Home Glasklare Pflege Das bisschen Sonne! Sonnencreme und Anti-Aging

Das bisschen Sonne! Sonnencreme und Anti-Aging

by Lea Christin 12. Juni 2016 6 comments

„Lea, du kennst dich doch so gut mit Anti-Aging aus…ich werde doch jetzt bald 25 und dachte ich sollte mal damit anfangen. Womit sollte ich da starten?“ Genau diese Frage stellte mir vor wenigen Wochen eine liebe Freundin. Wisst ihr was ich geantwortet habe? „Mit Sonnencreme!“ Wie nicht anders zu erwarten, runzelte meine Freundin erst einmal die Stirn und gab ein dumpfes, wenig erfreutes mhpf von sich. „Ich dachte ja jetzt an irgend so ein Serum, du schwörst doch auf diese vielen exotischen Inhaltsstoffe!“ Richtig. Ich liebe es, die verschiedensten Seren und Cremes zu benutzen und freue mich, wenn meine Haut dadurch schöner wird. Doch der wirklich erste und grundlegende Schritt in Richtung einer grundsoliden Anti-Aging Pflege ist und bleibt der Sonnenschutz. Schließlich lauert hier der Faltenbringer Nr. 1! Die aggressiven UVA-Strahlen. Und eine Haut, die nicht gegen den Zerstörer geschützt ist, kann noch so gut mit Pflege genährt werden, früher oder später sieht man die Zeichen, die die Sonne auf unserer Haut hinterlässt dann doch – und mit Falten ist man dann ja noch gnädig davon gekommen, Hautkrebs ist ein wesentlich ernsteres Thema und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Also, ich wiederhole es gerne nochmal: Willst du deiner Haut wirklich etwas Gutes tun, kauf‘ dir Sonnencreme!

Ich habe das Gefühl, dass Sonnenstrahlen heute das sind, was früher einmal Nikotin war – und vielleicht heute immer noch ist. Die Gefahr wird kleingeredet und unterschätzt. Einmal an der Zigarette ziehen bringt mich nicht um! Das bisschen Sonne schadet doch nicht! Heute werden wir sogar von der Regierung darauf aufmerksam gemacht, dass Rauchen tödlich sein kann. Die Gefahr von Hautkrebs unterschätzen aber viele – oder wollen sie ganz einfach nicht sehen.

Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.comSonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com

Sonnencreme von Paula’s Choice

Es ist nicht schwer sich zu schützen. Es gibt mittlerweile viele tolle Anbieter, die umfassende Produkte zum Schutz gegen die Sonnenstrahlen verkaufen. Ich setze auch bei der Körperpflege auf reizfreie Produkte und bin zurzeit großer Fan von den Paula’s Choice Sun Care Produkten. Meinen Favoriten fürs Gesicht aus der Resist Reihe, habe ich euch bereits in diesem Post ausführlich vorgestellt.

sommer-badeanzug-juniqe-6 Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com

Das Suncreen Spray habe ich mir vor drei Wochen bei Paula’s Choice bestellt und benutze es täglich. Das Öl lässt sich morgens super einfach aufsprühen, verleiht der Haut einen sanften Schimmer und schützt mit einem SPF von 43. Wer also mit der herkömmlichen Sonnenmilch nicht zurecht kommt, wird das Öl lieben, da es die Haut nicht so unschön weiß werden lässt.

Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com

Wenn ich tagsüber viel schwitze oder so wie hier beim Shooting im Wasser war, creme ich mich grundsätzlich immer erneut ein. Egal ob wasserfeste Sonnencreme oder nicht, ist mir einfach sicherer so 😉

Mein Badeanzug von JUNIQE

Ich habe nicht nur lange nach einem guten Sonnenschutz gesucht, sondern auch nach einem Badeanzug, der gut sitzt und nicht so kitschig oder langweilig aussieht, wie herkömmliche Modelle. Bei JUNIQE bin ich fündig geworden. Vielleicht kennt ihr den Shop bereits als Anbieter von tollen Bildern und Drucken für die Wand – diese Drucke gibt es größtenteils jetzt auch auf anderen Dingen, wie T-Shirts, Notizblöcke oder Leggings in vielen coole Varianten. Mein Favorit fand sich bei den Badeanzügen! Ein puristischer Palmendruck, großflächig weiß, einfach perfekt für den Sommer, oder? Der Endless Summer Badeanzug ist genau der Begleiter für den Sommer, den ich gesucht habe. Die unpraktischen Bikinis bin ich nämlich so langsam Leid…

Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com Sonnencreme und Anti-Aging |Badeanzug von JUNIQE | Palmen Druck | Glasschuh.com

