If I had a million dollars…

Ich weiß, dass es wichtigeres im Leben als Geld gibt. Ich weiß auch, dass Geld alleine nicht glücklich macht. Aber manchmal schaue ich mir Dinge an und dann denke ich so still bei mir: „Wenn du jetzt ne Millionen hättest…“ Materielle Dinge machen nicht immer glücklich, vor allem nicht auf langer Sicht; das ist auf jeden Fall die gängige Ansicht. Zu sehr auf materielle Dinge fixiert zu sein, scheint in unserer Gesellschaft auch irgendwie verpöhnt zu sein – auf jeden Fall entwickeln immer mehr diese Ansicht. Dann heißt es in Zeitschriften: Schluss mit dem ewigen Konsum! Erfreut euch an einfachen Dingen usw.
Ich erfreue mich gerne an einfachen Dingen. Teilweise bin ich sogar recht genügsam. Wenn zum Beispiel morgens schon die Sonne ins Zimmer fällt. Da wache ich gleich glücklich auf, reiße die Fenster auf und lausche den Vögeln. Wirklich, das macht mich glücklich.
Aber mich machen auch Handtaschen unheimlich glücklich. Der Geruch und wie sie sich anfühlen. Das tägliche Gefühl, alles hinein zu tun und der heimliche, bewundernde Blick ins Schaufenster. Und dieses Gefühl nutzt sich auch nicht ab.
Dieses Gefühl habe ich übrigens auch bei bestimmten Marken. Chanel gehört da zum Beispiel zu. Schon seit der Schule bin ich fasziniert von der Marke, von der Person Coco Chanels, ich besitze mehrere Biographien und das was ich mir so leisten kann: Lippenstift und Parfum. Wenigstens einen Teil kann ich also tragen.

chanel_collage
Quelle: wikipedia – Eric Pouhier; Unknown

Dabei führe ich eine Liste mit Dingen, die ich gerne von Chanel besitzen würde. Und da es mir zu langweilig ist, die Ding im Web zu suchen, habe ich sie einmal aufgemalt – schließlich muss mein Kunstbereich mal wieder gefüllt werden und die Copics konnte ich so auch mal wieder benutzen.

Chanel_0256

Eine klassische Flapbag ist so eine Investition, die ich gerne machen würde. Klassisch, elegant universell einsetzbar und das ein Leben lang. Im Grunde also genug Gründe, eine gesteppte Tasche von Chanel zu kaufen. Schließlich kann man sowas ja auch immer weiter vererben!

Chanel_0260

Die Chanel Kastenjacke hat schon Coco Chanel selbst getragen und wird in jeder Kollektion neu interpretiert. Ein tolles Stück, das man unheimlich vielseitig kombinieren kann. Chic, bürotauglich oder zu Jeans ganz leger. Wenn es eine universelle Jacke gibt, dann wohl eine Kastenjacke. Die ist übrigens seit einigen Jahren wieder im Kommen und günstigere Alternativen können schon bei H&M und Co. gekauft werden. Ich bin übrigens am überlegen, mir ein schönes Schnittmuster zu besorgen und sie mir selbst zu nähen. Die Nachmacherjacken, die ich bislang anprobiert habe, haben nämlich noch nie schön gesessen.

Chanel_258

Richtig schön finde ich auch mehrlagige Perlenketten. Es gibt ein schönes Bild von Coco Chanel wo sie so eine selbst trägt. Das finde ich so chic und stilvoll und ist auch ein ewiger Klassiker, der zu vielen Outfits getragen werden kann.

Was sind für euch Stücke, in die ihr gerne investieren würdet?
Ich habe da ja noch so einige mehr, obwohl diese drei schon fast ganz oben auf der Liste stehen! Aber demnächst mehr…


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
, ,
More from Lea Christin

What’s in my Bag – Special

Ich wurde schon sehr häufig auf meine Tätigkeit als Messehostess angesprochen. Von...
Read More

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.