Das Problem mit den Bikinis…

Bikinis und ich mögen uns nicht so. Ich freue mich zwar immer wie Bolle auf den Sommer, wenn es aber um die Frage geht, was ich denn zum Schwimmen anziehe, muss ich erst einmal scharf Luft holen. Bikinis. Eine Hassliebe. Sie können so schön sein, einen Strandtag erst richtig perfekt machen. Bei mir sieht ein Strandtag mit Bikini aber immer so aus, dass ich alle zwei Sekunden nach unten schiele und aufpasse, dass auch ja nichts rausgerutscht ist. Das ist so furchtbar lästig.
Ich weiß nicht, ob es euch auch so geht, vielleicht seid ihr ja auch mit einer etwas flacheren Oberweite gesegnet, und habt keine Probleme damit, in Bikinis reinzupassen. Wahrscheinlich ärgert ihr euch aber auch darüber, denn man will bekanntermaßen ja immer das, was man nicht hat. Ich wäre schon mit einer etwas durchschnittlicheren Cupgröße zufrieden, leider bin ich da seit geschätzten sechs Jahre rausgewachsen. Die Durchschnittsgröße in Deutschland liegt übrigens angeblich bei 75C, wenn ich bei H&M in der Umkleidekabine bin, denke ich aber, dass das irgendwie nicht passen kann. Habe ich ein Oberteil in 38 an, werde noch nicht mal ansatzweise…bedeckt.
Kann ich eigentlich drüber schreiben? Oder gehört das zu diesen Tabuthemen, über die man am besten nicht redet und schon gar nicht schreibt? Darf ich mich ernsthaft über meinen großen Vorbau beschweren?

Da ich die Erlebnisse in den Umkleiden immer viel zu niederschmetternd finde, habe ich mir ein paar Modelle bei H&M nach Hause schicken lassen. Hier erst mal der erste Eindruck  (und nein, nein,  keine Tragebilder^^)

bikini-hm-großecups -1 bikini-hm-großecups -2

Diese beiden Modelle haben mir erstaunlicher Weise gepasst. Übrigens in 80D. Ich finde sie auch eigentlich sehr schön, vor allem der weinrote hat einen tollen Schnitt, den man auch gut zum Sonnen tragen kann. Vom Beckenrand springen tue ich darin aber lieber nicht.
Dafür ist der zweite, mit Mustern, besser geeignet. Auch wenn ich die Perlen darauf nicht ganz so schön finde, ist es trotzdem ein hübscher Bikini. Ich habe gelernt, nicht mehr so anspruchsvoll zu sein. Alternativen wären überteuerte, altbackene Bikinis mit Omaschlüpfern. Ne danke.

bikini-hm-kleinecups-zuklein-3 bikini-hm-kleinecups-zuklein-4

Dieses Modell fand ich auf der Website sooo toll!  Mein absoluter Favorit, was Schnitt und Farbe anging. Beim Anprobieren folgte dann aber schnell die Enttäuschung. Man beachte nochmal das 38 Schild. Ich dürfte vielleicht ein Drittel meiner Größe haben, um in diese super kleinen Körpchen reinzupassen. Wie ist man da bitte gebaut? Oder bin ich einfach so unnormal?

glasschuh-hm-picknick-decke-kühltasche hm-schuhe-sandalen-schwarz-trend

Neben den Bikinis habe ich mir noch was ganz Feines gegönnt: Eine neue Picknickdecke und eine schicke Kühltasche von H&M Home. Ich habe bislang immer nur so karierte 08/15 Picknicksachen entdeckt und wollte das jetzt endlich mal stilvoll angehen. Geplant sind auf jeden Fall schon eine große Tandemfahrt mit meinem Freund und ein schönes Picknick mit meiner Schwester und Freunden.
Außerdem durften diese beiden Sandalen bei mir einziehen. Ja, oh Graus, es sind diese Birkenstocklatschen, aber ich verspreche euch, sie sind super bequem und mit knalligen Nagellack sehen sie cool, edgy und lässig aus. Meine Schwester findet sie zwar furchtbar, aber irgendwie hat es mich überrzeugt. Die schwarzen daneben sind mir so vermutlich noch zu langweilig, wahrscheinlich pimp ich sie mir noch irgendwie auf, wenn es so weit ist, teile ich es selbstverständlich mit euch!