Ich hatte lange überlegt ob und in wie weit ich Bilder von mir im Badeanzug machen möchte. Ich bin mir sicher, dass ich das vor 5 Jahren noch unter keinen Umständen hätte machen wollen. Aber fünf Jahre regelmäßig vor der Kamera zu stehen und sich selbst auf Bildern im Internet zu sehen, schenkt doch eine Spur Gelassenheit, was das Thema angeht. Natürlich bin ich kritisch mit mir selbst und habe die ein oder andere Problemzone an meinem Körper – die hat wohl jeder. Aber nur weil überall überschlanke, glatt gephotoshopte Models unsere Wege zur U-Bahn, die Zeitschriften und Werbungen füllen, heißt das ja noch lange nicht, dass ich nicht auch im Badeanzug posieren kann 😉
[ Ich möchte euch dazu auch sagen, dass das Einzige, was ich retuschiert habe, ein paar blaue Flecke waren. Die bekomme ich nämlich relativ schnell, weil ich häufiger mal gegen Tischecken remple, die müssen aber nicht unbedingt mit aufs Foto…]

Viel wichtiger als das Aussehen des Körpers ist sowieso wie gesund er ist. Wo wir wieder beim Thema Sonnencreme sind. Wer so eitel ist und seine Gesundheit aufs Spiel setzt, um in der Sonne so braun wie ein Brathähnchen zu werden, weil er oder sie denkt, dass das schön ist – oder es die Gesellschaft für schön erachtet- macht irgendwas falsch. Solange man sich wohl fühlt, ist alles in Ordnung, aber lasst die Gesundheit nicht auf der Strecke und denkt an die langfristigen Folgen, die z.B. ausgiebige Sonnenbäder mit eurem Körper anrichten.
Und wenn es dann doch nicht ohne gebräunte Haut geht, gibt es heutzutage ja schon gute Alternativen – Selbstbräuner zum Beispiel. Den von Paula’s Choice habe ich bereits im letzten Sommer getestet und auch davon berichtet.

Habt ihr schon den perfekten Sonnenschutz für euch gefunden? Was tragt ihr diesen Sommer am Strand?


Der Badeanzug wurde mir freundlicherweise von JUNIQE zur Verfügung gestellt – Vielen Dank!


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



You may also like

6 comments

Carrieslifestyle 15. Juni 2016 at 06:44

wow wundervolle Bilder, toller Beitrag
http://carrieslifestyle.com

Reply
Lea Christin
Lea Christin 21. Juni 2016 at 23:21

Vielen Dank für das Kompliment!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
Who is Mocca? 19. Juni 2016 at 14:11

Super Fotos! Bei mir geht nichts ohne Sonnenschutz, auch nicht im Winter. Das ist einfach sooo wichtig!

Liebe Grüße,
Verena von whoismocca.com

Reply
Lea Christin
Lea Christin 21. Juni 2016 at 23:44

Liebe Verena,
vielen Dank! Da gebe ich dir absolut Recht – nur leider sehen das viele noch nicht so!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
Dorina 19. Juni 2016 at 23:08

Die Bilder sind toll geworden und ich finde es klasse, dass du dich im Badeanzug zeigst. An sich denkt man sich ja nichts dabei, zumal man ja auch im Bikini oder Badeanzug vor aller Welt schwimmen geht, aber online ist das schon nochmal eine andere Nummer. Insofern auch toll, dass du das Stichwort Gelassenheit dazu nennst – da muss ich noch ein wenig lockerer werden. 😉
Sonnenschutz habe ich vor allem für die Gesichtshaut immer vernachlässigt. Erst seit einiger Zeit verwende ich jeden Morgen eine Creme mit Lichtschutzfaktor. Ich sehe in jedem Fall die Risiken, die Sonnenstrahlen mit sich bringen.
Übrigens auch nochmal ein riesengroßes Dankeschön für deinen tollen Kommentar zu meinem „Blogger müssen authentisch sein“ Beitrag. Ich habe eine Antwort dazu auf meinem Blog geschrieben. 🙂

Viele liebe Grüße
Dorina // Adeline und Gustav

Reply
Lea Christin
Lea Christin 21. Juni 2016 at 23:37

Liebe Rina,
vielen Dank! Ja, trotz einiger Hemmungen und Befürchtungen bin ich jetzt auch extrem froh, dass ich den Badeanzug wirklich am Körper präsentiert habe. Ich habe durchweg positives Feedback bekommen und keinen einzigen Bodyshaming Kommentar (aber das mag vielleicht auch an meiner Reichweite liegen^^)
Ich habe auch jahrelang die Sonne auf die leichte Schulter genommen – gerade auch, weil das Thema in meiner Familie nicht so akut war (wir sind alle schnell braun geworden und hatten nie einen Sonnenbrand). Jetzt bin ich die Sonnencreme-Polizei und bin schon teilweise nervig, wenn ich jeden darauf hinweise, dass Sonnencreme das A und O der Hautpflege ist 😀

Liebst ♥
Lea Christin

Liebst ♥
Lea Christin

Reply

Leave a Comment