Home Design Den Flur gestalten – Gallery Wall von Desenio

Den Flur gestalten – Gallery Wall von Desenio

by Lea Christin 8. Februar 2017 4 comments

Der Flur ist das Erste, was man von der Wohnung sieht – egal ob man von einem langen Arbeitstag selbst nach Hause kommt oder Gäste willkommen heißt. Der Flur wird von vielen unterschätzt, obwohl er doch die Visitenkarte unserer Wohnung ist. Wir haben unseren Flur lange Zeit auch ein wenig vernachlässigt und wollten das jetzt ändern – angefangen haben wir mit, na klar, Bildern!

Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Unser Flur ist nicht sehr groß, er ist annähernd quadratisch und hat einen ganz besonderen Clou, den wir sehr zu schätzen wissen: Es gibt einen kleinen abgetrennten Bereich für Schuhe, Jacken und allerhand anderer Dinge die, vor Blicken geschützt, verstaut werden wollen. Das macht den restlichen Flur wunderbar ruhig und clean, was meine Mitbewohnerin und ich sehr schätzen.
Auch auf dem Flur haben wir unser Farbschema aus graphischen Schwarz-Weiß Kontrasten umgesetzt. Der erste Blick beim Reinkommen fällt auf einen Jacquard-Baumwollteppich von H&M, der sich über die Länge des Flurs bis zur Tür der Küche erstreckt und bereits wohnliches, skandinavisches Feeling verbreitet. Hat man seine Jacke und Schuhe verstaut und geht in Richtung Badezimmer, kann man die ruhige Atmosphäre der Bilder an der Wand spüren, diese tragen nämlich erheblich dazu bei, dass man sich beim Nachhausekommen entspannt und geborgen fühlt…

Unsere Gallery Wall mit Desenio

Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Über der Kommode, in der wir Handtücher aufbewahren, war lange Zeit viel Platz, irgendwie haben wir ihr nie viel Aufmerksamkeit geschenkt, aber das sollte sich jetzt ändern. Auf Desenio habe ich nach Anregung gesucht und wir haben Stunden damit verbracht, durch die wunderbare Bilderauswahl zu stöbern. Hilfreich ist dabei auf jeden Fall die Kategorie perfect pair, in der man wunderbar aufeinander abgestimmte Bilder entdecken kann, alle liebevoll mit passenden Dekogegenständen inszeniert, um das richtige Gefühl dafür zu bekommen.
Um das richtige Gefühl ging es uns auch hauptsächlich, als wir nach passenden Bildern für unseren Flur gesucht haben. Wir wollten, dass man beim Anblick der Bilder Entspannung verspürt, sie sollten Natürlichkeit ausstrahlen, aber dabei doch in unser ruhiges und cleanes Konzept passen. Entschieden haben wir uns dann für folgende Bilder:

Ocean – 30 x 40 cm
Feelings – 50 x 70 cm
Dandelion – 13 x 18 cm
Matterhorn – 50 x 70 cm

Dabei haben wir für Ocean und Feelings einen schwarzen Rahmen gewählt, um auch hier wieder den Schwarz-Weiß Kontrast aufzunehmen, für Dandelion gab es einen goldenen Rahmen, der im Bezug zum goldenen Spiegel steht und für das Matterhorn an der anderen Wand sollte ein weißer Rahmen für eine Verschmelzung mit der Wand sorgen und so besondere Harmonie ausstrahlen.

Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Den Flur gestalten – wie gehe ich es an?

Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Wenn man seinen Flur (um)gestalten möchte, ist es wichtig nicht wahllos drauflos zu kaufen. Natürlich darf auch die Einrichtung des Flurs Stück für Stück wachsen, und sich entwickeln, es ist aber – wie überall – wichtig, seinen roten Faden zu kennen und ihn nicht zu verlieren. Wir haben uns zunächst hingesetzt und uns genau überlegt, was wir mit dem Flur aussagen wollen. Schließlich ist er unsere Visitenkarte und soll deswegen auch entsprechend behandelt werden. Natürlich ist es in einer WG immer schwieriger auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, aber wofür gibt es schließlich Pinterest? Hier kann man stundenlang stöbern und gemeinsame Vorlieben entdecken:

 

