roter Pullover & Steghose mit Pumps

Seit ich letztes Jahr mein Praktikum in der Kestner Gesellschaft in Hannover gemacht habe, besuche ich noch regelmäßiger als davor die Museen und Kunstvereine der Stadt. Wenn man die Personen, die in den Institutionen arbeiten kennen und schätzen lernt, man regelmäßig eingeladen wird und damit auch einfach einen viel größeren Bezug zum Haus und den Ausstellungen hat, macht es gleich noch mehr Freude durch die Räume zu schlendern, die Kunst zu betrachten und auf sich wirken zu lassen. Etwas ganz Besonderes war dann auch mein erstes Shooting in den Räumen des Kunstverein Hannovers. Noch bis zum 6.5.18 werden in der Ausstellung »Mein Europa« Werke von Alexander Lieck gezeigt und ich durfte in aller Ruhe und mit einer Trittleiter bewaffnet in den lichtdurchfluteten Räumen vor diesen Werken shooten.

Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

H&M Steghose und Mango Strickpulli

Das heutige Outfit entstand sofort in meinem Kopf, als ich die Steghose bei H&M im Sale entdeckt habe – schon letzten Sommer hatte ich mich auf die Suche nach einer Steghose gemacht, aber leider keine gefunden, die mir zusagte. Als nun die schwarze Stretch-Steghose beim Onlineshopping zufällig vor meiner Nase auftauchte, wusste ich, dass ich meine perfekte Steghose gefunden hatte – plakativ, ein wenig artsy und reduziert – perfekt! Ganz klare Trendteile, von denen man vermutlich in ein, zwei Jahren denken wird, wie man das nur anziehen konnte, sollte man meiner Meinung nach grundsätzlich nur im Sale kaufen.
So entstand dann sofort der Look in meinem Kopf: den knallroten Pullover hatte ich bereits vorher bei Mango entdeckt und ich finde, dass der oversize geschnittene Strickpulli einfach perfekt zu der engen Steghose passt. Oben voluminös mit Farbe unten eng und schwarz mit einem plakativen Hingucker am Knöchel ist das Outfit für mich die perfekte Balance zwischen schlicht und ausgefallen. Ich weiß, dass Steghosen nicht unbedingt zu den Trends gehören, die eine breite Zustimmung finden, aber irgendwie gefällt mir dieser automatische Fokus auf die Füße – solltet ihr mal einen Badhair-Day haben und wunderschöne neue Heels besitzen, empfiehlt sich immer eine Kombi mit Steghose, da kann man gar nicht anders, als den Blick zu den Füßen wandern zu lassen!

Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Je länger ich blogge und je mehr Zeit ich in Glasschuh.com investiere, desto mehr merke ich, wie die Shootings immer professioneller und immer außergewöhnlicher werden – ob das Ergebnis euch immer gefällt, ist im Endeffekt Geschmacksache, aber wenn ich mir drei, vier Jahre alte Fotos anschaue, freue ich mich, dass wir als Team eine so schöne Entwicklung gemacht haben. Dies ist natürlich nicht nur bei uns so – viele Blogs und natürlich auch Instagramprofile sind immer professioneller, kuratierter und aufwendiger geworden. Was als Hobby begann, ist bei vielen der Beruf geworden und auch ich arbeite mittlerweile im Grunde halbtags an meinem Blog-Business und freue mich, dass er wächst und sich dadurch immer neue Möglichkeiten auftun.
Ich hätte zum Beispiel vor ein paar Jahren niemals gedacht, dass ich ganz selbstverständlich in ein Fenster des Kunstvereins klettere und diese wunderschöne Location nutzen darf, um Fotos von meinem Outfit machen zu können. Hat man sich vor ein paar Jahren noch in die nächste Seitenstraße gestellt, so sucht man heute gezielt nach optisch passenden Locations und investiert viel mehr Zeit in das Shooting selbst. Fast zwei Stunden haben wir im Kunstverein zugebracht, alleine drei Stunden dauerte die Bearbeitung der Fotos. Auch wenn das nicht immer ein Zuckerschlecken ist, mache ich das doch unheimlich gerne – die Mischung aus Ideen sammeln, ein Outfit im Kopf haben, dieses dann in einer passenden Location zu fotografieren, die Fotos auszuwählen und zu bearbeiten, den Post dazu aufschreiben und dann auf den Social Media Kanälen verbreiten, ist einfach unheimlich vielseitig, abwechslungsreich, spannend und ja auch befriedigend.

