Gestern gings heiß her, heute wird es graphisch. Lasst euch von den Punkten bezaubern, die süßen Punkte aus den 50ern haben sich in dieser Saison zu großen Tellern gemausert und zieren auch mal das ganze Outfit. Wir beschrenken und am Anfang auf die großen Runden und auf einzelne Kleidungsstücke.

Lektion IV

Dot Spot – Wir werden von den 50ern inspirieren und lassen große Kreise auf unserer Kleidung blühen.

Zum Beispiel: auf allem! Rock, Jacke, (Strumpf-)hose usw.

Die graphischen Elemente kommen diese Saison am Liebsten XL zum Einsatz, bei den romantischen Looks lassen sich die kleinen Pünktchen natürlich auch weiterhin gerne sehen. Wer die großen Schwestern cool in Szene setzen will kombiniert Lackstiefel ( siehe Lektion III ), große, runde Brillen und große Taschen dazu. Die Haare werden im angesagten Sleek-Look zurück gegelt.
Graphischer gehts kaum noch!

dot spot

Die versprochenen lackstiefel! Wenn ihr diese Schuhe als Hingucker zusammen mit den Punkten tragt, dann  kombiniert möglichst keine weiteren Farben mehr dazu. Das Oberteil nimmt die Farbe der Punkte wieder auf, genau wie Tasche und Accessoieres. Würdet ihr es so tragen?

“ Liste mit 5 Lackteilen die frau gut in den Alltag integrieren kann“

Dieser klassische Lackschuh lässt sich zu jedem Outfit kombinieren! Ob ins Büro oder einfach so im Alltag, dieser Schuh gibt vor allem großen Frauen (da flach) das gewisse Glamour-Gefühl.
Tipp: zum Men’s Style kombinieren!

Lack-Schnürschuh über Görtz um 100€

Ist das der nicht…?
Aus dem oberen Outfit? Ja!
Diese Lackboots von Miss Sixty haben es mir wirklich angetan. Sie sind anders als „normale“ High Heels auch im Herbst tragbar, da sie geschlossen sind. Glamourös und vielseitig einsetztbar, sind sie DAS Lackstück

Sie haben einen Absatz von 10,5cm mit einem Plateau von 2 cm, also eine super bequeme Höhe (=

Stifelette von Miss Sixty über Zalando um 150€

Na ihr Iphone-suchtis? Noch ein stylisches Heim für euren Liebling? Dann habe ich hier das richtige für euch. Jeder der sich noch nicht selbst traut in eine lackierte Hülle zu schlüpfen (abgesehen vom Auto), lässt einfach sein Handy diese beziehen! In schwarz und pink erhältlich, bleibt eurer liebstes Accessoiere immer sicher und dazu auch noch top modern eingepackt!

Handytasche über zalando um 30€

Und wie gefällt euch diese graue Lacktasche im angesagten Metalliclook? Dieses klassische Kastenmodell ist vielseitig kombinierbar und mit Sicherheit ein einzigartiger Hingucker!

Tasche über Asos um 28$

Ich bin ja ein Gegner des tristen Herbstes/Winters und wer mich gerne unterstützen möchte, sich aber nicht recht traut, dem rate ich zu bunten Accessoieres! Die gibt es auch im angesagten Lacklook, zum Beispiel diesen wunderschönen blauen, schmalen Gürtel.

Lackgürtel über Asos um 11$

Und habt ihr eure Lieblingsstücke gefunden? Ich wills hoffen. Übrigens, der blaue Gürtel aus der Liste ist ein kleiner Ausblick auf die morgige und letzte Lektion.

und morgen: Lektion V – Die Blaue Periode. Ist Blau das neue schwarz?

Liebste Grüße Mari.

8. September 2011 2 comments
1 Facebook Twitter Google + Pinterest

War euch gestern auch so schön warm wie mir und habt euch in eure kuscheligsten Cardigans gemummelt? Super, denn heute wird es heiß!

