Blick in den Spiegel: Kategorie total Banane. Was war da los? Warum sah das jetzt nicht total süß und stylisch aus? Was war mein Fehler? Bei so etwas, wie beim Styling überhaupt, hilft es das Outfit, ob fremdes oder eigenes, genau zu analysieren. Was genau stört mich? Was würde es verbessern? Bei meinem Hahnentritt-Kitty-Missglück war es eindeutig die Kombi, flache Pumps = viel Fuß zu sehen und Hahnentritt = großflächiges Muster. Da hilft  nur eins: Lernen und Inspiration suchen. Ich habe mich also bei Pinterest für euch umgeschaut und die schönsten Stylings mit Socken + Heels heraus gesucht.

socken-in-heels-blog-1_2

Was ich mich ja Frage ist, ob es ein allgemeingültiges Rezept für Socken in Heels gibt. Wenn ihr davon wisst, dann teilt es mir doch mit, denn bislang bin ich selbst noch nicht drauf gekommen. Hier ist aber eines klar: (Bleistift-)Rock + Pumps + Söckchen in Unifarben, mit Punkten oder derbe Socken = ziemlich cool! Vor allem bunte Söckchen zu weißen oder schwarzen Pumps sehen toll aus oder weiß, grau, blau zu bunten Pumps. Also immer umgekehrt. Na das ist doch schon ein toller Anfang für ein Socken-Rezept (höhö).

socken-in-heels-blog-2_1

Besonders schön finde ich hier auf die Söckchen aus Spitze oder mit zartem Musterstrick. Auch die Rüschen am Ende der Socken sehen wirklich hübsch aus und geben dem Outfit nochmal einen extra Hingucker – vor allem wenn der Rest sonst eher schlicht und puristisch gehalten ist.

Ihr seht bei Socken kann man sich eigentlich frei und kreativ ausleben. Eigentlich ganz nach dem Satz “Was gefällt, wird getragen” was seit ein paar Jahren ja sowieso Gang und Gebe ist. Genau diesen Spaß an der Mode drückt man durch Socken in Heels meiner Meinung nach aus. Es wirkt mutig und dabei so natürlich – schließlich sind es um Grunde doch nur Socken in Schuhen, die man sonst ohne Socken trägt. Also nicht wirklich revolutionär und doch der zur Zeit schönste Augenzwinker in der Modeszene. Oder wie seht ihr das?

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, ,
More from Lea Christin

Schnappschüsse aus Hamburg

Man könnte meinen, wir haben drei Tage lang nur auf unserem Zimmer...
Read More

2 Comments

  • Huhu, da starte ich doch direkt mal einen Gegenbesuch :) Eigentlich dachte ich, ich finde Socken in Heels furchtbar. Aber diese grauen, zarten Glitzersöckchen in den orangenen Lackpumps- OMG! Ich liebe es! Allerdings ist das schon so ein Trend, den man wirklich ernsthaft nur in Metropolen ausführen kann – alltagstauglich ist er nur für Mädels mit ganz starkem Selbstbewusstsein, denen es egal ist, wenn getuschelt wird. Daran arbeite ich noch ;)
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.