Trendnote: 70ies Vibe

Den neuen 70ies Hype finde ich super spannend. Ich liebe es zur Zeit einfach, die Zeitschriften aufzuschlagen und entspannte, schwingende Kleider, lange Röcke, lockere Blusen und schwungvolle Schlaghosen zu sehen. Vor allem die Schlaghosen aus Jeans haben es mir angetan und ich bin bereits auf der Suche nach einem passenden Modell. Taillenhoch soll sie sein, einen schönen Schlag haben, der bei hohen Schuhen bis zur Mitte des Fußes reicht, ganz schön schwierig, so eine zu finden (die sich auch noch bezahlen lässt…), aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!

Vielleicht schwebt ihr wie ich ja auch schon auf der 70er Welle, oder findet ihr sie vielleicht sogar so zum Weglaufen wie meine Mutter? Auf welcher Seite ihr auch steht, hier kommt Inspiration!

70er-style-trend-glasschuh-blog3

Ich habe für mich folgende 70ies – Basics identifiziert, die ich mir diese Saison zulegen möchte:

      1. Natürlich die Jeans-Schlaghose. Wie oben schon erwähnt, bin ich noch immer auf der Suche nach dem perfekten Modell, mit dem besten Sitz. Ich bin ja sonst nicht so der Jeansträger, trage höchstens einmal Jeggings – aber hier werde ich schwach – schaut euch diese Beine an!
      2. große runde Shades! Meine Familie und mein Freund fangen schon an sich zu gruseln, wenn sie das Wort rund + Sonnenbrille nur in einem Satz hören, aber hey – wenn etwas retro ist und total toll zum 70ies Look passt, dann ja wohl eine tolle runde Sonnenbrille!
      3. Die locker sitzende, gestreifte Bluse. Hier habe ich schon eine bei Zara erspäht, die ich in den nächsten Tagen mal anprobieren muss. Sie soll locker sitzen, nicht zu kurz oder zu lang sein, Streifen haben und sowohl zu Jeans als auch zu Röcken tragbar sein. Ja, ich bin anspruchsvoll, aber ich habe da nunmal eine ganz bestimmte Vorstellung…
      4. Von denen habe ich zwar schon einige im Schrank hängen, aber sie passen auch herrlich in den Sommer: Overalls und Jumpsuits! Vielleicht dieses Jahr, einen mit mehr Mustern, oder sogar aus Jeans? Ich bin da offen und hoffe, dass mir das ein oder andere luftige Teil begegnet. Schließlich ist man mit Overalls einfach sofort und super schnell gut angezogen!
      5. Bislang hatte ich sie nur in Felloptik: Westen. Ich probiere hin und wieder welche an, wenn ich bei Zara und Co in und hänge sie dann doch immer wieder zurück. Westen sind modetechnisch gesehen, einfach mal das Gegenteil von Overalls. Hier muss man nämlich noch ein komplettes Outfit drum herum basteln. Dafür dann teilweise an die 100€ ausgeben? Da kaufe ich lieber einen Overall und habe gleich einen kompletten Look. Trotzdem spiele ich mit dem Gedanken mir eine hübsche bestickte Weste oder eine aus Leder zuzulegen. Die klassischen Blazer-Westen im Oversize-Stil finde ich auch super chic!
      6. Eine – aufgepasst – Warumluftbürste! Meine Haare lasse ich im Sommer erst einmal wieder wachsen, damit ich auch ein bisschen Hippie-Feeling bekomme. Diese aber die ganze Zeit mit dem Lockenstab zu bearbeiten, ist mir aber zu aufwendig. Trotzdem möchte ich schöne, sanftfallende Wellen, wie die Frauen auf meinen Beispielbildern – die Lösung also: Eine Warumluftbürste. Bis ich dieses Wort gefunden hatte, hats auch erstmal gedauert, aber jetzt vergleiche ich Anbieter und Funktionen, wenn es soweit ist, werde ich berichten!

      7.  

        Da ich lange nicht mehr gemalt habe, hatte ich vor ein paar Tagen meine Copics hervorgeholt und ein für mich typisches 70er Jahre Style Outfit zu Papier gebracht. Genauso stelle ich es mir vor. Jeans, Bluse und Accessoires aus braunem Leder. Wer weiß, vielleicht seht ihr es hier bald in real

        Was sagt ihr? Wie findet ihr den 70ies Style – auch was für euch oder wartet ihr lieber auf den nächsten Trend?


        Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, ,
More from Lea Christin

kleine Überraschung

Vor gut einer Woche ist ein Päckchen für mich angekommen. Darin befand...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.