Uns war schnell klar, dass wir beide eine entspannte Atmosphäre mit ruhigen Naturbildern für unseren Flur haben wollen, in dem schwarz, weiß, leichte Blautöne und goldenen Akzente harmonisch zusammen spielen sollen. Da ich das Meer liebe, habe ich mich natürlich sofort in das beruhigende, aber auch irgendwie mysteriöse Bild Ocean verliebt – das passende Zitat daneben und schon hat man einen guten Leitfaden mit dem man arbeiten kann. Die anderen Bilder kamen dann nach einigem Hin und her dazu.
Ich überlegte zunächst, wie man die Bilder ansprechend anordnen könnte. Einfach nur zwei Bilder nebeneinander fand ich dann doch zu schlicht, weswegen wir uns für eine stufige Anordung der Gallery Wall entschieden, der kleine goldene Rahmen mit der Pusteblume lockert das Zusammenspiel auf und erzeugt gleichzeitig einen Link zum goldenen Rahmen des riesigen Spiegels, der das Herz unseres Flures ist. Gerade ein durchgehender Schwarz-Weiß Kontrast kann schnell zu einheitlich, zu beliebig wirken. Ein Einbringen von Metall wie Kupfer oder Gold, kann eine angenehme Spannung und Tiefe erzeugen, die wesentlich eleganter wirkt.

Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Mit dem Anbringen der Bilder haben wir den Flur schon extrem aufgewertet – übrigens sind die Rahmen von Desenio super konzipiert, wie ich es nicht anders von einem Schweden erwarte. Sie haben hinten drehbare Haken, die nicht umständlich mit den Fingernägeln hochgeklappt werden müssen, sondern sehr bequem weggeschoben oder wieder unter den Rahmen geklemmt werden können. Das vereinfacht die Arbeit enorm! Durch die leichten Bilderrahmen mit Plastikscheiben reichen Nägel zur Anbringung, allerdings sollten diese schön lang sein, da der dicke Rahmen verhindert, das kurze Nägel an die Aufhängung gelangen.
Als die Bilder hingen ging es an die Feinheiten – wie soll die Kommode dekoriert werden? Ein Strauß macht sich natürlich immer gut und bringt Frische in den Flur, daneben habe ich einen Bildband von PRADA, eine weitere kleine weiße Vase, eine Keramikdose und mein Chloé Parfum arrangiert. Hier bin ich mir aber sicher, dass sich die Dekoration je nach Stimmung und Gefühl ändern wird. Was ich großartig finde! So bleibt der Flur lebendig und abwechslungsreich und verschiedene Dekoelemente bekommen ihren Platz ganz vorne im Rampenlicht – schließlich sieht wirklich jeder, was hier steht! Auch die Dekoration je nach Jahreszeit finde ich schön und freue mich schon darauf, vor Ostern in den Geschäften nach einem passenden Hingucker zu suchen.

Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Ich bin mittlerweile wirklich höchst zufrieden mit unserem Eingangsbereich und finde, dass er sich wirklich sehen lassen kann. Natürlich ist er noch nicht perfekt, aber genau das ist es ja was die Einrichtung so spannend macht: Man kann sie immer wieder erweitern, sich mit seiner Wohnung entwickeln. Zum Beispiel sind wir ein wenig mit der langweiligen Deckenlampe am hadern, die beige ist und so gar nicht zu der restlichen Farbpalette passt, aber ich bin schon am stöbern und schauen und kann mir im Flur eine auffällige Deckenlampe wie einen Sputnik Leuchter oder einen ähnlichen Eyecatcher hier sehr gut vorstellen.

Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin Den Flur gestalten mit einer Gallery Wall von Desenio | Interior, Design, Wohnen | Glasschuh.com Blog aus Hannover von Lea Christin

Was sagt ihr zu unserem Flur? Wie habt ihr euren Eingangsbereich gestaltet, sodass ihr euch gleich willkommen fühlt?


Vielen Dank an Desenio für die freundliche Zusammenarbeit!


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Diese bedeuten keine zusätzlichen Kosten für dich! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



You may also like

4 comments

shadownlight 8. Februar 2017 at 18:43

Die Bilderrahmen sehen toll aus und auch die Bilder dazu, sehr geschmackvoll!
Liebe Grüße!

Reply
Lea Christin
Lea Christin 10. Februar 2017 at 13:26

Vielen Dank meine Liebe!
Mir war es wichtig eine gute Mischung aus stilvollem Ambiente und einer entspannenden Atmosphäre zu schaffen!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
The Nina Edition 18. Februar 2017 at 08:54

Oh ja, das ist aber schön geworden. Ich habe vor ein paar Jahren auch unseren Flur gestaltet, der leider nicht geräumig ist, wie Eurer. Schau mal: http://www.theninaedition.de/2015/09/diy-ombre-dresser.html

Reply
Lea Christin
Lea Christin 19. Februar 2017 at 19:30

Liebe Nina,
ein Flur muss ja nicht unbedingt groß sein, selbst einen kleinen Flur kann man so gestalten, dass man sich wohl fühlt 🙂 Die Kommode auf deinem Flur gefällt mir auch ausgesprochen gut!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply

Leave a Comment