Home Glasklare Pflege Redness Relief Sonnencreme von Paula’s Choice

Redness Relief Sonnencreme von Paula’s Choice

by Lea Christin 21. Mai 2017 7 comments

Auch, wenn wir von dem plötzlichen Sommer eventuell überrascht wurden – unsere Haut sollte gut auf die intensiven Sonnenstrahlen vorbereitet sein. Sonnencreme ist gerade im Sommer unser wichtigster Begleiter und egal wie schnell es morgens gehen muss, für Schutz vor UV Strahlung sollte immer genügend Zeit sein (und das eigentlich 365 Tage im Jahr). Mein neuester Liebling in Sachen Sonnenschutz ist die Calm Redness Relief Sonnencreme von Paula’s Choice. Sie ist bereits die vierte Creme mit LSF, die ich von der Marke getestet habe, was ich von ihr halte und für wen sie geeignet ist, verrate ich euch jetzt.

Die Creme wurde mir auf meine Anfrage hin kostenlos von Paula’s Choice zur Verfügung gestellt.

Calm Redness Relief Sonnencreme von Paula's Choice Review | Beauty, Sunscreen, Antiaging, Hautpflege | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Sonnenschutz sollte wirklich jeden Tag zu unserer morgendlichen Pflegeroutine gehören. Es ist so einfach sich morgens wenigstens das Gesicht einzucremen, aber ich habe trotzdem das Gefühl, dass ich mit meiner Sonnenschutz-Pflicht immer noch zur Minderheit gehöre. Jeder, der Pflegeprodukte für Antiaging nutzt – und dabei vermutlich viel Geld ausgibt – wird einfach nie wirklich Antiaging betreiben, wenn er die Sonnencreme vergisst. UV Strahlung ist der Faltengeber Nummer Eins und wem das egal ist, der sollte dann wenigstens das Thema Hautkrebs nicht auf die leichte Schulter nehmen. Gerade unser Gesicht ist einfach ständig der UV Strahlung ausgesetzt und damit besonders anfällig für Krebs.
Ich habe bereits letzten Sommer ausführlich darüber geschrieben, wie wichtig Sonnencreme in unserer täglichen Pflege ist. Heute stelle ich euch daher meinen momentanen Favoriten vor, der – das nehme ich vorweg – vor allem für diejenigen von euch interessant sein dürfte, denen Sonnencreme irgendwie zu fettig ist oder die Probleme mit der Verträglichkeit mit Make-up haben.

Calm Redness Relief SPF 30 Mineral Moisturizer – normal to oily skin

Calm Redness Relief Sonnencreme von Paula's Choice Review | Beauty, Sunscreen, Antiaging, Hautpflege | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea ChristinDas sagt Paula’s Choice:

  • Pigmentflecken, Rötungen, Rosazea-empfindliche Haut, Empfindliche Haut
  • Feuchtigkeitspflege mit LSF, die auch empfindliche Haut pflegt und vor Sonnenschäden schützt.
  • Schutz vor sonnenbedingten Hautschäden
  • sehr sanft zur Haut

Zum Produkt: Calm Redness Relief SPF 30 Mineral Moisturizer – normal to oily skin

Preis: 34€ / 60ml

Inhaltsstoffe

Meine Meinung:

