RosaRot – Uni Outfit

Guten Abend ihr Lieben!
Ich komme gerade aus meiner letzten Vorlesung am heutigen Donnerstag und schaffe es noch, euch schnell mein Outfit vom letzten Dienstag zu präsentieren.

Hier trage ich ein komplettes H&M Outfit ist das zu fassen? Ich sollte es mir nicht immer so einfach machen, aber in diesem Fall sieht es doch gar nicht so schlecht aus. Die Fotos entstanden übrigens vor einer Wand in meinem Zimmer, die, jaa, rosa ist. Es war früher DIE Farbe für mich und ich fühle mich immer noch sehr wohl in ihr (angeblich soll sie sogar Pickel reduzieren, ob da was dran ist?)

Wie dem auch sei, anscheinend habe ich mein Outfit meinem Zimmer angepasst und kann euch nun stolz mein “ich-ziehe-pink-rot-an-und-es-sieht-nicht-tussig-aus-Outfit” zeigen. Der Eye-catcher ist hier selbstverständlich die Kunstledershorts. Kombiniert zu einem weißen T-Shirt, und einem altrosa Cardigan. Auf den Fotos habe ich leider nackte Beine, aber ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich bei den Temperaturen eine schwarze Strumpfhose trug. Als Kontrast zu dem Rosa wirken schwarze Accessoires, wie die eben erwähnte Beinbekleidung, Der Schal und der Ledergürtel.

Einziger Hingucker-Schmuck sind diese tollen Ohrringe (ebenfalls von H&M). Große Ohrringe, die hängen, wirken am Besten zu hochgesteckten Haaren, wie einem verwuscheltem Dutt. Außerdem sollte man auf sonstigen Schmuck verzichten.

Für diese Shorts werde ich auf jeden Fall noch weitere Kombinationsmöglichkeiten finden. Vielleicht wollt ihr mir ja dabei helfen?
Habt ihr Ideen und Anregungen? Schreibt mir doch einen Kommentar!

Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! 

More from Lea Christin

am Pinseln

Die nächsten Tage werde ich anstatt für euch meine Kreativität an meiner...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.