Die Kunst des Entweder Oder

[Anzeige] Es ist nicht immer wirklich einfach die richtige Entscheidung zu treffen. Ich meine nicht die Entscheidungen früh morgens vorm Kleiderschrank, oder ob ich liegen bleibe oder zur Vorlesung gehe (obwohl das schon Konsequenzen haben kann!). Ich meine die wirklich wichtigen Entscheidungen in einem Leben, die gerade in jungen Jahren sehr, sehr häufig vorkommen: Was will ich studieren? Was will ich aus meinem Leben machen und bleibe ich dafür in meiner Heimat oder gehe ich sogar ins Ausland? Die Welt steht uns offen und ist dadurch nicht weniger kompliziert geworden – Zeit sich zu entscheiden!

frixion-entscheidungen-59

Was ist uns wirklich wichtig im Leben?
Auf diese Frage hat wohl wirklich jeder von uns eine andere Antwort, auch wenn sie sich häufig ähneln werden. Die einen wollen sich im Job verwirklichen und um die Welt jetten, die anderen eine große Familie gründen und ein Haus bauen – manchmal will man auch einfach beides und da fängt dann die Zwickmühle an. Will ich meine künstlerische Seite in mir zum Beruf machen – und verdiene ich dann überhaupt genug? Was ist, wenn ich in die Modebranche möchte – oder bin ich dafür vielleicht nicht taff genug? Will ich mich mit Philosophie beschäftigen oder bin ich dafür nicht klug genug?

Das Wörtchen genug….
Mit dem vielen Entscheidungen kommen Zweifel. Und mit den Zweifeln kommt das Wörtchen genug immer häufiger vor. Genüge ich meinen Ansprüchen überhaupt? Und genügen mir meine Ansprüche? Welchen Weg soll ich einschlagen und für welchen habe ich überhaupt die richtigen Voraussetzungen? Ihr merkt es wird ein Post mit vielen Fragen – und viel zu wenigen Antworten. Denn ich weiß selbst ganz genau wie das ist, wenn man an einer Gabelung steht und diese ganzen Fragen durch den Kopf rasen und man nicht eine fassen kann – man fühlt sich taumelnd, haltlos und erst wenn die Entscheidung getroffen ist, hat man wieder Boden unter den Füßen.

frixion-entscheidungen-58

Das einzige was ich euch mit geben kann, wen ihr gerade vor einer schwierigen Entscheidung steht: Das Leben ist danach nicht vorbei. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Gefühl, dass es für viele entweder oder heißt – alles oder nichts. Dieses eine komplett und nichts anderes. Das Leben ist aber nicht schwarz weiß, sondern meistens grau oder noch viel besser – bunt! Eine Entscheidung schließt eine andere nicht aus und auch im Nachhinein falsche Entscheidungen können zu guten Dingen führen und – oh wunder – man kann sich immer noch für das richtige Entscheiden.
Steht ihr vor der Entscheidung was ihr studieren wollt, geht ihr mit dieser Entscheidung zwar in eine bestimmte Richtung, aber der Weg ist dadurch nicht endgültig eingeschlagen. Auch wenn die Vorstellung für einige furchtbar sein mag. Wenn man sich im Laufe des Studiums entscheidet, dass der gewählte Weg nicht der richtige war, geht die Welt davon nicht unter. Im Gegenteil: Ihr habt gerade mehr über euch heraus gefunden.

Genauso ging es mir vor ein paar Jahren: Wiwi Studium durchziehen oder doch etwas wählen, was mir mehr liegt? Die Entscheidung zu treffen, dass der Weg, den man gewählt hat, nicht der richtige für einen ist, ist auch ein wichtiger Schritt und hilft uns dabei, mehr zu uns selbst zu finden. Ich möchte trotzdem nicht die Semester mit BWL und Volkswirtschaft missen, schließlich habe ich nicht nur sehr viel über Wirtschaft gelernt, sondern auch wichtige Menschen kennen gelernt und heraus gefunden, dass ich mehr vom Leben möchte.

