{G&F} die Sandalen

Ich habe mir ein wenig Gedanken darüber gemacht, was ich hier in Zukunft häufiger posten könnte. Ihr wisst schon, immer neue Ideen zu einem bestimmten Thema, Features die den Rahmen auf meinem Blog bilden.
Diese Features sollen meine persönlichen Interessen widerspiegeln, sollen Dinge sein, die ich so gerne mache, dass ich sie immer wieder machen möchte. Bei meinen Überlegungen ist so allerhand zusammen gekommen und heute möchte ich euch den ersten Teil meines neuen Features “Glasschuh&Family” vorstellen.

Bei Glasschuh&Family, kurz G&F, stelle ich jede Woche einen Schuh-Klassiker vor, sage ein wenig was zur Geschichte und Entstehung und zeige ideale Kombinationsideen.

Wo fangen wir an, bei meiner kleinen Einführung in die Schuhkunde? Natürlich ganz am Anfang!

altesandale2

Der Mensch braucht Schutz für seine empfindlichen Sohlen, denn spätestens nach ein paar Stunden durch Wald, Wiesen und vielleicht auch durchs Gebirge, brannten im die Füße, wie uns im Sommer, wenn wir  barfuß auf heißem Asphalt laufen.
Nach ganz einfachen Lappen die um die Füße gewickelt wurden, entstand in jeder alten Kultur irgendwann die Urururgroßmutter unserer geliebten Schuhe: Die Sandale!
Die Ägypter hatten kleine schiffsähnliche Schühchen aus Papyrus, wohingegen sich die Perser und Inder eher so eine Art altmodischen Flip Flop unter die Fußsohle pappten.
Im Mittelalter trugen nur die armen und einfachen Leute schlichte Holzsandalen. Erst in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts erlebte die Sandale, nun mit einem Absatz versehen, was dem ganzen etwas mehr Glamour verlieh, ein Comeback.
Danach war sie nicht mehr weg zu denken, ob hoch oder flach, jeder berühmte Designer hat Sandalen in seinen Kollektionen…

Hier seht ihr nun einige Sandalen, die meine Schwester und ich besitzen. Sandalen gehören im Sommer einfach an die Füße. Lässig als Römersandale, super easy als Flip Flop oder elegant und partytauglich mit Absatz.

Sandalen_3 sandalen_2 sandalen_1

Sandalen passen wirklich zu allem! Shorts, Röcke, Kleider, Jeans. Echte Allrounder also. Und für jeden Geschmack gibt es das richtige Modell.
Mit einer Sache kann ich mich aber gar nicht anfreunden: Socken in den Sandalen! Fürchterlich, auch wenn es modetechnisch zur Zeit ja total envouge sein soll – Nein danke! Ich ziehe Sandalen an, weil mir heiß ist und ich nackte Füße haben will. Da brauche ich Socken nun wirklich nicht…

Was sagt ihr zu dem neuen Feature?

abgrenzung_2

Vor zum nächsten Post Zurück zum letzten Post

Facebook // Frag mich was! // Kleider kreiseln

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
,
More from Lea Christin

ten:fifty – Wildlederkleid kombinieren

Heute geht es weiter mit der ersten ten:fifty Serie – vielen Dank...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.