Trend Note: Cardigans & Co

Mit meiner momentanen Jacken-Auswahl bin ich hoch unzufrieden. Zwar habe ich das eine oder andere nette Jäckchen; insgesamt betrachtet ist es modisch gesehen eine totale Katastrophe! Ein paar kuschelige Cardigans sind zwar vorhanden, aber so wirklich was schickes entdecke ich nicht. Deswegen habe ich mich heute mal ein bisschen an den Laptop gesetzt und einen Online Schaufensterbummel gemacht. Da ich letzte Woche ja fleißig gearbeitet habe, wird es dringend Zeit für eine Belohnung! Hier kommt also ein Auszug aus meinen Favoriten, zusammen mit meinen liebsten Kombinationen. Zur Zeit bin ich absoluter Fan von Jacken im Kimonostyle, Cardigans ohne Knopfleiste und Blazer in verschiedenen Schnitten.

cardigan_1

Das Universaltalent: Der Cardigan

Mein Favorit hat folgende Eigenschaften: lang, überweit geschnitten und ohne Knopfleiste. Am besten in einer zurückhaltenden Farbe wie schwarz, weiß, grau oder beige, eventuell mit einfachen geometrischen Mustern, wie mein Aztekencardigan oder weite Streifen. Dieser Cardigan ist vielseitig einsetzbar. Schnell übergezogen hält er warm und ist somit perfekt für den Lagenlook und wechselndes Wetter geeignet. Viskose und Baumwolle sind hier die bevorzugten Materialien, möglichst weich, kuschelig und pflegeleicht.

Aztekenlook im Januar – hier // grauer Cardigan von H&M // Cardigan mit Streifen von Mango

blazer_1

Der Businesslike: Der Blazer

Der Blazer macht alles eine Spur schicker, alles seriöser und hochwertiger. Blazer sollten immer gut sitzen, nicht spannen und vor allem an den Schultern gut geschnitten sein. Blazer gibt es in den unterschiedlichsten Schnitten und Varianten, je nach Figur sollte man seinen perfekten Blazer wählen. Ich besitze mehrere gerade geschnitte Boyfriendblazer für den Alltag, wie den weißen Blazer. Aber auch tallierte, etwas kürzere Blazer findet man in meinem Kleiderschrank. Ein schlichtes schwarzes Modell ohne Knöpfe ist hierbei mein liebster Blazer für Messen und Co. Seit letzter Woche kann ich auch einen wundervollen magentafarbenen mein Eigen nennen, den stelle ich euch die kommende Woche noch vor.
Achtet beim Blazerkauf auf einen festen Stoff, der nicht so schnell knittert. Es gibt Blazer in matt und glänzend, genehm ist was gefällt, vor allem abends sind glänzende Satinblazer wundervoll!

weißer Blazer im März – hier // schwarzer Oversize Blazer von Mango // pinker taillierter Blazer von Phase eight

kimono_1

Der Exotische: Der Kimono

Kimonos sind flatterhafte,  gerade geschnittene Jacken, die es zur Zeit in den unterschiedlichsten Ausführungen gibt. Vor allem in glänzender Optik sind sie wahre Hingucker, zum Beispiel mit geometrischen Mustern oder Blumenprints. Zurückhaltender wird es in schwarz, was den Schnitt aber keineswegs weniger eleganter macht. Wer einen Blazer zu steif oder businessmäßig findet, hat im Kimono eine tolle Alternative gefunden. Ich kann mich jedenfalls nicht entscheiden, ob ich eher zu einem zeitlosen schwarzen Modell oder dem aufregenden geometrischen Muster greifen soll. Oder doch eher der Überlange mit Fransen am Ende?

{Titelbild: Kette: Topshop // Pumps: Phase Eight}

schnörkel2_1

Welches Jacken-Modell ist euer Favorit?


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
,
More from Lea Christin

Guten Morgen

Hey ihr Lieben, Am heutigen Sonntag kommt meine kleine Schwester Sophia von...
Read More

5 Comments

  • Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar! Hat mich rießig gefreut das zu lesen :) Finde Federn auch toll, aber wie du schon sagtest im Moment ist das leider ein Trendmotiv und deswegen würd ich es dann doch eher nicht machen… aber schluss endlich machst du es ja für dich und wenn du es sowieso schon IMMER wolltest, dann machs einfach! Muss ja keine Stelle sein wo jeder sieht oder so :)
    Zu deinem Post: Ich bin im Moment auch total unzufrieden mit meinen Jacken, aber eher für den Übergang. Hab nur eine Jeansjacke aber will irgendwie noch was anderes :D hab mir aber erst letzt einen Blumen.Blousou (?!) gekauft, der ist aber auch noch zu dünn arghhghg :D einen Kimono möchte ich mir aber aufejdenfall auch noch zulegen! Bin da auch eher für einen mit Print anstatt normalo langweilo ;) oder im Zweifel/Notfall einfach beides haha :D (immer die beste Lösung xD)

    Liebste Grüße ♥♥♥
    & schönen Sonntag noch! :)

  • oh, der cardigan ist mein favorit (nach der lederjacken) aber der kimono hat auch etwas schönes.
    ein blazer is für mir wirklich zu basic, aber doch möchte ich gerne ein rosa blazer haben!

    liebe grüße, romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.