Lektion III

Lack&Leder – Wir vergessen das Fetisch-Image und quetschen uns in enge Lederhosen und hohe Lackpumps.

Zum Beispiel: Lackschuhe ( in jeglicher Ausführung )zusammen (!) mit Lederhosen o.- röcke

Wir versuchen diese doch recht anrüchigen Materialien dezent in den Alltag zu integrieren und entschärfen sie mit coolen Accessoires und sonst einem eher natürlichen Look. Also Hände weg von allzu vorbelasteten Farben wie rot oder pink. Lieber auf Cremefarben setzten! Das wirkt elegant und natürlich.

leather lady

und wie gefällt euch das Outfit? Wirkt doch sehr rockig und cool! Morgen zeigen ich euch in Verbindung mit Lektion IV die Lackschuhe, ihr dürft gespannt sein!

und morgen: Lektion IV – auf den Punkt gekommen, das neue Muster richtig einsetzten.

Liebste Grüße Mari.

7. September 2011 3 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

Und, habt ihr gestern was im männlichem Kleiderschrank ergattern können? Oder ist der androgyne Chic nichts für euch? Dann habe ich heute was für euch, der kuschelige, romantische Stricklook!

Lektion II

Strick Style – Wir erinnern uns an die Zeit zurück, in der uns Omi mit kuscheligen gestrickten Socken gewärmt hat.

Zum Beispiel: Strick-pullover,-jacken,-Strumpfhosen,-Schals usw.

Wir kombinieren die groben Strickteile mit sehr weiblichen zarten Stoffen und erschaffen so ein kontrastreiches spannendes Outfit. Mit Seide, Chiffon oder Tüll kombiniert wirkt der Strick gleich viel weniger bäuerlich sondern elegant und high fashion!

Strick-Style

„Liste mit 5 Basics, die günstig genug sind um diese Saison in den Kleiderschrank zu kommen, nächstes Jahr aber auch noch mal zum Einsatz kommen dürfen“

Eines der einfachsten Dinge die jeder Kleiderschrank in der kalten Jahreszeit hergeben sollte, ist ein klassischer Pullover, am besten mit V-Ausschnitt, das streckt den Hals und macht schön schlank. In vielen Farben lockert er die trübe Herbststimmung auf und gibt einem immer das Gefühl richtig angezogen zu sein.

Dieses Modell ist in 6 Farben erhältlich. ein feminimes rosa passt zum Ballerina-Look und passt zu jedem romantischen Outfit.

Pullover von Mango ca. 10€

 Ein klassisches Modell das in 6 verschiedenen Farben erhältlich ist. Wenn ihr unschlüssig seit, greift zu diesem graubeige, eine Farbe mit der man nicht viel falsch machen kann und die mit Sicherheit auch noch in der nächsten Saison tragbar sein wird.

Seit ihr ein wenig experimentierfreudiger dann greift zu dem Modell in himbeerrot. Eine tolle Farbe die gegen das ewige schwarz/grau/blau des Herbstes an geht.

 Cardigan von H&M ca. 15€

 Auch den klassischen Strickschal sollte man nicht vergessen. Ein hübsches Modell in 7 Farben bietet Zara zur Zeit an. Besonders angetan hat mich diese Farbe – ein frisches Korallenrot, wenn mein Mantel dieses Jahr wirklich creme/sand/stein/kitt – farben ist, dann wird mein Schal eine tolle knallige Farbe haben!

 Basic-Schal von Zara ca. 15€

Dieser Pullover mit Lochmuster von Mango ist in 4 Farben erhältlich. Auch in einem wunderschönem Kobaltblau. Blau ist sowieso einer der Trends dieser Saison ( Lektion V folgt ) und in so einem hellen Ton alles andere als düster.

 Pullover von Mango ca. 25€

 Wie ihr oben beim Outfit seht, passt der Strick auch herrlich auf die Strumpfhose zu Mary-Janes oder Boots wirken sie einfach herrlich romantisch, dazu einen Rock oder ein Kleid, wunderbar.

