Von Taschen Genen und Klassikern

[Anzeige] Meine Tante war von Ende November bis Anfang Dezember zwei ganze Wochen bei uns. Das betone ich so, da sie zur Zeit im Ausland lebt und die Besuche deshalb recht selten und kurz sind, dafür aber voller Gespräche, Erlebnisse und gemütlichen Abenden. Ich erzähle euch dass, weil ich sie sehr mag und weil ich viel mit ihr gemeinsam habe. Das Taschen-Gen zum Beispiel. Mal Hand hoch: Habt ihr das Taschen-Gen? Ich denke es ist häufiger verbreitet, als man annehmen mag und überspringt wohl allen Anschein nach auch gerne mal eine Generation oder springt auf die Tochter der jüngeren Schwester über. Wenn ich über eins mit meiner Tante lange und ausführlich reden kann, dann sind das Taschen.
Wenn man von meiner Tante ein Foto aus ihrer Kindheit sieht, dann sieht man sie zu neunzig Prozent mit einer kleinen aber eleganten Handtasche in der Hand. Diese richtig schicken, eckigen klassischen sind es meistens. Mit glänzenden Lackleder, Beschlägen und kastigem Design. Sie erinnern mich an Grace Kelly und Jackie Kennedy und die Bilder meiner Tante sagen mir, dass ich nicht alleine bin mit meinem Taschen-Gen, diesem Gefühl nicht genug wunderschöner, praktischer Lebensbegleiter – denn das sind sie für mich – besitzen zu können. Mit meinen Handtaschen trage ich mein halbes Leben mit mir herum, mein Filofax findet genauso darin Platz wie Taschentücher. Manche können diese Liebe zu Taschen nicht nachvollziehen, haben höchstens den Anspruch, dass sie praktisch, groß genug und nicht all zu hässlich sein sollen. Ihr dürft die Hände wieder runter nehmen, ich glaube euch, dass ihr Taschen genauso liebt wie ich und da es auf Weihnachten zu geht, habe ich meine liebsten Handtaschen bei Picard zusammen gestellt und zeige euch jetzt meine Favoriten der Handtaschen, die meine Tante bestimmt auch lieben würde!

handtaschen-meine-Tante-Glasschuh

Ihr seht – meine Tante hat schon früh ihre Leidenschaft für hübsche Taschen entdeckt. Auch wenn es von mir keine Bilder mit süßen kleinen Täschchen gibt, so habe ich doch doch schon seit über zehn Jahren eine große Leidenschaft für die täglichen Begleiter jeder Größe und Farbe. Besonders die klassischen Henkeltaschen gefallen mir ganz besonders gut. Meine Tante trug 1968 eine rote Henkeltasche im Handgelenk, ich spiele mit dem Gedanken mir eine im knalligen Pink zuzulegen – was meint ihr?

Taschen-Gen-Picard-Damenhandtaschen-1

Mit Taschen in Krokooptik kann man mich locken! Diese großen Shopper, haben eine typische kastige Form und kommen ohne große aufgesetzte Taschen oder Verzierungen aus. Sie wirken ganz pur und passen somit herrlich zu fast jedem Look! Mit klassischen Farben wie schwarz, beige oder schokobraun liegt man nie verkehrt und hat einen treuen Begleiter für viele Jahre.

Tipp: Braun oder schwarz, das ist hier die Frage! Ihr wisst nicht ob ihr eher zu einer schwarzen oder einer dunkelbraunen Tasche greifen sollt? Dann schaut in euren Schuh- und Kleiderschrank. Habt ihr viele schwarze Schuhe, ist der Griff zu einer schwarzen Handtasche nicht verkehrt, besitzt ihr viele braune Stiefel und allgemein viele Kleidungsstücke in beige oder Erdtönen, fügt sich eine braune Tasche harmonisch in eure Garderobe ein.

Titel-Taschen-Gen-Picard-Damenhandtaschen

Auch mit bunten Taschen kann man dem Look eine gewisse individuelle Note verleihen. Ich würde dabei immer zu einem sehr klassischen Modell greifen wie die Weimar Henkeltasche von Picard. Sie strahlt pure Eleganz aus, erinnert an zeitlose Schönheiten und bekommt durch die kräftige, lebendige Farbe einen modernen Touch und wirkt somit nicht bieder. So eine Tasche passt dann perfekt zu jedem Basic Look und macht das ganze Outfit viel spannender!

Ohne welche Tasche könnt ihr nicht leben? Habt ihr eine auf eurer Wunschliste stehen?


Dieser Post wurde von Picard Lederwaren gesponsert.

(C) Copyright der Bilder von Taschen liegt bei www.picard-lederwaren.de

 


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, ,
More from Lea Christin

Wasch mir den Pelz…

…aber mach mich nicht nass. Das Thema Echtpelz mag Otto Normalkleidungsträger eher...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.