Grüner Denken

Grüner denken, bzw. ökologisch denken ist anstrengend. Grünes Handeln erst recht! Es ist so einfach, seinen alten Denkmustern zu folgen, so zu handeln, wie man es immer schon getan hat und das zu kaufen, was man schon immer gekauft hat. Es ist bequem, es ist einfach und alle anderen machen es ja auch.
Doch eigentlich ist es doch besser seine alten Denkmuster einmal zu hinterfragen, auszubrechen aus diesem alltäglichen Strudel und sich neue Wege anzuschauen, die interessanten, schwierigen links und rechts vom eintönigen Weg der Massen. Was leichter gesagt ist als getan, das weiß ich wohl. Doch nur wenn man seine Komfortzone verlässt und gegen den Strom schwimmt, lebt man richtig!

Da hilft es, mit einfachen Dingen anzufangen. Mit  kleinen Hilfsmitteln fürs “grünere shoppen” zum Beispiel.
Auf spottster.com habe ich euch eine Liste mit Artikeln aus ökologischen Shops zusammen gestellt, mit Kleidung, Beautyartikeln und anderen schönem Schnickschnack. Schaut doch mal rein und stöbert euch ein wenig durch meine grüne Liste. Auch super praktisch: Es wird euch angezeigt, wenn die Sachen runter gesetzt werden! Das heißt, ihr abonniert die Liste und kriegt dann eine Nachricht, wenn es einen Artikel günstiger zu kaufen gibt.

spottster-glasschuh-ökologisch

Ihr seht also: Mit ein paar Hilfsmitteln findet man auch den Einstieg ins “grünere Handeln”. Wenn man erst einmal ein Bewusstsein dafür entwickelt, fällt es auch irgendwann leichter, ökologischer im Alltag zu handeln.
Macht euch auch eines bewusst: Es gibt sehr viele Miesepeter da draußen. Vor allem im Internet stößt man immer wieder auf harte Kritik. Man kann es nie allen Recht machen und das Internet lädt praktisch dazu ein, seine Frust an anderen auszulassen. Da kommt auch gerne mal die Vegan Polizei und meckert an deinem Essverhalten und deiner Lebensweise herum.
Niemand ist perfekt und jeder kleine Schritt in eine ökologischere Lebensweise ist toll! Genauso wie jedes vegane Gericht schon ein Schritt ist, auch wenn man sonst noch “ganz normal” lebt. Es soll ja auch keine Selbstkasteiung sein, sondern Spaß machen!

Das heißt also: Umdenken und nicht von anderen einschüchtern lassen! Jeder geht seinen Weg auf seine Art und das ist auch gut so ;)

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
,
More from Lea Christin

Schnittlauchlocken – oder das ewige Problem

Haare sind ja so eine Wissenschaft für sich. Ein großes Paradoxon, denn...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.