 Diese Strumpfhose von H&M gibt es in 4 verschiedenen Farben, ich habe mir bereits das Modell in hellbeige gegönnt.

Strumpfhose von H&M ca. 13€

Ich hoffe ihr habt ein wenig Strick-Inspiration gesammelt und könnt nun wohlig gewärmt in den Herbst startet.

und morgen: Lektion III – Lack und Leder, weibliche Reize mit Fetisch in Szene setzten?

Liebste Grüße Mari.

6. September 2011 2 comments
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

In den nächsten Tagen stelle ich euch verschiedene Lektionen zum Thema:
 

„Trends im Herbst günstig und individuell umsetzten“

vor, klingt ernst? Wer sagt, dass Mode kein ernstes Thema ist? Vor allem dann nicht, wenn es ums Geld sparen geht 😉

Lektion I

Men’s Style – wir schauen mal in den Kleiderschrank unseres Freundes/Bruders/Vaters und entdecken da allerhand toller Styling Ideen, die unsere Stärken betonen!

Zum Beispiel: Krawatten, Fliegen, Hütte, Hemden, Hosenträger usw.

Wir kombinieren diese Dinge mit betont weiblichen Stücken, wie High Heels, Seidenbluse ( transparent oder tiefer Ausschnitt! ) und schmalen Gürteln. Unsere Haare werden zur wilden Löwenmähne und der selbstbewusste, coole Look ist perfekt.

men's style

Schon Inspiration gefunden? Euch kribbelt es in den Fingerspitzen? Dann nichts wir ran an den männlichen Kleiderschrank! Viel Erfolg (:

und morgen: Lektion II – Sommers Kleider mit des Herbstes liebstem Stück, dem Strick.

Liebste Grüße eure Mari.

5. September 2011 1 comment
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da,
er bringt uns Wind, hei hussassa!
Schüttelt ab die Blätter,
bringt uns Regenwetter.
Heia hussassa, der Herbst ist da!
Naa? Kommt euch das bekannt vor? Kinderlieder sind doch was schönes – sie machen aus jedem Schmuttelwetter ein wohliges Kaminfeuer-und-Drachensteigen-Gefühl.
Aber mit dem Herbst kommen nicht nur Regenpfützen und nasse Socken, sondern auch heißer Kakao, bunte Blätter und Kuschelpullis.

Ach und die neuste Herbstmode kommt natürlich auch. Und die möchte ich euch die nächsten Tage vorstellen.
Tricks wie man Sommerlieblinge herbstttauglich gestaltet, die neusten Trends der Saison tragbar macht und das ohne euren Geldbeutel zu sprengen!
Freut euch auf eine modeintensive erste Septemberwoche. Mädels Beistifte gespitzt, es wird Zeit euch Notizen zu machen!

Liebste Grüße Mari.

4. September 2011 1 comment
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

Noch ein Outfit zum Thema Layering und zum Mustermix!

Layering

Ein grünes Shirt über ein schlichtes weißes Kleid. Darüber ein schwarzes Shirt, was hinten etwas länger ist als vorne und zusätzlich noch transparent, die Farbe des darunter liegenden Shirts schimmert also leicht durch, darüber noch eine Strickjacke in Camel. Damit das ganze seine Form behält kommt ein Gürtel um die Taille. hellbeige Boots und eine eckige Tasche in der selben Farbe des untersten
Shirts.
Voila! Ein Lagenlook!

dots+stripes

 Hier habe ich euch eine kleine Auswahl zusammen gestellt, wie man meiner Meinung nach verschiedene Muster schön mixen kann.Wichtigste Regeln hierbei: bei den Farben ruhig bleiben, also nicht auch noch mit dem Colour-Blocking anfangen und entweder große Punkte zu kleinen Streifen oder anders rum!

Viel Spaß beim ausprobieren ihr Lieben!

Liebste Grüße Mari.

29. August 2011 1 comment
0 Facebook Twitter Google + Pinterest