Wishlish: Juli 2015

Es ist Juli und Juli bedeutet für mich nicht Sonne, Eis und Fashionweek sondern schwüle Bibliotheksräume, dicke Bücher und Prüfungen. Die schönste Zeit für alle Fashion-Victims fällt für mich jedes Jahr in meine Prüfungsphase und auch dieses Jahr kann ich es mir nicht erlauben, ein paar Tage blau zu machen, um mich in Berlin ins Getümmel zu stürzen. Statt der Frage Was zieh ich bei der Show nur an? Beschäftigen mich Fragen wie Welcher philosophischen Strömung gehörte Hegel an? oder Was unterscheidet das parlamentarische System vom Präsidialsystem? Auch alles sehr spannend, schließlich habe ich mir mein Studium nicht grundlos ausgesucht, aber manchmal wünsche ich mir schon zu den Vollzeitbloggern zu gehören, die jetzt freudig ihre Berlin Woche planen.
Ich muss hingegen die nächsten Wochen etwas runterfahren mit dem Bloggen. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür und seit im August und September wieder fleißig auf Glasschuh.com unterwegs. Mich ärgern diese paar Wochen Ausfall immer sehr, da meine hart erarbeiteten Besucherzahlen doch arg in den Keller sinken, andererseits möchte ich mein Studium sehr gut abschließen und muss somit an anderer Stelle Abzüge machen.

Apropos Abzüge machen – endlich ist die langersehnte Hitze da, man hat den Anschein, dass das nasse Wetter nun endlich eine Pause einlegt – da wacht man morgens von prasselnden Regen und Donnergrollen auf und darf mit nassen Füßen zum Bahnhof laufen. Es wird also Zeit, dass ich mir endlich ein paar wasserfeste Sommersachen zulege! Und damit startet auch meine heutige Wunschliste im Juli:

1. wasserfeste Jacke und Gummistiefel


Mit Regen verhält es sich wie mit zu viel Schokoladeneis – hinterher ist man schlauer, aber nächstes Mal vergisst man den guten Vorsatz trotzdem wieder. Ich meine gefühlt 99% der Menschen nehmen bei schlechten Wetter gerade mal einen Schirm mit nach draußen (wenn überhaupt!) und wundern sich dann über nasse Füße und klamme Klamotten. Dabei gibt es doch einen riesigen Markt an Gummistiefeln und Regenjacken. Gummistiefel besitze ich bereits, nur leider sind sie immer genau dann nicht da, wenn es regnet. Außerdem sind sie quitschgelb und jedes Mal, wenn der Regen aufhört, fühle ich mich wie ein Alien: man wird mit Gummistiefeln in der Stadt angeschaut, als würde man barfuß durch die Gegend laufen. Sind Gummistiefel so skurril wenn man elf aufwärts ist?

 

Ich habe mir auf jeden Fall ein paar schöne halbhohe Modelle ausgesucht, die ich stylisch und praktisch finde. So müssen Schuhe bei Regenwetter sein! Genau wie die Jacken. Hier gibt es schlichte Modelle in schwarz oder grau, aber auch ausgefallene Stücke in kräftigen Farben oder auch durchsichtig. Hier kann man ruhig mit Farben und Formen spielen, vor allem dünne Regenjacken im Sommer, die man bei einem Husch schnell überziehen kann, dürfen gerne mal extravagant ausfallen.

2. Schulterfreies Oberteil


Bei Instagram sehe ich überall freie Schultern! Das sieht so hübsch und sommerlich aus, dass ich mich auch gleich auf die Suche begeben habe. Besonders schön finde ich die Croptop-Variante, kombiniert mit Pencilskirts das streckt und wirkt nicht so in die breite gezogen. Wer Kurven hinzuschummeln möchte, kann hier aber auch auf einen ausladenden A-Linienskirt setzen und so die Sanduhr besonders schön betonen.

3. Culotte


Seit letzten Herbst bin ich auf der Suche nach einer schönen Culotte und endlich scheint auch das passende Angebot in die Läden zu kommen. Ich habe bereits schöne Modelle bei H&M, Zara und Asos gesichtet und muss mich jetzt nur noch entscheiden. Klassisch schwarz, sommerlich weiß oder martitim in blau? Beim Schnitt bin ich mir hingegen sicher: Es muss einen schönen klassischen Bund wie bei normalen Stoffhosen haben, mit Reißverschluss und am besten noch Taschen oder auch Bügelfalten. So wirkt der weite Schnitt nicht formlos, schlafanzugähnlich sondern businesslike elegant.

4. Sportoutfit

Meine Schonphase ist vorbei, ich muss wieder Sport machen! Um mich entsprechend zu motivieren, brauche ich jetzt unbedingt ein tolles neues Sportoutfit in dem das Schwitzen gleich doppelt so viel Spaß macht. eine kurze Hose und ein neuer Sport-BH stehen auf meiner Liste. Sportschuhe sind diesen Monat vermutlich nicht drin, ich wollte euch trotzdem meine Favoriten nicht vorenthalten. Obwohl ich eher zum Lager Nike gehöre, haben es mir die Adidas Turnschuhe von Stella McCartney angetan. Endlich mal ein für mich perfekt passendes Farbschema! Ich liebe diese Harmonie der Farben und Muster und finde seit langem mal wieder Turnschuhe richtig klasse…ich! Turnschuhe!

Was steht bei euch diesen Monat auf der Shoppingliste?


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, ,
More from Lea Christin

Hoodie mit Wickelrock und Spitzentop – Fashion Challenge

Ich liebe ja modische Herausforderungen und freue mich immer über Gelegenheiten mit...
Read More

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.