Home Design Kreatives: Filofax Budget Planer

Kreatives: Filofax Budget Planer

by Lea Christin 29. Mai 2015 14 comments

Da mich einige in den letzten Wochen darauf angesprochen haben, wie ich meine Finanzen in meinem Filofax organisiere und festhalte, habe ich beschlossen, einen gesonderten Post zu schreiben, Tipps zu geben und meine eigenen Vorlagen, die ich benutze zum Download anzubieten. Ich bin eine ziemlich verplante Person, liebe allerdings alles aufzuschreiben. Daher ist es für mich extrem sinnvoll, meine Finanzen in meinem Budget Planer festzuhalten. Ich habe hierfür auch schon die verschiedensten Apps ausprobiert, war aber nicht wirklich zufrieden damit, da ich es auch ständig vergessen habe, einzutragen. Bei meinem Filo passiert das merkwürdigerweise nie. Vielleicht seid ihr ja auch noch so analog eingestellt wie ich, dann sind die folgenden Vorlagen, die ich für uns erstellt habe, womöglich genau das Richtige!

filofax-inserts-finanzen-blog-2 filofax-inserts-finanzen-blog-1

Ich habe folgende Inserts entworfen:

  • Übersicht der Kategorien: Hier könnt ihr eintragen, in welchen Kategorien ihr eure Ausgaben tätigt und ihnen ein Symbol sowie ein maximales Budget zuweisen. Da ich weiß, dass viele von euch süße Stempel haben, habe ich hier Platz gelassen, um entweder Abkürzungen oder Symbole einzutragen – ich bin hier gespannt auf eure Ideen! Lebensmittel werden bei mir von einem Einkaufskorb symbolisiert, für Restaurant- und Cafébesuche benutze ich Messer und Gabel, Ausgaben fürs Filofaxing bekommen ein einfaches F und ein Symbol kennzeichnet die Ausgaben für Feiern und Partys.
  • Kontenübersicht: Hier habt ihr eure fixen Einnahmen und Ausgaben auf einem Blick und könnt gleichzeitig eintragen, wann welche Ausgabe fällig wird – monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich. Ich habe genügend Platz gelassen, auch für die Einnahmen. Schließlich sind diese Inserts speziell für Studenten (und auch Schüler oder Auszubildende) konzipiert und hier gibt es womöglich mehrere Quellen, wie Job, Bafög, Eltern, Großeltern, Kredit etc. so soll es genügend Platz für alle Einnahmen und alle Fixkosten geben.
  • Monatsübersicht: Sind die ersten beiden Vorlagen für die ganzjährige Übersicht geeignet, so kommen wir jetzt zu den monatlichen Einträgen. Es beginnt mit der Monatsübersicht – hier können (geplante) Einnahmen, (geplante) Ausgaben, Rücklagen und der Restbetrag am Monatsende eingetragen werden. Außerdem finden sich hier die einzelnen Kategorien wieder. Am Ende des Monats können die gesamten Ausgaben der Kategorien zusammen gerechnet, hier vermerkt und komplett zusammen gerechnet werden. Es steht euch frei oben in die Kästchen eure geplanten Einnahmen und Ausgaben einzutragen oder die tatsächlichen.
  • Planungen: Diese Inserts sind mir sehr wichtig, da ich so etwas gerne auf einem Blick parat habe. Hier könnt ihr eure Wünsche für den kommenden Monat eintragen, in welchem Shop ihr diese kaufen könnt, wie viel sie kosten und ob ihr sie schlussendlich wirklich gekauft habt. So könnt ihr anstehende Ausgaben gut planen und seht gleich, wie viel ihr von eurem Restgeld noch zur Verfügung habt, wenn ihr eure dringenden Wünsche kaufen wollt. Aber auch Geschenke, die ihr einplanen wollt oder Ausflüge und Veranstaltungen können hier gleich vorgemerkt werden. So kommt man gar nicht erst in die Situation, dass das Geld am Monatsende nicht mehr für die Geburtstagsparty der besten Freundin reicht!
  • Ausgaben: Hier in das tägliche Herzstück eures Budget Planers. Hier könnt ihr jeden Tag die Ausgaben festhalten, die ihr so tätigt und sie auch gleich ihrer Kategorie zuordnet. So fällt das Zusammenrechnen am Ende des Monats leichter.
  • Rechnungen & Bestellungen: Wenn ihr wie ich viel im Internet bestellt, lohnt es sich diese auch in eurem Budget Planer festzuhalten. So habt ihr alles auf einem Blick und könnt gleich aufschreiben, bis wann ihr das Geld überweisen müsst und ob ihr dies schon erledigt habt. Ich mag es Häkchen zu setzen und ihr findet in meinem Budget Planer mehrere Stellen, wo ihr diese setzen könnt.

