Natürliche Pflege mit Hagebuttenöl

Anzeige Auf der Suche nach einen erstklassiken Öl, dass meine Hautpflege gerade jetzt im Winter ergänzen sollte, bin ich auf Hagebuttenöl gestoßen. Da ich die Marke Pai Skincare bereits kennen lernen durfte, ich habe euch in diesem Post mein Lieblingsserum gegen unreine Haut vorgestellt, war ich umso überraschter und erfreuter, dass die Naturkosmetikmarke ein wirklich hochwertiges Hagenbuttenöl anbietet. Was das Öl alles kann und mit welchen Wirkungen es aufwarten kann, erkläre ich euch in diesem Post!

 

Pai Skincare – Rosehip Oil

Hagebuttenöl von Pai Skincare

Das sagt Amazingy:

Reich an konzentrierter Transretinsäure, wesentlicher Antrieb für die natürlichen Reparaturfunktionen der Haut.

  • Verfeinert die Erscheinung von geschädigter Haut und Fältchen
  • Hohes Level an Transretinsäure liefert der Haut Vitamin A ohne zu reizen
  • Höchstkonzentriertes Hagebuttenöl derzeit auf dem Markt
Hagebutte ist der ultimative Haut-Multitasker. Bei regelmäßiger Anwendung verbessert es die Hautstabilität und -Elastizität.

Die hohe Konzentration von essentiellen Nährstoffen versorgt die Haut, und stellt ihre Reinheit, Gesundheit und Vitalität wieder her.

Durch Omega 3, 6, 7 & 9 werden die natürlichen Funktionen und die Ebenheit der Haut reaktiviert. Wirksame Antioxidantien in der Form von Carotinoiden reparieren und beschützen die Haut von Umweltschädlichen Einflüssen.

Zum Produkt: Pai Skincare – Bio Hagebutte Regenerations Früchte & Samenöl Mischung

Preis: ca. 28€ / 30ml

Inhaltsstoffe
CO2 extracted rosehip fruit oil*, CO2 extracted rosehip seed oil*, Natural vitamin e.

*Certified Organic – Soil Association Certified

Hagebuttenöl von Pai Skincare

Meine Meinung

Ein wirklich hochwertiges Öl hat mir in meiner Pflege noch gefehlt. Eines das zum Einsatz kommt, wenn ich unter besonders gespannter Haut leide, das ich gut einmassieren kann. Das Hagebuttenöl ist klassisch, rein und überzeugt mit Antioxidantien und Co. Einzige Minuspunkte gibt es beim Duft. Es riecht etwas herb – hier kann ich aber gnädig drüber hinwegsehen, da der Duft schnell verfliegt und sich nur beim Auftragen bemerkbar macht. Außerdem hat es sich bereits als festes „Familien-Öl“ im Bad etabliert. Sowohl meine Mutter, als auch meine Schwester sind von dem Naturprodukt begeistert und sehen bereits erste Resultate.
Meine Haut wird durch das Hagebuttenöl auf jeden Fall wunderbar geschmeidig und weich. Ich massiere es abends nach meinen Seren und vor meiner Schneckenschleimcreme ein (manchmal nehme ich auch nur eins von beiden). Besonders Hals und Dekolté bekommen viel vom Hagebuttenöl ab. Ich schätze das Öl, wegen der Konsistenz und der Tatsache, dass ich nur damit mein Gesicht wirklich massieren will oder kann. Dabei streiche ich von der Nasenwurzel über die Stirn, reibe vor allem die Nasolabialfalte sanft mit dem Hagebuttenöl ein und klopfe anschließend mit den FIngerkuppen leicht über das ganze Gesicht.
Am nächsten Tag strahlt meine Haut und sie fühlt sich ausgeglichen und entspannt an – genau von diesem Effekt sprechen auch meine Mutter und meine Schwester. Ihr wisst, wir haben alle unterschiedliche Hautbedürfnisse, das Hagebuttenöl ist aber so ein Allrounder, den wir alle gerne in unsere Hautpflege aufgenommen haben.

