beyond the trends

shopdesmonats1

Die Leggings von Front Row Society, die ich euch letzte Woche vorgestellt habe, möchte ich am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Sie ist einfach der Hingucker und lässt sich doch super easy zu weißen oder schwarzen Shirts kombinieren.
Deswegen habe ich beschlossen den Shop, da er nämlich was ganz außergewöhnliches ist, etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und euch vorzustellen!

Glasschuh_Christin_10

Die Leggings kennt ihr ja bereits – viele ähnlich verrückte Leggingsmodelle findet ihr im Shop von Front Row Society. Daneben noch eine buntgemischte Zahl von wunderschönen Tüchern. Außerdem noch verschiedene knallige Taschenmodelle, wie iPad-Cases, Rucksäcke und Umhängetaschen.

shopdesmonats2

 We place both customer and designer in the front row; where ideas are introduced and decision are made.

Das Konzept ist kreativ und offen: Bei den regelmäßig stattfindenden Wettbewerben können Jungdesigner ihre Entwürfe zu einem bestimmten vorgegebenen Thema einreichen. Die Community stimmt anschließend über die besten und originellsten Designs ab, die dann in Leggings, Tücher und Taschen umgesetzt werden. Ein tolles Konzept bei dem grandiose Ergebnisse rauskommen, die eben nicht einem bestimmten Trend hinterherlaufen, sondern einfach individuell und exotisch sind.

Glasschuh_Christin_8

 …Die Sachen machen doch einfach gute Laune oder?
Im Juli werde ich mir dann vielleicht wieder etwas gönnen. Vielleicht ein schönes Tuch, denn für die Taschen ist mein monatliches Budget leider nicht groß genug. Übrigens: Die Tasche, dich sich meine Schwester gekauft hat, zeige ich euch dann am besten zusammen mit einem Outfit am Wochenende!

Viele von euch denken jetzt wahrscheinlich (und das haben beim letzten Post sogar einige gesagt), dass sie so eine Leggings niemals anziehen könnten, weil sie nicht mutig genug dazu wären.
Warum?
Weil euch vielleicht andere anstarren werden? Zu erst einmal: Who cares?
Die Zeiten sind vorbei, wo man schief angeguckt und gesellschaftlich geächtet wird, weil man vielleicht etwas zu viel Haut zeigt. Denkt an die Frauen, die selbstbewusst genug waren, Männerhosen zu tragen. Wir leben Gott sei Dank in einer Zeit, in der alles (kleidungstechnisch) erlaubt ist und man sich vollkommen austoben kann!
Also greift zu farbenfrohen Sachen und kombiniert Muster, wie es euch gefällt. Fühlt euch ein bisschen, wie die Rebellinnen, die Hosen trugen, als dies noch für Frauen verboten war. Auch wenn ihr euch vielleicht als “schüchtern” oder “nicht so experimentierfreudig” bezeichnet: Traut euch doch mal was! Zeigt, dass in euch eine lebensfrohe, lustige und sich selbst nicht so ernstnehmende Persönlichkeit steckt, die gerne mal gegen den Strom schwimmt und mit einem ironischen Augenzwinkern jeden noch so skeptischen Blick trotzt – ich glaub an euch ;)

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

Tags from the story
More from Lea Christin

Zuwachs im Schuhschrank

Einen wundervollen Samstag wünsche ich euch allen! Wie gestern schon angedroht stelle...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.