Rückblick: März

Nach einem saulustigen 1. April gestern kommt heute der Rückblick auf den ereignisreichen März. Ich habe auf der CeBIT gearbeitet, war in Essen auf einer enactus Veranstaltung und habe jede Menge neue, tolle Leute kennen gelernt. Was sonst noch so passiert ist, erfahrt ihr jetzt in meiner Zusammenfassung.

märz_essen

gegessen: Der März fing gut an, denn ich wurde von meiner Tante zum Sushi essen eingeladen. Das heißt super viel schlemmen und essen was ich wollte, was besseres gibts nicht! Abgesehen vielleicht vom Nachtisch den wir im H’ugo’s gegessen haben. Tiramisu, Crème Brûlée, Panna cotta und Zitronensorbet, bezaubernd angerichtet, umwerfend lecker (wirklich der beste Nachtisch meines Lebens!) haben wir uns zu dritt geteilt und nicht aufgekriegt. Das lag womöglich auch daran, dass die Hauptspeise schon super lecker war. In Essen waren wir übrigens auch lecker essen (höhö, dieser Wortwitz begleitete uns das ganze Wochenende). In einer umgebauten Zeche gibt es leckere Burger, Pommes und Nudeln.

märz_interior

dekoriert: Ich bin ein absolut besessener Kissenjunkie und brauche regelmäßig neue Bezüge. Hier zwei neue Schätze, links von Ikea, rechts H&M. Wundervoll!
Die Vase steht bei meinem Freund im Wohnzimmer und ist übrigens kein weiblicher Touch von meiner Seite, sondern vom Herrn höchstpersönlich so arrangiert worden. Okay, die Vase ausgesucht habe ich schon – trotzdem seine Idee!
Ich bin sehr stolz auf meine Bilder über meiner Kommode, eine sehr persönliche Zusammenstellung aus Fotos, selbstgemachten und Kunstpostkarten. Hier zum Beispiel ein lustiges Bild von Picasso, dass ich im MKG in Hamburg gekauft habe.
Schon vor einem halben Jahr kaufte ich diese süßen luftigen PomPoms bei Ikea, jetzt habe ich sie beim Aufräumen hervorgekramt und sofort angebracht. Finde es einfach großartig. Im Hintergrund sieht man übrigens meine Lieblingsbücher, z.B. Game of Thrones, Harry Potter steht leider immer noch bei meinen Eltern, da muss ich wohl warten, bis ich sie mir selbst kaufe.

märz_natur

Den Frühling entdeckt: Ich kann es immer noch kaum fassen! Überall grünt und blüht es, die Vögel zwitschern und die Duft riecht nach frisch gemähten Gras, Holz und Erde. Ich liebe diese Zeit, wenn die Erde wieder erwacht und die Sonne strahlt. Da werde ich fröhlich und würde am liebsten wild durch die gegen springen, wenn mich mein spießiges Über-Ich nicht davon abhalten würde. Besonders schön finde ich die Magnolienbäume, meine absoluten Lieblingsfrühlingsverkünder! Wenn ich irgendwann mal heirate, dann wohl im Frühling und mit Magnolien!
Im Park blühen überall diese kleinen, blauen Blumen, das sind richtige blaue Teppiche teilweise, die einfach wunderschön sind. Außerdem wächst auf unserer Fensterbank die Ananasminze fleißig. Bald werden die Blätter geerntet, getrocknet und dann gibts leckeren selbstgemachten Tee!

märz_shopping

geshoppt: Am Anfang des Monats stand ein kleiner Shoppingtrip mit der Tante und Schwester an. Bei Rituals haben wir uns mit neuen Cremes, Duschgels und Parfum eingedeckt. Übrigens wird unsere Ausbeute die nächsten Tage noch, hübsch inszeniert, vorgestellt! Zwei paar tolle neue Schuhe, die ich mir auch gleich mal geborgt habe, hat sich meine Schwester gekauft. Coole Espadrilles mit Blumenprint und saucoole Vagabonds mit Plateausohle!

fotografiert: Wie eben schon erwähnt, haben wir letzte Woche ein super Shooting mit unseren Beautyprodukten gemacht. Lush-und Ritualsprodukte kamen vor die Linse, in einem perfekt inszenierten, provisorischen Studio. Ich finde sowas ja super und könnte das den ganzen Tag machen, Sachen kombinieren und ins richtige Licht rücken – herrlich.
Der Apfel steht für die Zeit auf der CeBIT am letzten Tag musste ich mir dann doch einen nehmen, bevor die gierigen Messebesucher ihn mir weg schnappen konnten. Insgesamt war es eine super schöne Woche, die beste Messe überhaupt!

Das war mein März, ein toller, wundervoller Monat mit seinen Höhen und Tiefen. Teilweise anstrengend und stressig, teilweise entspannend und einfach schön.

Der April wird hoffentlich genauso! Mein Semester startet wieder und ich bin neugierig auf die Seminare die ich belegt habe, es wird spannend und aufregend hoffe ich. Außerdem fahre ich über Ostern weg und will mal ein paar komplett Internetfreie Tage verbringen und mich in meine Philosophietexte einarbeiten, darauf freue ich mich schon.

 

Worauf freut ihr euch am meisten im April?

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
,
More from Lea Christin

Skincare: Feuchtigkeitspflege für eisige Tage

Anzeige Der Winter ist eine einzige Strapaze für unsere Haut. Nicht nur...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.