Es geht nicht mehr nur um den reinen Look, es geht um eine Geschichte, um Kunst und um die Bilder selbst.

Wenn ich endlich auf veröffentlichen klicke und eure Reaktionen auf den unterschiedlichsten Wegen zu mir gelangen, freue ich mich, bin glücklich und plane insgeheim schon das nächste Projekt. Auch wenn ich durch das letzte Semester im Studium und meinen Job, den ich „nebenbei“ auch noch mache, momentan nicht ganz so häufig posten kann, könnte ich doch niemals ganz darauf verzichten.
Man weiß nie so genau, was die nächsten Jahre so bringen werden – das Bloggerbusiness ist schließlich immer in Bewegung, im Wandel – aber ich bin sehr zuversichtlich, dass Glasschuh.com weiter wächst und sich entwickelt, ihr hier online mit mir verbunden bleibt und als stille Leser*innen oder aktiv Beteiligte immer ein Teil davon sein werdet. Ich liebe eure Fragen, eure Anregungen und beantworte jede Nachricht mit viel Freude – denn im Endeffekt ging es immer darum, Inspiration und Anregung zu geben, eine virtuelle Freundin zu sein und eine Plattform zu schaffen, die vielschichtig die verschiedenen Bereiche des Lebens aufgreift und mal kritisch, mal begeistert von den verschiedensten Themen berichtet.
Ich bin ein sehr selbstkritischer und perfektionistischer Mensch und auch wenn das hin und wieder etwas frustrierend oder hinderlich sein kann, habe ich diese Eigenschaften als Bloggerin doch immer sehr geschätzt. Natürlich konnte ich nicht immer meinen eigenen Ansprüchen genügen, musste hin und wieder akzeptieren, dass ich langsamer machen, meine Arbeit runterschrauben muss, aber vielleicht habt ihr in den letzten Monaten ja schon selbst eine kleine Veränderung gespürt. Die Quantität musste ich zurücknehmen, dafür habe ich noch mehr auf Qualität und Mehrwert geachtet, das Design habe ich angepasst, die Themen fokussiert – zur Zeit durchläuft mein Blog mal wieder eine kleine Findungsphase und da dieses Jahr auch bei mir ein neuer Abschnitt im Leben beginnen wird, muss auch Glasschuh.com mit mir wachsen und älter werden –

– das wollte ich nur mal loswerden und ich hoffe ihr seid da bei mir und werdet mich auch weiterhin begleiten, ich freue mich auf jeden Fall auf die Zukunft mit euch! Danke 🙂

Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Bad Painting | Alexander Lieck "Mein Europa" im Kunstverein Hannover | Outfit, Oversize Pullover, Steghose | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Shop the Look:

Strickpullover – Mango
Steghose – H&M
Pumps – Mango


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, , , ,
More from Lea Christin

Den Flur gestalten – Gallery Wall von Desenio

[Anzeige] Der Flur ist das Erste, was man von der Wohnung sieht...
Read More

4 Comments

  • Liebe Lea,
    ich dachte, jetzt schreibe ich dir doch einmal 🙂 Finde deine Bilder immer wahnsinnig inspirierend und einfach wunderschön! Bin schon seit langer Zeit eine stille Mitleserin und wollte dir nur mal sagen, dass ich deinen Schreibstil so toll finde und ich deine Tipps und auch die Outfitspost sehr gerne lese und auch hin und wieder befolge! Habe mir jetzt zur Shoppingweek auf deinen Rat hin, das Retinol Serum von Paulas Choice gekauft und bin schon sehr gespannt darauf! 🙂
    Wünsche dir frohe Ostern!
    Deine Louisa

    • Liebe Louisa,
      danke für deine lieben Worte! Sowas freut mich immer sehr zu lesen 🙂 Dann wünsche ich dir ganz viel Freude an deinem Serum und hoffe, dass du genauso zufrieden damit bist, wie ich es bin!

      Liebst ♥
      Lea Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.