Angoulême: la Chocolaterie

Am Montag, und damit auch unser letzter Tag in Angoulême, sind wir in die Schokoladenfabrik Letuffe gefahren und durften unsere eigene Schokolade herstellen.

Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine hat größtenteils mit Zartbitter-, die andere mit Vollmilchschokolade gearbeitet.

Nach einer gründlichen Reinigung der Hände und Anlegen einer „chicen“ Schürze haben wir als erstes bunte Schaumstoffbällchen am Stock in warme Schokolade getunkt und mussten uns wahrlich zurück halten nicht, mit einem Finger zu schleckern. 😉  Dadurch entstanden kleine Schälchen aus Schokolade, die in die Kühlung kamen und die wir später (siehe unten) wieder brauchen.

DSC_0161

Voller Begeisterung stürzten wir uns danach auf die Margeritenformen. Mit Spritzbeuteln aus Papier haben wir zunächst Motive, Schriftzeichen, Buchstaben und dergleichen in kleine Formen mit Vollmilchschokolade „gezeichnet“.

DSC_0164

Nachdem auch diese in der Kühlkammer waren, haben wir die Formen mit dunkler Schokolade aufgefüllt und wieder in die Kühlkammer verfrachtet.

DSC_0170 DSC_0184

Dann waren die fertigen Schalen zum Verzieren bereit. Wir durften unsere ganze Fantasie spielen lassen und alles Mögliche innen und außen malen.

DSC_0200

Als Letztes haben wir die abgekühlten Margeriten aus den Formen geklopft und in die Schokoladenschälchen gelegt und fertig war unsere eigene Schokolade. 🙂

Mein fertiges Kunstwerk. (was leider den Flug nicht überlebt hat 🙁 )

DSC_0205

 Am nächsten Tag ging es auch schon – mit der Schokolade im Gepäck – nach Hause.

Abschließend muss ich sagen, dass es mal wieder eine wundervolle Woche war, mit vielen Erlebnissen, neuen Freundschaften und herrlichem Wetter. Und wie immer fuhr ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge in die Heimat.

Eure Sophia

Der Blick aus dem Flugzeug.

DSC_0223_2

trennlinie_1

Vor zum nächsten Post Zurück zum letzten Post

Facebook // Frag mich was! // Kleider kreiseln


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
,
Written By
More from Lisa Sophia

What’s in my bag – festival special

Morgen fahre ich zu Rock im Park. Ich freue mich schon riesig auf...
Read More

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.