DIY: Jutebeutel und Schürze

Hey ihr Lieben,

Eigentlich hatte ich ja vor schon vor Weihnachten euch zu zeigen, was ich dieses Jahr alles so verschenkt habe. Das große Problem ist dabei, dass viele meiner Liebsten meinen Blog verfolgen, was ich super finde und wofür ich extrem dankbar bin! Da ich ihnen die die Vorfreude verderben wollte, ich euch trotzdem zeigen wollte, was ich alles so kreiert habe, kommt nun der Post nach Weihnachten (:

Mein Freund hat zum einen einen selbstgemachten Kalender bekommen, den er sich auch gewünscht hatte. Ich denke viele kennen die Seite schon aus anderen Blogs -> Mein Taschenkalender. Ich habe mir am Anfang des Semesters selbst dort einen kreiert und er war so begeistert, dass er zu Weihnachten auch einen haben wollte (:
Dazu gabs noch eine selbstbemalte Schürze für den Hooby-koch ;)

Jutebeutel finde ich super, da man auf ihnen die tollsten Botschaften senden kann.
Eine meiner besten Freundinnen ist ein großer Mustache-Fan, weswegen ich ihr einen Jutebeutel mit dem Statementbart versehen habe.

Da es mir unglaublich viel Spaß macht, Stoffe selbst zu bemalen, spiele ich mit dem Gedanken, im nächsten Jahr eine Giveaway-Aktion damit zu starten…Eigentlich wollte ich euch ja schon an Weihnachten beschenken, aber ihr wisst ja Statistikklausur bla bla ;)
Vielleicht gibts dann einfach was an meinem 20. Geburtstag für euch?! Was würdet ihr davon halten?

Armbänder habe ich dieses Jahr auch mal wieder gebastelt, den Post gibt es aber etwas später, da eventuell noch ne Anleitung dazu kommt (:

…Was macht ihr eigentlich an Silvester?


Dieser Post enthält eventuell Affiliate Links. Wenn du über diese in einem Online-Shop bestellst, bekomme ich eine kleine Provision von dem Shop - für dich entstehen aber keine zusätzlichen Kosten! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lies bitte hier weiter. Danke, dass du uns unterstützt!



Tags from the story
,
More from Lea Christin

{repeat it} Lochspitze zum zweiten

In der Kategorie – Repeat it. – stelle ich immer ein Kleidungsstück...
Read More

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.