Also was ist mit euch? Ärgert ihr euch auch manchmal darüber, dass eure Oberweite nicht immer euren Vorstellungen entspricht oder seid ihr eigentlich ganz zufrieden? Ich denke, jeder hat so seine Problemchen mit sich und seinem Körper, die Cupgröße wird vermutlich eines der meist diskutierten davon sein – oder etwa nicht?

Teilt eure Meinung mit uns!


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, , ,
More from Lea Christin

Modepreis in Hannover

Am vergangenen Samstag hatte ich ein gut gefülltes Nachmittags- und Abendprogramm. Es...
Read More

7 Comments

  • Toller Beitrag, klar kannst du darüber schreiben, ich finds interessant, auch wenn es bei mir genau gegenteilig ist ;-) Den roten Bikini finde ich übrigens wunderhübsch!

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    PS: >Hier< kannst du eine Sonnenbrille deiner Wahl gewinnen. Freue mich, wenn du vorbeischaust :-)

    • Jaja, da Spalten sich die Gemüter :D Ich war ja auch erst total dagegen, mittlerweile konnte ich mich aber mit ihnen anfreunden :) Wenn man sie einmal anprobiert hat, will man sie nicht mehr hergeben!

  • Hallo meine Liebe :)
    Ich bin gerade durch insidefruits.de auf deinem Blog gelandet und bin schon begeistert.

    Das Problem mit den Bikinis…ja davon kann ich ebenfalls ein Lied singen. H&M und die BHs bzw. Bikinis – da frage ich mich auch oft, ob mit meinem Körper etwas nicht stimmt oder ob es tatsächlich nur am Schnitt der Kleidungsstücke liegt.
    Ist es denn normal, dass das Selbstwertgefühl in den Keller sinkt, nur weil man seine (eigentlich doch schöne) Oberweite nicht schön verpacken kann? Viele Mädchen beneiden uns doch oft wegen unserem Dekollté, aber wie so oft kann Segen auch gleichzeitig Fluch sein…

  • ich habe genau das identische Problem. Bei einer Körbchengröße von 80D oder auch größer (aber sonst einer Figur von 36/38) ist es manchmal echt niederschmetternd, etwas Richtiges zu finden. Auch bei Kleidchen oder Jumpsuits oder sowas… nichts sitzt bei mir so richtig. Es scheint mir als müssten die Schlanken mit großer Oberweite irgend wie doch gestraft werden.
    Ein schönes Dekolettee ist zwar super, aber es ist gar nicht so einfach – denn schnell wirkt es einfach billig und provokant. Während Mädels mit kleineren Brüsten durchsichtige Tops mit BH tragen können oder nur kleine Bandeautops und es sieht super aus – mit großen Brüsten sieht das für uns Normalsterbliche einfach… falsch aus. Gehört sich nicht. Ich weiß auch nicht.
    Meistens bin ich ja froh über meine Boobies, aber wenn es dann darum geht, neue (vor allem Sommer!)-Klamotten einzukaufen, dann dauert es doch weitaus länger.

    Ach, besonders traurig finde ich es immer bei Jacken. Ich kriege meine Jacken grundsätzlich nicht zu. Klar, ich könnte auch eine größe 40 nehmen, aber dann würde der Rest der Jacke an mir rumschlabbern und sich nur an meinen Brüsten festkrallen… auch nicht so das Wahre. Naja.

    Man findet ja bekanntlich immer etwas zu meckern ;D

    Aber denk daran: Du bist nicht alllein :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.