filofax-inserts-finanzen-blog-4 filofax-inserts-finanzen-blog-5 filofax-inserts-finanzen-blog-6

Du möchtest nun auch deine Inserts für den Filo haben? Nichts leichter als das, du kannst sie dir hier ganz einfach als pdf herunterladen: Budget Planer by Glasschuh

Hier noch einige Hinweise und Tipps zum Drucken:

  • Der Budgetplaner liegt im PDF Format vor und ist so eingestellt, dass auf einer DIN A4 Seite zwei DIN A5 Seiten gedruckt werden und zwar bei den monatlichen Inserts doppelt.
  • Die Abstände zum Rand betragen jeweils 1,5cm nach links und rechts, zwischen den A5 Seiten ist ein Abstand von 3cm. Bei einigen Druckern – wie bei dem Farbdrucker meiner Schwester – verschiebt sich das allerdings. Das kann ich leider nicht ändern, deswegen drücke ich einfach die Daumen, dass alles passt. Wenn ja, dann hast du immer gleichmäßige Seitenränder von 1,5cm, bei dem du bequem lochen und, wenn du willst, auch Washitape benutzen kannst.
  • Am besten du druckst immer doppelseitig auf etwas dickerem Papier (ich nutze 120g/m²) Und zwar so:
    – Kontenübersicht auf Deckblatt/Übersicht der Kategorien
    – die Planungen auf die Monatsübersicht
    – Ausgaben auf Ausgaben
    – genau wie Rechnungen/Bestellungen auf Rechnungen Bestellungen
  • Du darfst dir den Budget Planer kostenlos downloaden und so häufig drucken wie du willst. Bitte gib ihn nicht als deinen eigenen aus und biete ihn nicht selbst zum Download an.

 

filofax-inserts-finanzen-blog-3filofax-inserts-finanzen-blog-7

Ich hoffe natürlich sehr, dass dir der Budget Planer gefällt! Mach doch ein Foto davon und schick es mir per Mail (Christin@Glasschuh.com) bei Facebook oder bei Instagram und nutze den Hashtag #PlanenmitGlasschuh – wenn mir die Bilder besonders gut gefallen, teile ich sie auch auf Facebook und Instagram!

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Planen – verratet mir doch, was ihr euch für weitere Inserts zum Planen mit Filo wünscht!

#PlanenMitGlasschuh


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



You may also like

14 comments

Lisa 30. Mai 2015 at 14:03

Toller Beitrag, danke für die vielen guten Tipps! ♡

Liebste Grüße
Lisa von http://www.confettiblush.com

Reply
missesviolet 30. Mai 2015 at 14:04

Eine sehr gute Idee! das müsste ich tatsächlich auch mal machen. 😀 Einen Filofax Kalender besitze ich auch noch. Doch durch das Smartphone Zeitalter habe ich ihn irgendwann auf die Seite gelegt…Ich weiß gar nicht mehr, warum?! Ich schreibe mir wichtige Aufgaben eigentlich gerne handschriftlich auf.

Liebe Grüße und Danke für die wertvollen Tipps!
Sara von Missesviolet
Besuch mich auch auf Facebook

Reply
Josephin 2. Juni 2015 at 13:53

toller Tip!

