{WoT} Neon

{Wonne oder Tonne – kurz WoT stellt immer einen fragwürdigen Trend vor und versucht ihn tragbar umzusetzen, am Ende entscheidet ihr! Wonne oder Tonne?}

Neon, wohin das Auge schaut. Meistens fühlen sich meine Augen beleidigt. Da werden grellgrüne Spagettitops über Bäuche gespannt und schreiend Pinke Leggings zu auffallend kurzen Kleidchen kombiniert.
Kann man diesem Trend überhaupt etwas gutes abgewinnen? Gibt es irgendjemanden, der mit diesen Farben nicht einfach nur super krank aussieht?

Es geht tatsächlich, wenn man sich an ein paar einfache Regeln hält:

  1. Nur ein Teil! Der All over Look geht gar nicht. Außer vielleicht auf wilden 90er Jahre oder Badtastepartys – ansonsten droht wohl eher Augenkrebs. Außnahme: Schmuck und Accessoires in Neon zum schlichten Outfit.
  2. Neon geht immer mit Basictönen. Beste Freunde sind schwarz, weiß und höchstens noch beige.
  3. Keine Spielereien. Neon sieht am besten an puren Schnitten aus. Ohne viel Tam Tam. wie Schleifchen, Rüschen etc. Muster sind in den meisten Fällen auch eher unschön.
  4. Eine leichte Sommerbräune muss schon sein. Helle Haut wirkt die grelle Farbe einfach unschön und krank. Zur Not tuts ja auch immer der Griff zum Selbstbräuner.

Neon_titelbild1

Ich habe ein bisschen Polyvore durchsucht, nach meinen liebsten Neonteilen. Diese haben es mir besonders angetan. Eine Clutch oder Sandalen wären für meinen Geschmack ideal, um den auffallenden Sommertrend mitzumachen.

gelbe Clutch – Zara // oranges Kleid – H&M // grüne Collegetasche – LaModa // pinker Shopper – Michael Kors // gelbe Sandaletten Kimmy Choo // pinker Nagellack – essie
Ich selbst besitze noch kein Neonteil in meinem Kleiderschrank, allerdings durfte der Trend schon auf meine Nägel! Hierbei ein kleiner Tipp: Grundiert eure kurzgefeilten Nägel vorher mit gut deckendem weiß. Am besten nehmt ihr so ein French Manicure weiß dafür, denn dadurch kann der Neon-Nagellack erst richtig toll strahlen!


So, da hätten wir also alle wichtigen Grundlagen geklärt, um den Neontrend bei uns in den Schrank zu lassen. Aber wie siehts bei euch aus? Seit ihr überzeugt, oder findet ihr den grellen Trend immer noch nicht chic?

Eure Meinung interessiert mich! Wonne oder Tonne?

abgrenzung_2

Vor zum nächsten Post Zurück zum letzten Post

Facebook // Frag mich was! // Kleider kreiseln

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
,
More from Lea Christin

Flaconi – Reise ins Land der Düfte

Ich bin bekennende Duft-Fetischistin. ich gebe es zu. Ich liebe es mich...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.