Hagebuttenöl von Pai Skincare

Der Wirkstoff in Hagebuttenöl

Amazingy schreibt zum Pai Hagebuttenöl: Für eine konzentriertere und effektiver Behandlung mischen wir Hagebuttensamenöl mit dem Öl der Frucht der Hagebutte. Dieses enthält fünf mal so viele Carotinoide und zweimal so viele regenerative Sterole. Erstklassige Gewinnung durch superkritisches CO2 garantiert die vollständigen und konzentrierten Eigenschaften der Pflanze.

Öle sind hervorragend für die Hautpflege geeignet, gerade wenn sie so puristisch daher kommen wie das Hagebuttenöl von Pai Skincare. Das einfache Öl überzeugt, ohne nervende Duftstoffe und Co. Hagebuttenöl enthält viele Antioxidantien wie Carotinoide, Flavonoide und Polyphenole. Diese helfen freie Radikale zu neutralisieren, die ansonsten unsere Hautzellen angreifen und somit schädigen würden. Auch bei Dehnungsstreifen, Narben und Sonnenschäden soll das reichhaltige Hagebuttenöl helfen können. Hierbei unterstützen vor allem das enthaltene Vitamin A, C und E und die essentiellen Fettsäuren des Hagebuttenöls.

Das Hagebuttenöl ist somit ein umfangreiches Paket aus der Natur, das unsere Haut effektiv bei der Regeneration unterstützt. Falls ihr nichts gegen den etwas strengen Geruch und die intensive Farbe habt (morgens würde ich es nicht benutzen, vor allem nicht bei blasser, rosastichiger Haut), ist Hagebuttenöl ein super Basic für eure Pflegeroutine – vor allem wenn ihr gerne auf Natürlichkeit setzt!

Hagebuttenöl von Pai Skincare

Welche Öle benutzt ihr in eurer Pflegeroutine? Arganöl oder vielleicht ganz klassisches Olivenöl? Ich bin gespannt, welche Erfahrungen ihr schon mit diesen natürlichen Pflegeprodukten gemacht habt – und ob ihr vielleicht auch auf Hagebuttenöl schwört!


Das Pai Skincare Hagebuttenöl wurde mir kostenlos von Amazingy zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Alle meine Meinungen und Einschätzungen sind wie immer meine eigenen und beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen mit dem Produkt.


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
,
More from Lea Christin

Zähne zeigen I

vero moda Meine Schwester Sophia ist endlich ihre Zahnspange los und hat...
Read More

4 Comments

  • Vielen Dank für diese ausführliche und sehr informative Review! Ich verwende bisher gar kein Gesichtsöl in meiner Gesichtspflege, sondern stattdessen Feuchtigkeitsseren. Die bringen aber an manchen Tagen zu wenig für meine Haut.
    Das Hagebuttenöl klingt wirklich sehr spannend! Vor allem, weil ich Hagenbuttenmarmelade super lecker finde. ;)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    • Liebe Rina,
      vielen Dank, freut mich sehr, dass dir mein Review gefällt! Na wenn du die Marmelade schon so gerne magst, dann kann das Öl für deine Haut ja nicht schlecht sein! :D

      Liebst ♥
      Lea Christin

  • Hört sich auf jeden Fall sehr interessant an! Ich verwende nicht so gerne Öle, da ich das ölige schmierige Gefühl auf der Haut nicht leiden kann. Aber ausprobieren würde ich dieses hier schon gerne mal, da meine Hände extrem trocken und rissig sind und das Hagebuttenöl da doch bestimmt auch helfen kann, oder? :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    • Hallo meine Liebe,
      das ist wirklich Geschmackssache, aber ich habe jetzt bei dem kühlen Wetter gerade diesen leichten Fettfilm schätzen gelernt :)
      Ich weiß nicht wirklich, ob das Hagebuttenöl für die Hände so schön ist, gerade weil es recht langsam einzieht. Eventuell nur abends direkt vorm Schlafengehen und dann leichte Baumwollhandschuhe drüber ziehen. Meine Favoriten für meine sehr trockenen Hände sind übrigens die grüne Rituals Handcreme, da sie obendrein auch super riecht und die Hanfcreme von The Body Shop. Die ist super reichhaltig (die reichhaltigste Creme, die ich je hatte!) und pflegt die Hände wirklich super. Einziger Nachteil ist, dass sie ähnlich wie das Hagebuttenöl etwas streng riecht ;)

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

      Liebst ♥
      Lea Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.