Home Design Kreatives: Filofax Lifestyle Planer

Kreatives: Filofax Lifestyle Planer

by Lea Christin 31. Oktober 2015 11 comments

Mein Filofax ist ziemlich groß – ein schönes handliches A5 Format in das so einiges hinein geht und der meine ganzen Gedanken, Erinnerungen und Termine beherberben kann. Meine treuen Leser könnten langsam den Eindruck bekommen, dass mein ganzer Planer nur noch aus ordentlich ausgedruckten und schön designten Inserts besteht, aber dieser Eindruck täuscht. Vielmehr befinden sich eine Unzahl an bunten original Filofax Einlagen in meinem pinken Planer, die vollgekritzelt sind mit allen möglichen Listen, Notizen und Ideen. Da ich dieses Chaos so gar nicht haben kann, habe ich mir angewöhnt für alles und jedes eine Liste zu erstellen, um somit den bunten Gekritzel ein Ende zu bereiten. Einige finden das jetzt vielleicht pedantisch oder ein wenig zu überorganisiert (gibt es das Wort überhaupt?), aber ich mag es, wenn ich mit wenigen Handgriffen nachschlagen kann, was ich suche und nicht endlos in dem bunten Wirrwarr nach den richtigen Listen schauen muss.
Deswegen gibt es in dem heutigen Lifestyle Planer eine ganze Reihe an Listen für euch, die ich auch gerade bei mir durch ordentliche Inserts ersetzt habe. Es kann also gut sein, dass der Planer wirklich irgendwann nur noch aus sauber gedruckten Inserts besteht, aber bis dahin sammele ich meine Listenideen erstmal in meiner ‚Listas gotta List‘ für Listen – verwirrt? Dann lest unten weiter…

filofax-lifestyle-planer-glasschuh-1

Ich habe folgende Inserts für euch erstellt:

  • Eine Geschenkideen-Liste
    → So eine hatte ich schon in unsortierter Form aka als Schmierblatt in meinem Folifax. Da mir zwischendurch in Gesprächen mit Freunden oder in der Stadt immer wieder Dinge einfallen, die meiner Familie, meinem Freund oder meinen Freundinnen gefallen könnten, kann ich sie mir so schnell notieren und habe vor Weihnachten oder Geburtstagen keinen Stress mehr.
  • Eine Liste für eigene Wünsche
    → Ist meiner Meinung nach genauso wichtig, wie eine Liste für Geschenkideen. Ich notiere mir gerne, was für (größere) Wünsche ich habe, um entweder darauf zu sparen oder im Fall meines Geburtstags oder Weihnachten, meine Wünsche schnell weiter geben zu können.
  • Lieblingsshops
    → Bei Instagram oder Facebook stolpere ich immer wieder über süße kleine Onlineshops, die ich schnell wieder vergesse, da ich die Tabs auf meinem Handy lösche oder unterwegs bin und nicht viel Zeit habe. Da gerade kleine Shops teilweise wirklich richtig tolle und außergewöhnliche Sachen anbieten, möchte ich sie mir merken, um in Ruhe darauf zurück kommen zu können und in ihnen zu stöbern. Aber auch Shops, die ich in den Städten sehe, kann ich hier festhalten, um sie noch einmal gezielt zu besuchen.
  • Listers gotta List
    → Eine Liste für Listen-Freunde, die die wissen was ich meine, sind vermutlich genauso verrückt dabei Listen zu erstellen wie ich und wollen ihr Leben auch möglichst gut strukturieren und ordnen. Diese Listen-Vorlage eignet sich natürlich hervorragend dafür, eine Liste für Listen zu erstellen, allerdings kann man auch jegliche andere Art von Liste auf die Punkte schreiben. Wie zum Beispiel die Hautpflege-Routine am Abend, eine Liste mit Klassikern im Kleiderschrank (die noch fehlen) usw.
  • Notizzettel zum Heraustrennen
    → Da ich die perfekten Notizzettel immer noch nicht gefunden habe, entwarf ich sie einfach selbst. Diese haben zwar keine ablösbare Klebefläche, sind aber hübscher als Neongelbe Post-its und nicht im entferntesten so kitschig, wie irgendwelche Panda, Löwen oder Pinguine als Notizzettel. Schlicht, aber mit einem gewissen Etwas. Wenn ihr einen Cutter zu Hause habt, der unterschiedliche Einstellungen hat, könnt ihr damit an der Falz entlang falzen und die Notizzettel heraustrennen, wenn ihr sie benötigt. Ansonsten schneidet ihr sie mit dem Cutter und heftet sie hinten mit einer Büroklammer zusammen oder schiebt sie in ein Fach, um sie immer griffbereit zu haben.