Bei mir hält eine durchschnittliche Sonnencreme-Tube so ca einen Monat – dann habe ich entweder direkt schon eine neue Creme zum Ausprobieren bereit oder ich kaufe mir eine nach, von der ich überzeugt war. Sonnencreme muss bei mir einfach zu verteilen, nicht klebrig, schnell einziehend und nicht fettig sein. Außerdem darf sie unter meinem Make-up nicht krümmeln. Eine Herausforderung um ehrlich zu sein, aber viele tolle Firmen stellen mittlerweile fantastische Sonnencreme her und gerade Paula’s Choice nimmt hier eine Vorreiterposition ein.
Die Redness Relief Sonnencreme für normale und ölige Haut reiht sich bei den anderen tollen Sonnenschutzprodukten ein, die ich bereits von PC testen durfte. Die Sonnencreme schützt mit 6% Zinc Oxide und 2,32% Titanium Dioxide, zwei Lichtschutzfilter mineralischen Ursprungs – diese sollen gerade für empfindliche Haut besonders geeignet sein, im Gegensatz zu chemischen Filtern. Ich habe sie ca. sechs Wochen in Gebrauch gehabt und kann sagen, dass sie meine Haut sehr gut vertragen hat. Kein Brennen (wie bei vielen anderen Sonnencremes), kein Spannungsgefühl. Sie trägt sich extrem angenehm, zieht für eine mineralische Sonnencreme verhältnismäßig schnell ein und lässt meine Haut auch nicht speckig aussehen. Eine große Herausforderung stellt auch immer die Verträglichkeit mit Make-up dar. Hier kann ich behaupten, dass ich keinerlei Probleme feststellen konnte: Mit Primer, ohne Primer, flüssige BB Creme oder Puder – auch Camouflage, Concealer und Highlighter vertragen sich mit der Redness Relief Sonnencreme ausgezeichnet.

Calm Redness Relief Sonnencreme von Paula's Choice Review | Beauty, Sunscreen, Antiaging, Hautpflege | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Gibt es überhaupt irgendeinen Kritikpunkt? Jein. Um auch wirklich einen ausreichenden Sonnenschutz garantieren zu können, darf man mit der Sonnencreme wirklich nicht sparsam umgehen. 60ml sind da in wenigen Wochen verbraucht und die 34€ gehen da doch ziemlich ins Geld. Aber trotzdem: Lieber auf das ein oder andere Serum verzichten, als auf Sonnencreme! Lieber jetzt in einen anständigen Schutz investieren, als in ein paar Jahren zum Beauty-Doc oder zum Hautarzt rennen. Ich bin immer eher dafür vorzubeugen, als hinterher das Nachsehen zu haben und in etwas zu investieren, was wirklich teuer und auch schmerzhaft ist oder ernsthaft unsere Gesundheit gefährdet.

Calm Redness Relief Sonnencreme von Paula's Choice Review | Beauty, Sunscreen, Antiaging, Hautpflege | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Weitere Tagescremes mit LSF von Paula’s Choice, die ich bereits getestet habe:

[fürs Gesicht]
Skin Recovery Daily Moisturizing Lotion (für trockene Haut eher im Winter)
Resist Cellular Defense Daily Moisturizer (gerade nur als Probe verfügbar, einfach mehr Anti-Aging als die anderen LSFs, Review)

[für den Körper] Non-Greasy Sunscreen LSF 50 (brennt im Gesicht, hat aber für den Körper das beste Preis-Leistungsverhältnis!)
Sunscreen Spray LSF 43 (pflegendes Öl, Review)

 

Welche Sonnencreme ist momentan euer Favorit?


PR-Sample – Die Sonnencreme wurde mir zum Testen von Paula’s Choice zur Verfügung gestellt – vielen Dank!


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



You may also like

7 comments

Saskia 22. Mai 2017 at 05:34

Die Creme hört sich sehr gut an. Ich finde es auch gar nicht einfach ein passendes Produkt zu finden. Ich habe gerade auch eine Creme mit SPF 50 von Paula’s Choice im Einsatz und finde sie bisher sehr, sehr gut. Sie könnte etwas mattierender sein, aber das ist auch der einzige Punkt, den ich auszusetzen hätte. Das ist ja nichts was ich nicht im Anschluss mit Puder in den Griff bekomme.

