Look: Bordeauxrot

Was ist das Beste daran, wenn man schön lecker Essen geht? Wenn man dazu etwas trägt, wo man den Bauch hinter her nicht sieht und auch nichts drückt. Schöne weite Klamotten, die man sich überwerfen kann und in denen man sich danach richtig schön aufs Sofa lümmeln kann.

weinrot_3_2

Gestern war ich mit meiner Schwester und meiner Ma beim Griechen essen und Rotwein trinken. So gemütliche Sommerabende unter freiem Himmel werden dieses Jahr wohl nur noch spärlich stattfinden. Bei uns war es jetzt noch ein paar Tage schön, aber bestimmt wird es bald kalt und herbstlich.
Schlimm genug, dass die Prefall (der schon Fall?)-Kollektionen schon in den Läden hängen und ich dieses Bedürfnis nach dunklen Farben bekomme: schwarz, bordeaux, beige dazu goldener Schmuck der gemütlichen Bohème-Charme versprüht. Denn eigentlich mag ich diese Zeit ganz gerne – auch wenn ich den Sommer jedes Jahr wieder schmerzlich vermisse. Diese schönen Herbstmoden, wo man noch nicht alles dick verpacken muss, aber genug trägt um richtig chic auszusehen.

weinrot_4_2

Shirt – GinaTricot // Maxiskirt – H&M // Sandalen – via Kleiderkreisel // Tasche – no name // Schmuck H&M, Gucci

weinrot_2_2

Was ich sonst noch so treibe?
Ich arbeite mal wieder an einem neuen Design. Etwas übersichtlicher, chic und mit mehr Inhalt. Ich habe viel Feedback von euch bekommen (was ich toll finde, vielen Dank dafür nochmal!), dass viele nicht mit meinem Design zurecht kommen, bzw. verwirrt sind, was neu ist und wo man was findet. Das wird besser. Außerdem kommen ein paar tolle neue Seiten dazu, auf denen ihr mehr über mich und andere Blogs erfahren könnt – klingt doch toll oder? Wenn ihr irgendwelche Anregungen habt: Ich bin für alles offen! Schreibt mir hier, auf Facebook oder Twitter!

weinrot_5_1

Die Tasche wollte ich euch noch zeigen! Habe sie schon auf Instagram vorgestellt, aber hier soll sie auch noch mal präsentiert werden. Die Geschichte ist eine typische Taschengeschichte von mir. Ich sehe sie, verliebe mich und muss sie sofort haben. Wirklich ich habe vier Tage lang die ganze Zeit an sie gedacht und hatte Herzklopfen als ich mich zu der kleinen Boutique aufgemacht habe, um sie endlich in meinen Besitz zu nehmen. Die Ladeninhaberin hat mir erzählt, dass sie sie letzte Woche aus Italien mitgebracht hat. Ein Einzelstück – zumindestens hier in der Gegend! Auf jeden Fall genau mein Ding – auch eures?

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
, ,
More from Lea Christin

Bye, bye Pickelmale! Hello reine Haut!

Anzeige Jeder der schon mit Pickeln zu kämpfen hatte, wird das Problem...
Read More

8 Comments

  • Liebe Christin,

    ich lese Deinen Blog schon sehr lange und schaue jeden Tag nach, ob ein neuer toller Post entstanden ist. Da Du neulich in einem Deiner Posts geschrieben hast, dass das “Sommertief, was Leser und Kommentare angeht” nicht gerade ermutigend ist, habe ich mir gedacht, schreibe ich Dir mal einen Eintrag. Reaktionen hast Du Dir für diesen liebevoll geführten Blog mit den mühevollen Artikeln wirklich verdient.
    Da ich selbst eine 20 – jährige Studentin bin, freut es mich sehr, einen Bloggerin entdeckt zu haben, dessen Stil mir zusagt und die nicht nur ihre Leidenschaft zur Mode mit anderen teilt, sondern ihren Blog auch dafür nutzt, um auf Themen wie Fairtrade oder Konsumverhalten aufmerksam zu machen.
    Stil – & niveauvoll ist Dein Blog und das gefällt mir wirklich sehr! Bitte mach weiter so!! :)

    • Zum Artikel:
      Der Herbst ist modetechnisch gesehen meine absolute Lieblingsjahreszeit. Schwarz & Bordeaux trage ich ebenfalls gerne. Diese Farben stehen Dir übrigens ganz toll; der Lippenstift sieht klasse aus! :)
      Die Ohrringe sind sehr schön. Solche habe ich mir vor Kurzem auch erst zugelegt (allerdings sind sie zusätzlich noch befedert) und sie sind verdammt schwer. :D Deine auch?

      • Die Tasche ist nicht ganz mein Fall, was aber wahrscheinlich daran liegt, dass ich nicht wirklich vernarrt in Taschen bin. Ich habe zwar auch das ein oder andere Exemplar zu Hause, greife aber immer auf dieselben 2-3 eher schlicht gehaltenen Taschen zurück.. Ein Eyecatcher ist Dein neues Lieblingsstück aber allemal!

        • Sorry für die Unterteilung, aber mein(e) Kommentar(e) konnten sonst nicht abgeschickt werden. Wahrscheinlich war das zu viel des Guten. Kurz fassen zählt nicht so zu meinen Stärken. :D

          Liebe Grüße,
          Alex

    • Hahaha viiieeeelen lieben Dank Alex für die vielen lieben Worte! Bin grad total happy über deine vielen Kommis :)
      Also: Die Ohrringe sind was ganz feines, denn sie sind so schön und groß, dabei aber überhaupt nicht schwer, sodass ich sie theoretisch jeden Tag tragen könnte :D
      Was ich für Taschen empfinde haben andere ja bei Schuhen. Ich trage meine Schuhe am liebsten bis sie auseinander fallen. Dieses Jahr gabs nur neue Kittyheels und eigtl hatte ich trotzdem nur meine alten Treter die ganze Zeit an. Bei Taschen ist es anders, da kann ich gar nicht genug schöne außergewöhnliche Modelle haben!

      So, nochmal danke für deinen Kommentar, du hast meinen Tag gerettet! :D
      Liebe Grüße Christin

      • Das freut mich :D
        Ja, da hast du wohl recht mit Schuhen und Taschen. Am liebsten würde ich einen riesen Schuhschrank haben, aber mein studentisches Sparschwein erlaubt es mir nicht. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.