Wintermode für eisig kalte Tage

[Anzeige] Der Winter gehört nicht zu meiner liebsten Jahreszeit. Ehrlich gesagt ist es meine unliebste und wenn nicht Weihnachten in der Mitte liegen würde und am Ende mein Geburtstag – ich würde eine Möglichkeit finden, Winterschlaf zu machen. Das kalte Wetter, nassgrau, die frühe Dunkelheit, all das geht mir tierisch auf die gute Laune und einigen von euch bestimmt genauso. Was kann man also tun, damit Schnee und Eis so wenig wie möglich unsere Vorweihnachtsstimmung versauen können? Warme Gedanken, Plätzchen und warme Kuschelabende können helfen, oder einfach die richtige Kleidung.
Ich finde das genauso schwer, wir ihr, meistens sieht man am Ende ja doch aus wie ein Michelinmännchen, bei dem gerade noch so die Augen heraus gucken.
Da ich letztes Wochenende unsanft von Hagel und Schnee überrascht wurde, möchte ich dieses Jahr meine Wintergarderobe möglichst früh zusammen gestellt haben, damit ich gar nicht erst auf die Idee komme, bei Minusgraden schnell in ein Geschäft zu huschen und mir das nächstbeste gut gefütterte Paar Schuhe kaufe.
Auf Zalando habe ich eine schöne Auswahl an Wintermode entdeckt und dort ein wenig gestöbert. Super dicke Moonboots, gefütterte Mäntel und Accessoires habe ich zusammen gesucht und eine kleine Liste erstellt, um euch bei der Auswahl ein wenig zu helfen. Ob für die Stadt oder einen Rodeltrip in den Harz (den ich diesen Winter auf jeden Fall machen möchte!) für jede Gelegenheit kann man sich mit der richtigen Wintermode eine schöne und warme Winterzeit machen.

Gemütlich & chic in der Stadt

Stadt-Wintermode-Outfit-Zalando
Pullover French Connection| Winterjacke Ichi | Overknees Falke |Strickmütze Vero Moda| Schal New Look | Handschuhe Roeckl | Plateau Stiefeletten Esprit

In der Stadt sind die größten Schneeberge meistens schon beseitigt und wir haben höchstens mit rutschigem Kopfsteinpflaster und vereisten Straßen zu kämpfen. Hier greife ich gerne zu rutschfesten Schuhen mit einem guten Profil und etwas Absatz. Hiermit kann man sich gut „verhaken“ und hat einen sicheren Stand. Flache Stiefeletten erfüllen natürlich auch ihren Zweck, wenn sie denn ein gutes Profil haben. Ich habe mich hier für schicke Plauteau Stiefeletten von Esprit in Kombination mit Overknees entschieden. Zusammen mit der dicken Ichi Winterjacke und dem interessanten Schal von New Look, wird so ein warmer, gemütlicher aber auch außergewöhnlicher Look geschaffen, mit dem man gerne durch die Stadt schlendert.

 

Warm eingepackt beim Schneespaziergang

Schneespaziergang-Wintermode-Outfit-Zalando-2
Cape Fraas | Parka Hoodlamb | Fäustlinge Anna Field | Mütze GAP | Overkneestiefel Guess | Rolli New Look

Wenn es dann doch etwas rauer wird, sei es bei einem gemütlichen Schneespaziergang um den See oder anderen Gelegenheiten, wo das Outfit praktisch und wärmend sein muss, greife ich zu hohen Stiefeln mit ordentlicher Profilsohle wie diese von Guess und einem warmen, gefütterten Parka. Dazu kommen Fäustlinge – diese sind für alle Gelegenheiten praktisch, wo man einfach nur warme Finger haben möchte, sie aber nicht unbedingt einzeln bewegen muss. Auf dem Weihnachtsmarkt ist so ein Outfit übrigens auch klasse, schließlich kann man mit Fäustlingen auch eine Glühweintasse umfassen. Das Cape von Fraas wird locker über den Parka geworfen – ich habe euch in diesem Post bereits gezeigt, wie ich das Cape mit einem Trench kombiniere – die Mütze wärmt den Kopf. So kann auch ein verschneiter Tag ganz gemütlich werden.

Rodeln & Schneemannbauen

Rodeln-Wintermode-Outfit-Zalando-1
Parka Superdry| Pullover Selected Homme | Ohrenschützer UGG | Handschuhe Dorothy Perkins | Mütze Chillouts | Moon Boots Love Moschino

Der Winter kommt mit Schnee und Eis und damit mit vielen Gelegenheiten zum Schlitten-, Ski- oder Schlittschuhfahren, Schneeballschlachten und Schneemannbauen. Richtig warme Kleidung schützt hierbei vor Nässe und Kälte und kann dabei trotzdem modisch aussehen. Moonboots finden immer mehr Anklang und auch, wenn ich das klobige Aussehen immer noch nicht wirklich chic finde, konnte ich trotzdem nicht an den Love Moschino Moon Boots vorbei. Normalerweise ist mir der Moschino Stil zu schrill, aber in diesem Fall sind die Schuhe so süß und kuschelig, dass sie schon wieder wirklich cool sind. Was meint ihr? Yay or Nay Moon Boots? Ich bin mir noch unschlüssig und würde sie zu gerne mal anprobieren….
Die Ohrenschützer unter der Mütze schützen empfindliche Ohren vor Zugluft. Gerade bei eisigen Wind sollten die Ohren besonders gut geschützt werden und Ohrenschützer sind dabei eine super süße und stylische Möglichkeit. Den Pulli mit Rentieren habe ich extra für meine Schwester rausgesucht, sie liebt so welche Weihnachtsstrickpullis total und auch wenn dieser für Männer geschneidert ist, sieht er einfach unheimlich kuschelig aus. Ich finde es spricht nichts dagegen sich hierbei auch bei den Herren zu bedienen. Auch bei diesem Look kann man natürlich zu den oben gezeigten Fäustlingen greifen, allerdings eignen sich zum Schneemannbauen günstige Lederhandschuhe besser, da sie nicht so schnell durchweichen. Wenn man dann doch kalte Hände bekommt, kann man ja immer noch in die warmen Fäustlinge schlüpfen.

 Was tragt ihr bei Minusgraden am Liebsten um euch warm zu halten?


Dieser Post wurde von Zalando gesponsert.


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
,
More from Lea Christin

Outfit: Simple & Black

Habe ich die letzten Woche gerne weiß, hellblau und beige getragen, bin...
Read More

7 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.