Liebste Grüße
Josephin |http://www.Tensia.de

Reply
Anna 7. Juni 2015 at 21:01

Die Inserts sind ja richtig cool 🙂 Ich benutze auch einen (Fake-) Filofax und bin eher der analoge Typ. Ich liebe es, alles schriftlich festzuhalten. Die Standard-Finzanzlisten sind total langweilig. Deinen Version ist hingegen richtig praktisch 🙂

Reply
Ruth 7. Juni 2015 at 22:43

Ich mag Filofaxe richtig gern, habe aber noch keinen, am liebsten hätte ich einen Websters Planer!
Bin auch eher der analoge Typ 🙂
Und dass du deine Listen zum Download zur Verfügung stellt, finde ich auch klasse 🙂
Liebe Grüße
Ruth

Reply
Elke 4. Oktober 2016 at 21:19

Hallo Christin,
vielen Dank für diese tollen Budget-Seiten. Genau so etwas habe ich für meinen Filofax gesucht. Das technische Erstellen am PC ist nicht mein Problem, aber die Aufteilung – wow, das hast du genial gelöst. Mehr braucht es nicht. Viele Grüße also an dein „analoges Ich“. Es ist mir überaus sympathisch.
Elke

Reply
Lea Christin
Lea Christin 6. Oktober 2016 at 23:21

Liebe Elke,
vielen Dank für das positive Feedback! Wenn du ein wenig damit gearbeitet hast, bin ich gespannt auf deine Meinung und ob du Verbesserungsvorschläge hast! Ich überlege nämlich seit einer Weile, die Inserts zu überarbeiten und wäre dankbar für konstruktive Kritik! 😀

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
Heike Kraus 21. Februar 2017 at 11:33

Hallo Christin,
Ich bin total begeistert! Der Buget- Planer kommt sofort in meinen Filofax! Damit ich endlich meine Finanzen im Blick behalten kann.
Am Smartphone hab ich es zwar immer wieder versucht, aber dann habe ich es häufig vergessen und dann eben wieder dran gegeben. Ich bin eben ein „handschriftlicher“ Lisen- Junkie.

Liebe Grüße
Heike

Reply
Lea Christin
Lea Christin 22. Februar 2017 at 12:37

Liebe Heike,
vielen Dank, freut mich sehr, dass dir der Finanzplaner so gut gefällt – wenn du Anregungen hast, immer her damit! 🙂

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
Elli 4. April 2017 at 17:35

Danke, liebe Christin, ich habe gerade nach solchen Vorlagen für meinen Bullet Journal gesucht …

Reply
Lea Christin
Lea Christin 10. April 2017 at 09:54

Liebe Elli,
freut mich, dass sie dir gefallen 🙂 Wenn du Verbesserungsvorschläge oder Anregungen hast, freue ich mich über eine Nachricht von dir!

Liebst ♥
Lea Christin

Reply
Caren 8. September 2017 at 02:21

Danke für den Download. Ich bin erst seit ein paar Monaten beim Filofaxen dabei und kann mit den vorgegebenen Einlagen nicht so viel anfangen. Und es geht ja um mehr als nur wann kaufe ich für wie viel Butter und Brot. Die Einlagen hast du toll gestalltet und ich werde wie gleich morgen ausdrucken.

Reply
Nadine 6. Oktober 2017 at 08:27

Super genialer Budget Planner. Den hätte ich sehr sehr gerne. Schreibe meine Finanzen sonst immer auf Schmierzettel, die ich dann eh verlieren, wegschmeiße oder nicht mehr finde.
Schade ist nur das ich einen Personal habe… da passt dein Budget Planer nicht rein.
Gibt es den auch für Personal?

Reply
Lea Christin
Lea Christin 14. Oktober 2017 at 14:25

Liebe Nadine,
vielen Dank – freut mich sehr, dass dir der Budget Planer so gut gefällt! Momentan gibt es ihn nicht im Personal Format, ich bin aber am Überlegen eine neue Auflage zu machen und vielleicht bietet sich ja eine freundliche Hand an, die mir beim Layouten eines Personal-Formats behilflich ist 🙂

Liebst ♥
Lea Christin

Reply

Leave a Comment