Bikerboot trifft Pünktchenkleid

Wenn ich eines am Herbst schätze, dann sind es die Schuhe. Warme, bequeme Boots und elegante Stiefel mit hohem Schaft lassen mein Herz höher schlagen. Wenn sich weiches Leder an meine Füße schmiegt und ich mit dicken Absätzen durch buntes, raschelndes Laub schlendere und die herbstliche Luft einatme, bin ich glücklich.
Meine neusten Schönheiten sind ein paar Bikerboots für die ich nun schon einige Komplimente bekommen habe. Ich hatte dieses Jahr sehr hohe Ansprüche an meine herbstliche Fußbekleidung. Sie sollten im Western- oder Bikerstil sein. Schwarzes Leder war erwünscht und ohne silbernen Schnick Schnack bitte! Kein zu hoher Absatz, halbhoher Schaft und irgendwas Besonderes. Ganz schön viele Ansprüche? Ja! Unmögliche Ansprüche? Nein! Man sucht einfach dort wo es viele Schuhe gibt, wie ich bei Zalando.

kleid112_1

Und ein paar Tage später halte ich sie auch schon in der Hand, bin komplett vernarrt und weihe sie gleich ein. Zusammen mit meinem neuen Mango-Kleid bilden sie zur Zeit mein absolutes Lieblingsoutfit! Chic, für viele Gelegenheiten passend, bequem und richtig schön herbstlich.

kleid113_2 kleid113_1 kleid118_1

Kleid mit Gürtel – Mango // Tasche – via Kleiderkreisel // Boots – c/o Zalando // Schmuck – Pilgrim

Ich trage also mein Lieblingsoutfit zum ersten Mal, sitze in der Bahn, lese im vierten Teil von Game of Thrones (wer macht das noch? Finger hoch!) und werde im Bahnhof ankommend von dem freundlichen Mädchen gegenüber gefragt, wo denn meine Schuhe her seien. Ich habe prompt auf meinen Blog verwiesen, und wenn du das jetzt lesen solltest, vielen Dank nochmal, so etwas versüßt mir wirklich den Tag!

kleid121_1

Die Tasche habe ich meiner Schwester übrigens schon vor einem Monat zum Geburtstag geschenkt, und uns ist jetzt erst aufgefallen, dass wir sie noch gar nicht gezeigt haben. Ein praktisches kleines Ding, wo jede Menge rein passt, obwohl man das gar nicht erwartet. Mal wieder ein sehr schöner Fund bei Schublade auf Kleiderkreisel gewesen :)

kette127_1

So, ich schließe diesen Post mit der Erzählung wie ich diesen Schmuck gekauft habe. Bei Schmuck habe ich ja gerne eine kleine Geschichte hinter. Sei es geerbter Schmuck, gekauft an einem besonderen Tag oder mit einem besonderen Menschen. Hier treffen zwei Sachen zu. Zum einen war ich mit meiner besten Freundin unterwegs, zum anderen waren wir in Leipzig. Dort zieht die Gute nämlich dieses Semester zum Studieren hin, weswegen wir einen Tag genutzt haben um uns Wohnungen anzuschauen. In der Zeit dazwischen haben wir uns ein wenig die Leipziger Innenstadt angeschaut und auch durch den Bahnhof sind wir geschlendert. Dort habe ich einen Pilgrimladen entdeckt. Mein absoluter Lieblingsschmuckladen! Schon vor ein paar Jahren habe ich mir in Kopenhagen etwas von der dänischen Marke gekauft und da man diesen Shop ja nicht überall findet, musste ich in Leipzig einfach zuschlagen.
So bin ich um zwei Schmuckstücke – Kette und passende Ohrringe – aber auch um eine schöne Erinnerung reicher.

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, , , ,
More from Lea Christin

Zu Besuch in Berlin -ii-

Hey ihr Lieben, ich wünsche euch allen einen wunderschönen und gemütlich entspannten...
Read More

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.