Ich stehe immer wieder vor der Entscheidung welcher Teil meines Lebens mir am wichtigsten ist: Philosophie, Mode oder Kunst? Am Anfang erschien es so, als gebe es drei Wege, die ich beschreiten könnte. Aber was wäre, wenn es einfach ein großer Weg wäre? Mit kleinen Abzweigungen und Gabelungen, die trotzdem immer wieder auf den gleichen Weg führen. Ich wähle einen großen Weg, der die drei wichtigsten Bereiche meines Lebens beinhaltet und siehe da – es klappt! Ich habe mich bewusst dafür entschieden Philosophie zu studieren, die Lust an toller Mode auf meinem Blog auszuleben und die Kunst immer wieder in mein Leben einzubauen – sei es auch hier auf Glasschuh.com oder regelmäßige Museumsbesuche, kleine Zeichnungen im Alltag und eventuell die Aussicht auf einen interdisziplinären Master, der Philosophie und Kunst vereint. Warum denn immer entweder oder? ;)

frixion-entscheidungen

Bereuen tue ich keine meiner Entscheidungen – schließlich könnte es sein, dass ich dann überhaupt nicht hier sitzen würde und darüber mag ich nicht nachdenken. Diese Möglichkeit, dass wichtige Menschen dann gar nicht in mein Leben getreten wären, macht mir Angst und deswegen bin ich sehr froh, dass wir nicht einfach so in unserer Vergangenheit herum radieren können – das mache ich nur auf dem Papier und hier ist das auch außerordentlich praktisch!

Mit den neuen FriXion Colors von Pilot Pen kann ich die tollsten, bunten Bilder malen und anders als bei gewöhnlichen Filzstiften alles wieder ausradieren, wenn ich einen Strich doch mal falsch gesetzt habe. Ziemlich praktisch, nicht nur bei hübschen Bildern sondern auch bei der Planung! Ich probiere seit ein paar Wochen Bullet Journaling aus und die FriXions sind die perfekten Begleiter für die Organisation meiner Termine und bringen mehr Struktur und Farbe in mein Journal.
Auch für andere schöne Dinge im Leben, kann man die FriXions super einsetzen – seit Oktober zeigt uns Pilot in einer witzigen Story aus Kurzclips, wie das geht. Klickt euch mal rein, mit jeder eurer Entscheidungen ändert sich der Verlauf der Geschichte! Und pssss….gewinnen könnt ihr ganz nebenbei auch noch was….

frixion-entscheidungen-60

Entscheidungen gibt es viele im Leben und es bringt überhaupt nichts, sich davor zu drücken oder sie hinaus zu schieben. Denn ob man es glaubt oder nicht, selbst das ist eine Entscheidung, die man trifft. Stellt man sich ihr oder lässt man Chancen verstreichen, in dem man sich vor ihnen versteckt? Die Entscheidung liegt in unserer Hand!

Wann habt ihr euch das letzte Mal für etwas wichtiges entschieden? War es euer Studium, der Schritt ins Ausland oder eure Heirat? Ich bin gespannt auf eure Erzählungen!


Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit PILOT entstanden


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, , ,
More from Lea Christin

{Gewinn} Zalandogutschein

Es ist wieder so weit! Es gibt wieder was zu gewinnen auf...
Read More

2 Comments

  • Hallo liebe Christin

    Endliche schaffe ich es wieder dich zu besuchen.
    Dein Blog hat ein neues Facelifting bekommen, nicht wahr?
    Sieht toll aus!!!

    Dein Blogpost ist wirklich gut geschrieben und auch die animierte Bildern gefallen mir sehr.
    Ja, grosse Entscheidungen zu treffen ist nicht immer eine einfache Sache… Aber es muss ja nichts für die Ewigkeit entschieden werden.. man verändert sich ständig und entwickelt sich weiter… :-)

    Liebe Grüsse ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch
    Instagram // Bloglovin

    • Liebe Nissi,
      freut mich, dass dir das neue Layout so gut gefällt, habe ich ja jetzt auch schon wieder ein paar Monate und ich bin echt zufrieden, da es viel besser zu mir passt und auch nicht so zeitaufwendig ist :)
      Und ja, es gibt wichtige Entscheidungen, aber man hat meistens nur den Eindruck, dass wichtige Entscheidungen irgendwie endgültig sind – meistens lässt sich ja doch noch was drehen!

      Liebst ♥
      Lea Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.