filofax-lifestyle-planer-glasschuh-7 filofax-lifestyle-planer-glasschuh-4 filofax-lifestyle-planer-glasschuh-3 filofax-lifestyle-planer-glasschuh-2 filofax-lifestyle-planer-glasschuh-5 filofax-lifestyle-planer-glasschuh-6

Du möchtest nun auch deine Inserts für den Filo haben? Nichts leichter als das. Du kannst sie dir hier ganz einfach als PDF herunterladen: Glasschuh Lifestyle Planer

Hier noch einige Hinweise und Tipps zum Drucken:

  • Der Blogplaner liegt im PDF Format vor und ist als A4 Format voreingestellt, sodass du den Planer ganz individuell ausdrucken kannst.
  • Die Abstände zum Rand sind so bemessen, dass du bequem Lochen kannst, egal in welchem Format. So hast du auch genügend Platz, um dem Planer deine individuelle Note zu verleihen.
  • Am besten du druckst immer doppelseitig auf etwas dickerem Papier (ich nutze 120 g/m²)
  • Du darfst dir den Blog Planer kostenlos downloaden und so häufig drucken wie du willst. Bitte gib ihn nicht als deinen eigenen aus und biete ihn nicht selbst zum Download an.

filofax-lifestyle-planer-glasschuh-titel

Ich hoffe natürlich sehr, dass dir der Lifestyle Planer gefällt! Mach doch ein Foto davon und schick es mir per Mail (Christin@Glasschuh.com) bei Facebook oder bei Instagram und nutze den Hashtag #PlanenmitGlasschuh – wenn mir die Bilder besonders gut gefallen, teile ich sie auch auf Facebook und Instagram!

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Planen – verratet mir doch, was ihr euch für weitere Inserts zum Planen mit Filo wünscht!


#PlanenMitGlasschuh

hier kommst du zum Budget Planer, Blog Planer und zum Uni Planer

 


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



You may also like

11 comments

FashionqueensDiary 1. November 2015 at 08:04

Ich kann dich absolut verstehen mit dem „überorganisiert“! Mir geht es da genauso. Ich mag es nicht wenn ich irgendwas nicht auf Anhieb finde und habe mir auch selbst Seiten für mein Ringbuch erstellt. Ich habe keinen Filofax, sondern ein schlichtes Ringbuch in A5, welches ich genauso praktisch und für mich absolut ausreichend finde 😉

LG

Reply
Lea Christin
christin 2. November 2015 at 15:56

Dann bin ich ja beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die etwas zu viel plant 😀
Liebst ♥
Christin

Reply
Rina 2. November 2015 at 15:01

Du hast dir super viel Mühe gegeben – total klasse! Ich gehöre definitiv auch zu der überorganisierten Fraktion und habe für alles eine Liste. 😉
Zu schade, dass ich deine Inlays nicht verwenden kann, ich hab leider keinen Filofax. Als Glamour Shopping Week war, war ich drauf und dran einen zu kaufen, allerdings war ich mit der Blattaufteilung super unzufrieden, sodass ich es letztendlich doch gelassen habe. Ich hab gerne alles im Planer dabei. Mein Computer ist vollgelebt mit Post-It’s, das sieht zu schön aus, ist aber auch unfassbar nervig. Manches trage ich schon in mein Handy ein, aber ich bin eher der handschriftliche Typ, der alles brav in seinen Kalender einträgt.
Sollte ich mal jemals einen Filofax haben, werde ich auf jeden Fall deine Listen verwende, die sind super gelungen 🙂