Reply
Lea Christin
Lea Christin 22. Mai 2017 at 09:30

Oh, ist das die Non-Greasy Suncream in dieser orangenen Tube? Die kann ich leider nur noch für den Körper nutzen, da sie bei mir im Gesicht mittlerweile brennt, vor allem um die Augen herum :/
Da ist die Calm Balm Serie schon geeigneter für mich, aber wenn du mit der Non-Greasy gut klar kommst, ist das super – die ist ja wirklich günstig!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
shadownlight 22. Mai 2017 at 16:07

Danke für den tollen Tipp. Ich muss tatsächlich bei allem LSF 50 nutzen.
Liebe Grüße!

Reply
Kristina 29. Mai 2017 at 07:34

Danke für den toll geschriebenen Artikel! Mittlerweile habe ich so viele Sonnencremes durch (auch die viel gelobten, zB das Creme Gel von Eucerin oder einige von Avène) und jede, einfach jede, brennt mir in den Augen. Sobald ich anfange zu schwitzen oder mal kurz über die Augenlider wischen muss, fängt es heftig an zu brennen, und es wird mit jedem Mal auftragen fast schon schlimmer. Hattest du das auch schon, und wenn ja, ist da die teure Creme von PC anders? Ich will einfach nicht auf Sonnenschutz verzichten… aber immer mit roten Augen rumlaufen? Und gesund ist das ja sicher auch nicht. Danke dir!

Reply
Lea Christin
Lea Christin 29. Mai 2017 at 09:28

Liebe Kristina,
das hört sich wirklich nicht gut an! :/
Ich würde die Inhaltsstoffe mal nach Alcohol denat. oder Ethanol absuchen – vielleicht reagierst du einfach besonders stark auf den enthaltenen Alkohol – ich kann mir zumindest vorstellen, dass dieser Ursache für deine geröteten Augen ist! Ich hatte solche Probleme noch nicht mit Sonnencreme, aber vielleicht bestellst du dir ersteinmal ein paar Samples der Sonnencremes und findest dann heraus, ob eine für deine Haut geeignet ist? 🙂

Ich wünsche dir viel Erfolg und dass du bald eine Sonnencreme findest, die zu dir passt!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
Kristina 31. Mai 2017 at 22:58

Liebe Lea Christin,
genau deswegen lese ich deinen Blog so gern – weil du dir Zeit für deine LeserInnen nimmst und jede Antwort durchdacht ist. Ganz lieben Dank dafür! Ich schaue mich jetzt mal um, was vielleicht der Auslöser sein könnte, und wie ich ihn umgehen kann. Eventuell is Daylong eine Marke, mit der ich zurecht kommen könnte.
Liebe Grüße!

Reply
Lea Christin
Lea Christin 2. Juni 2017 at 17:36

Liebe Kristina,
vielen Dank für deine lieben Worte 🙂 ich schreibe diesen Blog ja hauptsächlich, damit ich dir und anderen weiterhelfen kann! Ich habe mir die Produkte von Daylong mal angeschaut – da scheinen einige Produkte auch viel Alkohol zu enthalten, hier mal ein Beispiel:

Die Daylong™ Face Gelfluid SPF 50+ soll speziell für empfindliche Haut mit Sonnenallergie sein und selbst hier findet man an dritter Stelle Alkohol:

Aqua, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Alcohol, C12-15 Alkyl Benzoate, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Dibutyl Adipate, Titanium dioxide (nano), Dimethicone, VP/Eicosene Copolymer, Cyclodextrin, Ethylhexyl Triazone, Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylphenol (nano), Tocopherol, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroystereate, Silicia, Decyl Glucoside, Triethanolamine, Xanthan Gum, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate,Lauryl Glucoside, BHT, Propylene Glycol.

Ethylhexyl Methoxycinnamate ist z.B. auch ein chemischer UV-Filter, wenn du so große Probleme mit Sonnencreme hast, würde ich vielleicht auch erstmal Produkte nur mit mineralischen Sonnenschutz benutzen, wie zum Beispiel Titanoxid oder Zinkoxide 🙂

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Ansonsten schreibe mir gerne jeder Zeit!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply

Leave a Comment