Liebste Grüße
Rina von Adeline und Gustav

Reply
Lea Christin
christin 2. November 2015 at 15:54

Liebe Rina,
freut mich total, dass dir die Inserts gefallen – hattest du gesehen, dass ich auch einen Blog Planer erstellt habe? Ich brauche ja auch immer alles „real“ vor mir. Wäre mir viel zu lästig alles in mein Handy einzuspeichern^^
Du brauchst für meine Einlagen nicht unbedingt einen Filofax. Im Grunde sind es ja ganz normale A4 Seiten, die du ausdrucken kannst. Dann kannst du sie natürlich in einen Filo tun, jeder andere noname Planer, ein Ordner oder einfach ein Hefter sind dafür aber genauso gut geeignet! Also fühl dich bitte nicht ausgeschlossen, nur weil du keinen Filofax hast 😀 Das will ich nun wirklich nicht! Ich benutze den Namen Filofax nur ganz gerne, weil google es liebt und jeder aus der Szene weiß, was damit gemeint ist 🙂
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen und ich sehe dich bald mit ganz vielen beschriebenen Inserts 😉
Liebst ♥
Christin

Reply
Carrieslifestyle 2. November 2015 at 15:25

wow toller beitrag

http://carrieslifestyle.com
Posts online about Dubai, Amalfi, Amsterdam

Reply
liebe was ist 2. November 2015 at 17:40

wow, das finde ich wirklich toll, dass du so schöne und vor allem nützliche Inlays kreiiert hast und sie hier auch zur Verfügung stellst!
bin persönlich auch total der Listen-Mensch … es gibt nichts schöneres als Pläne zu schmieden! 😀

finde deinen Blog übrigens richtig schön! toll, dass du bei mir vorbeigeschaut hast 🙂

<3 Tina
https://liebewasist.wordpress.com/

Reply
Lea Christin
christin 4. November 2015 at 12:35

Liebe Tina,
vielen Dank, es freut mich, dass dir die Inserts und auch mein Blog so gut gefällt!
Liebst ♥
Christin

Reply
Jenny 3. November 2015 at 14:07

Die sind aber mal richtig schön geworden, der Wahnsinn!
Hätte ich einen Filofax würde ich sie auf jeden Fall ergänzen!
Was hat denn dein schöner Filofax gekostet? Er ist wirklich super schön…ach vielleicht sollte ich Ende 2016 doch mal nach einem Ausschau halten 🙂
Lg Jenny

Reply
Lea Christin
christin 4. November 2015 at 12:34

Liebe Jenny,
vielen Dank, es freut mich sehr, wenn die Inserts von anderen genauso gemocht werden, wie ich sie selbst schätze 🙂 Mein Filofax ist ein Calipso in A5, den ich geschenkt bekommen habe 🙂 Wenn du auf der Filofaxseite schaust, wirst du entdecken, dass er 129€ kostet, also ein relativ teures Modell der Marke. Es gibt aber durchaus preiswertere Planer von Filofax und auch von anderen Marken! Lass dich davon also nicht abschrecken, wobei das natürlich auch eine Investition ist 😉
Liebst ♥
Christin

Reply
Selina 29. November 2015 at 19:17

Deine Einlagen sehen alle super toll aus und ich bin total begeistert, leider kann ich sie nicht nutzen da mein Filofax in der Größe Personal ist aber mit welchem Programm oder allgemein mit was erstellst du deine Einlagen würde mich wirklich interessieren habe es nämlich schon öfter selbst probiert sah am Ende aber nie so aus wie ich mir das vorgestellt habe.
Ganz liebe Grüße
Selina

Reply
Lea Christin
christin 30. November 2015 at 14:17

Hallo Selina,
ja das ist schade mit der Personalgröße! Ich habe seit letzter Woche auch so einen und komme damit noch nicht so zurecht…bis ich mir in diesem Format selbst Inserts kreieren kann, dauert es wohl noch etwas. Ansonsten erstelle ich alle Inserts im Word und mithilfe von Tabellen, alles kein Kunststück 🙂
Liebst ♥
Christin

Reply

Leave a Comment